Battledetails

Punjizz vs. Jenemy (4 : 9)

Frist:96 Stunden
PartWannWerDownloads
Runde 1 hin 25.10.2019 10:22:20.766357 Punjizz1389
 
Keine Runde dr. jesus0
 
K E I N E R U N D E S C H A D E! BcJoe0
 
ein mann, ein gebrochenes arschloch. laundry0
 
Unverhofft kommt oft. Hoffe deinem Arschloch geht es schon wieder besser, freue mich auf deine HR13. Tondichter0
 
Runde 1 fällt wegen gebrochenem Arsch aus ;) Stjeisak0
 
Runde 1 rück 25.10.2019 15:40:07.585895 Jenemy1100
 
Keine Runde dr. jesus0
 
K E I N E R U N D E S C H A D E! BcJoe0
 
hahaha laundry0
 
Außerordentlich gute RR, schön dem Gegner den Spiegel vorgehalten. Perfekt. Tondichter0
 
Shit, euch hats getroffen. Stjeisak0
 
Runde 2 hin 25.10.2019 15:51:03.537338 Jenemy1980
 
Inro gefällt mir sehr gut. Schön sanft aber dennoch dirty. Flowlich und vom Vibe her taugt es mir auch extrem. Flowvariationen auch dope ohne dass irgendwo etwas komisch betont wäre oder irgendwie blöd käme. Das ist ja auch dein Ding mit den Shuffles und Doubletime Parts. Sexschaukel auf Halbmast sehr geil, wenn auch random. Ansonsten noch das Intro inhaltlich recht gut. Mainpart vom Inhalt her leider sehr arm. Gürtelbombe, die hoch geht bei Flow-Zeile gut für Konter. Mal sehen ob da was kommt vom Gegner. Musikalisch ne sehr geile Runde, die man auch schön pumpen kann, aber textlich geht da sicher mehr. dr. jesus1
 
Ein Heads Battle auf das die Welt gewartet hat, nun ja...vielleicht nicht die ganze Welt, aber zumindest das RBA Forum und einige „Fans“. Das Battle punjizz vs jenemy verspricht einiges, Punchlines und gute Tracks, hören wir mal rein! Es geht gleich los mit einem Beat der sich langsam aufbaut, zuerst mit einem Fade-In und diesem typischen Trap-Drumset, der Bass auch bekannt, aber das Piano Sample finde ich dope! Der Stimmeinsatz von Jenemy ist einfach hammer! „punjiz is baaack“ –„angenommen du stirbst!“ – finde ich von der Stimmung her und wie es dargebracht wird einfach dope. Es wurde im Forum öfters kritisiert, dass keine direkten Punches in diesem Track vorhanden sind bzw. nur sehr wenige, dem muss ich leider zu Beginn zustimmen. Es wird das Battle „Jenemy vs Asterone“ aufgegriffen und kurz angeschnitten, es werden eher versteckte Punchlines (wenn überhaupt) „werfe die Zigarette aus dem Beifahrerfenster auf die Plastikwelt – dein ganzes Universum schmilzt“ – Dann setzt Jenemy mit eher richtigen Punches nach „du bist nicht krank du bist krankhafter Standard du Punk!“ – einfach aber gut. Die Addlipps und Backvocals sind sehr gut gesetzt, kann man keinen einzigen Punkt kritisieren oder aussetzen! „Du Fliege konterminierst mir den Raum“ – ich musste da an die Breaking Bad Folge denken, einfach geil! Je genauer man hinhört umso mehr Punches findet man, zumal die Vergleiche und einige Anspielungen recht verschachtelt sind. Abgemischt und gemastert ist der Track natürlich sehr dope, da kann man nix sagen und braucht man auch glaube ich nicht. Was Abwechslung und Variation angeht ist dieser Track sicher einer der die als Lehrbeispiel herhalten könnten. Langsam, schnell – „Let it snow, let it snow“ – da ist alles drin und noch mehr, sehr starker Track! Elias bekommt am Ende noch sein Fett weg, finde ich wirklich dope! Die Hook ist dann nochmal Trumpf! Sehr, sehr dope!!!! Gefällt mir wirklich sehr gut! Deleay ebenfalls gut gesetzt. BcJoe1
 
Trap also. Du baust ne schöne Atmo auf im Intro und bringst auch nen guten Übergang in den Part. Deine Stimme kommt hier sicher, mit dem gewissen Maß an Aggressivität und Power. Flowlich legst du hier Wert deinen gewohnten Stil gut auf den Traptakt zu bringen, gelingt auch zu 99% gut. Bei so Stellen wie bei der Ibuprofen-Line ist das fast ein wenig zu viel des Guten. Aber meckern auf hohem Niveau, wir sind hier in der Heads. Inhaltlich bringst du schöne Fronts und teilweise auch bisschen politischen Stuff, find ich mit deiner Formulierung dope. Die Hook kommt ebenfalls gut und setzt das Highlight in der Atmo. Technisch setzt du schöne Patterns. Schöne Vorlage insgesamt. laundry1
 
Beat kommt zu Beginn etwas zu soft für'n Battle, aber du drehst dann doch gut auf, nutzt das gut für das Verbinden von Melodieelementen und ordentlich Draufgehen. Also stimmlich ist das hier auf jeden Fall eine astreine Leistung, steigst interessant mit melodischer, zurückhaltender Art ein und schließt die Runde auch in ähnlicher Manier ab, wodurch ein guter Rahmen entsteht. Vor allem nutzt du dadurch, wie bereits erwähnt die "Singbarkeit" (mir fällt gerade kein besseres Wort ein) des Instrumentals gut aus. Inmitten des musikalischen Rahmens drehst du ordentlich auf, gehst einfach schön noch vorne, voller Druck und doch iwo locker und natürlich, variabel, passt. In Sachen Flow bist du, wie man's von dir gewohnt ist an vielen Ecken ziemlich komplex und in hohen Temporegionen unterwegs, dabei gelingen dir diese übertrieben schnellen Passagen aber nicht immer zu hundert Prozent, im Sinne von es ist nicht komplett on point hier und da und wirkt etwas zu verkrampft, auch wenn du da natürlich ne fette Energie freisetzt. Aber ich geh das mal bisschen systematischer durch, dann kann ich dir auch paar Beispiele nennen. Das Intro gefällt mir insofern gut, dass du den Zuhörer langsam in die Runde einführst, dabei aber nicht langweilig bist, sondern auch abwechslungsreich, vor allem durch die Gesangselemente, wie die zweite Stimme bei "Dickjokes gemacht", das fand ich wirklich nice, hat auch iwie so 'nen mittelalterlichen Bardenflavour haha weiß auch nicht. Aber auch die Wiederholung dieses "Angenomm'n du stirbst, sag mir" kommt gut, ja, so die markantesten Aufhänger im Intro. Dein Einstieg in den Part zsm mit den Drums sitzt astrein, holt einen richtig gut in das, was dann folgt. Das erste, was mir negativ auffällt ist dieses langgezogene "weerf", das kommt sehr weird. Ansonsten ist das drumherum völlig ok. "Was ist das? Alle hier rappen wie alle hier, nein. Alle hier rappen wie einer. Nein"-Sache gefällt mir sehr gut. So dann geht alles auch weiter gut durch, Pattern sitzen. Dann steigst du ein in schnellere Flows, die auch noch klargehen bis zu dieser "Muschi"-Assonanz-Stelle, wo du dich schon etwas zu verheddern scheinst zwischendrin, kommt mir zu sehr auf Zwang mit Assonanzen und Tempo was Krasses machen. Die Bombengürtel-Stelle war geil geflowed, der Abschluss des Parts mit den ganzen i-Worten, Ibuprofen etc. ist für mich auch so'n Ding zwischen "ja, fett, der kann das" und "gleich drifted er ab, das wirkt schon nicht mehr ganz kontrolliert", verstehst du wie ich's meine? Ich finde, du transportierst diese schnellen Passagen wirklich selbstbewusst mit deiner Stimme und in der Art, wie du sie spittest, aber unter'm Strich wirkt das doch etwas sehr überladen und ich habe beständig das Gefühl, dass du gleich Tschüss zum Takt sagst. Abschlusshook rundet gut ab, habe ich ja schon gesagt, gibt's für mich nix zu bemängeln. Soo nun zum Text. Ich find's ganz witzig, wie du in die Runde einführst (lol), gerade, dass du über Scheiße und Dickjokes so zärtlich singst ist Unterhaltung für sich. 12-Line geht als Punch schon klar, aber der Reim ist belastend. Dir sollte schon was Besseres einfallen als ein Reim mit Zweckfiller "Du Spast" am Ende. Ich befürchte ich bin ein wenig zu unbelesen für die Instagram-Line, kp, ob ich's mir zsm reimen könnte, wenn du nicht die letzte/n Silbe/n hättest verstummen lassen. Ja, ansonsten wirkt die Line auch eher weniger gehaltvoll. "Scherz, du Bitch" wieder so ein Rei(n)mfall, HA verstehst du. Ne also, wirklich nix, was ich in den Heads hören will, ist mMn nicht zu viel verlangt solche Zweckfillerreime zu vermeiden. Plastikwelt-Line mag ich vom Bild her ansonsten, nicht der Überpunch, aber gut verpackt. Nächster Linekomplex zu Asterstuff ook, hauptsächlich wegen der Attitude i.O., sonst eher weniger interessant, gespickt mit Reimen, wo zwar das Schema schon ganz cool ist, aber die Reime an sich auch eher mh. "Alle hier rappen"-Passage hauptsächlich flowtechnisch cool, inhaltlich sehe ich da nix, 'Alexa' war'n kleiner Schmunzler, auch weil Überraschungseffekt, aber ein Punch lässt sich auch im Anschluss mit Siri und Elias nicht ausfindig machen. 'VBT-Bausatz' schönes Wort, Fliege-Line auch ne schöne Anspielung auf BrBa, ABER wo ist der Zusammenhang? 'Rampage Mode' so hä? Was willst du mir da in Bezug auf Punjizz sagen? Wirkt sehr wirr auf mich. "Rustige, schrumplige, schumpende (?), struppige Muschiszene" was ist das denn? Ich meine, klar, verstehe, dass so Assonanzen den Flow fördern und cool klingen, aber dann sollten sie doch auch iwo Sinn machen, meinst du nicht? Das ist einfach nur zusammenhangloses, wirres Aneinanderreihen von ähnlich klingenden Worten, null Mehrwert. Abschluss mit der Klo-Line ook. Also stumpf, schon, aber iwie schlägt der Humor da nicht richtig ein und schließt nur eine sehr irritierende Line iwie ab. "Let it snow"-Sache war ordentlich aufgebaut, diesmal auch mit den Assonanzen etwas sinniger und gezielter. Unter'm Strich ist auch hier jetzt kein heftiger Punch, aber die Verpackung, der Aufbau sind wirklich gut und machen das Ganze doch interessant. Der Abschluss mit diesen ganzen i-Assonanzen wirkt zwar nicht so wirr, wie die rustige/schrumplige-Sache, aber auch schon sehr zusammengewürfelt. Kommt einfach wie ein immenses Zweckreimmassaker, wo du hier und da paar schlaue Wörter wie "empirisch" oder "perfide" zwischen haust, die aber nicht aufgrund ihres eigentlichen Sinnes, sondern nur wegen ihrer Eigenschaft i-Laute in sich zu tragen da vorkommen. Es kommt halt so, als wölltest du zeigen, dass du komplex reimen kannst und nen respektablen Wortschatz hast, aber dabei alles random in einen Topf schmeißt ohne dabei auf nen größeren Sinn hinaus zu wollen. In der Hook kommt linetechnisch auch nicht mehr viel rum, abgesehen von der "Sexschaukel", das fand ich abstrakt und dadurch witzig. Ansonsten wirkt das hier auf mich auch eher wie Pathos ohne, dass du genau zu wissen scheinst, wie du die Worte in nen wirklich sinnigen Zusammenhang mit stimmigen Formulierungen packen kannst. Runde 2 bzw. 1 finde ich schon mal interessant, man merkt, dass ihr beiden ziemlich gut wisst, wie ihr eure Stimmen einsetzen müsst. Obwohl Punjizz die Delivery eines Berserkers hat, sehe ich hier Jenemy dennoch ne kleine Nasenspitze vorne, da würde ich schon auch die Gesangselemente, den ruhigeren Rahmen um den Powerpart herum mit dazu rechnen. Nichtsdestotrotz von beiden ne sehr starke Leistung. In Sachen Flow haben auch beide so ihre Vorzüge und paar kleine (!) Makel. Jenemy führt für mich bisschen besser in die Runde, schafft etwas besser Abwechslung im Part auf längere Dauer, wobei er sich mMn ein, zwei Mal leicht verheddert in seinen schnellen Variationen aber jo. Punjizz hingegen kann auch mit Tempo und Variabilität überzeugen, bringt gerade durch ein Element wie das gerappte "VBT-Rapper" den Aspekt der Lässigkeit durch leichte Verzögerung mit rein, den man vlt bei Jenemys HR missen mag. Hintenraus lässt Punjizz in meinen Augen etwas nach, wobei ich mir aber immer noch nicht sicher bin, ob das da an meiner subjektiven Wahrnehmung liegt oder wirklich bisschen unsicher ist hier und da. In Sachen Text sehe ich bei euch beiden die größten Schwächen, ihr habt zwar hier und da schon paar Highlights, ne interessante Formulierung, aber auch viel stuff, wo ihr euch zu sehr auf eurem Stimmeinsatz ausruht. Auch die Reime schwanken bei beiden im Niveau. Sehe ich hier auf ungefährer Augenhöhe. Unter'm Strich gebe ich den Punkt hier knapp an die HR2, für mich ist das einfach die auf Dauer unterhaltsamere, interessantere Runde. Tondichter1
 
Beat halt richtig geil. Das Intro kommt auch direkt schön. Mit einer einleitenden Melodie, die du bist zum Drop beibehältst bereitest du uns gut vor. Mische ist mir direkt positiv aufgefallen, sehr sauber. Die "Als die Lyrics, du Spaßt" Line wirkt ziemlich Generic, aber ich gette den Frontansatz. Der Filter auf dem letzten Wort ist ne stabile Idee, lässt irgendwie nochmal Spannung aufkommen, weil du direkt mit deiner "normalen Rapstimme" anfängst. Die "Universum schmilzt" Zeile kommt direkt in Verbindung mit der Vorbereiter-Line ziemlich gut. Die nächsten 2 Lines sind dann natürlich Vorbereiter, die dir das Textliche Bild bis jetzt etwas herunterziehen. Die Passage, die auf "Elias du auch" endet, klingt gut & lässt dich variieren, aber das kommt ziemlich stumpf, dennoch gefällts mir. Nach diesen Zeilen kommt keine mehr, die wirklich in Richtung Punjizz geht, aber es ist halt verdammt stark gerappt - dafür einmal probs. Der Stimmeinsatz kommt ebenfalls mächtig, aber war bei dir sowieso klar. Und du hast ne Hook, also Sie hebt sich von dem Part ab, also du beweist dein können hier. Die Adlibs, die du so in der Runde hast, passen auch recht gut. Ja, das wars mit der ersten Hinrunde in diesem Battle. Also Raptechnisch stark, aber Textlich wäre sicherlich vieeeeeeeeeel mehr gegangen, das war doch noch nichts, oder? Mal sehen, wie Punjizz die Runde angeht. Stjeisak1
 
Runde 2 rück 29.10.2019 14:40:36.190089 Punjizz1452
 
Stimmlich und Flowlich für mich hier unterlegen. Mir gefallen die Shuffles, Betonungen und Pausen bei Jenny einfach wesentlich besser. Kommt bisschen so rüber als würdest du die Hinrunde auch musikalisch kontern, fährst somit nicht deinen eigenen Stil und bist einfach unterlegen. Textlich willst du hier viel Kontern, aber bringst dadurch auch irgendwie sone Pseudo Realtalk Runde mit VBT Querverweisen und Album-Quatsch. Muss schon vorkommen, aber finde man hätte da bisschen mehr in die Fresse Lines unterbringen können. Gürtelbomben-Line leider nicht gekontert. Album Ausstieg noch ganz okay, aber sonst für mich recht dünn textlich. Sehe hier dir HR vorne. dr. jesus0
 
Punjizz bringt gleich zu Beginn ne dicke Ansage, gefällt mir, jetzt muss er aber auch abliefern! Stimmeinsatz ist auf jeden DOPE! „Jennifer was sagst du da...“ – schöner Einstieg! Einige Konter sind drin, der Part von Aster wird aufgegriffen, VBT wird gesagt, aber wirklich viel gibt die Hinrunde 2 auch nicht her. „Ich hab doppelt so viel Fans und du das doppelte an Runden!“ – Naja ob das wirklich so ist...? Und das Jenemy ein VBT Rapper ist okay, ist ja nicht schlimm? „Angenommen du stirbst was hast du erreicht – Achja dein fucking Album Platz 1“ – Hä? #Ironieoff Insgesamt starke Runde, aber es kommt mir an Jenemy nicht ran, auch wenn du gut versuchst zu kontern, aber du hättest mehr punchen müssen, einfach mehr in die Fresse, dann hättest du mich locker gehabt, aber vom textlichen her gibt es mir zu wenig. Flow, Style usw...alles perfekt, aber Jenemy ist ebenfalls perfekt. Vom Text her gibt mir die HR2 einfach mehr! Punkt an die HR1 daher. BcJoe0
 
Du kommst ebenfalls gut im Intro und in den Part rein, das VBT-Ding am Anfang kommt ganz gut, stimmlich auch gut umgesetzt, auch am Partanfang dann. Klingst sichtlich angepisst, Ibuprofen direkt nice. Danach nochmal VBT, ist okay, fand ich jetzt nicht so krass. Das mit dem wenn er stirbt hast du noch ganz gut aufgebaut, Albumline dann gut. Attitüde killt hier aber die Runde, positive. Ne Hook fehlt, deswegen ist das ganze kompakter hier. Gebe R2 Draw, beides nette Runden. laundry1
 
Stimmlich kommst du auch gut, zurückhaltender am Anfang, dann mit Drumeinstieg ordentlich in die Fresse. Wirklich respektabel, was du da für 'ne Energie entfaltest, schön über den Dingen stehend und dominant, Abschlussbetonung wunderbar arrogant, rundet gut ab, weil's auch wieder die Power über den Part zum Ende zurückschraubt.. und das in einer einzigen Line ohne zu erzwungen zu wirken, stabil. Den einzigen Vorteil, den Jenemy dir gegenüber hat sind seine melodischen Elemente, die halt nochmal andere Facetten des Beats ausschöpfen und ihn variabler wirken lassen. Normalerweise würde ich den Flow zum Einstieg nicht passend finden, weil man die Runde meinem Gefühl nach langsamer starten sollte, um sich dann weiter reinzusteigern, aber du setzt deine Stimme so gekonnt ein, dass es doch nicht zu gehetzt wirkt zu Beginn und es doch einen passenden Bruch gibt zwischen Intro und Part. Also alles ordentlich geflowed im Intro, Einstieg in den Part mit schönem Umschwung, viel Power. Das Erste, was mich stört ist das Wort "Fassade" in "die Fassade platzt", weil es sehr eingeengt wirkt. Du musst es entgegen seiner eigentlichen Akzentuierung betonen, dass du im Flow bleibst. Switch ins Langsamere kommt gut, "VBT-Rapper" unnormal lässig, schöne Verzögerung der Silben, feier ich. So'n Element hat z.B. in Jenemys Runde gefehlt, zeugt halt auch von Variabilität. "Uhr hast du gedreht" war mir bisschen zu staccato zum Abschluss der Passage. Dann kommt stuff der mir nicht so gefällt. Du kommst mMn nicht mehr so gut in das schnellere Tempo rein, es wirkt bisschen zwanghafter (obwohl du stimmlich weiterhin sehr fett weitermachst). Dieses "ich ver-(nichte)" kommt iwie unsicher mit der Verzögerung, ich weiß auch nicht. Das finde ich vor allem sehr irritierend, weil es eigentlich gut auf dieser Trapsnare liegt, ich denke aber auch, dass mir die Stelle generell ab "gleich krepier'n" nicht so sicher vorkommt, es hat etwas Zögerndes, als wüsstest du nicht zu hundert Prozent wie du das hier jetzt flowen willst. "kompliziert" kommt auch iwie bisschen verloren in dieser Passage, weiß nicht. Super schwierig das einzuordnen, an sich leistest du dir hier im Allgemeinen wirklich keine heftigen Patzer und ich könnte verstehen, dass ein anderer diese Passage und ihre Flowart schon feiert, aber für mich kommt mir dieser ganze Abschlussteil iwie etwas strange vor in der Silbensetzung hier und da. Nicht so sicher, wie alles davor. Soo, jetzt zum Text. Das Intro finde ich in sich ganz cool, einzeln würde ich maximal dieses "Was ist das?" rausgreifen, weil es zwar textlich absolut nix Heftiges ist, aber durch die Betonung gut kicked mMn und die ganze 'Pablo, N-Game, Aster'-Sache, da die auch schön vermittelt, was für einen Fick du auf Jenemy gibst. "Spaß, du Arsch" stört mich als Reim iwie und iwie nicht. Zum einen habe ich eben noch bei Jenemy diese Fillerreimworte wie "du Spast", hier "du Arsch" etc. kritisiert, weshalb ich das hier auch nicht anders bwerten sollte, zum anderen passt hier aber schon besser in den inhaltlichen Zusammenhang auch, weiß nicht. Ich sag einfach mal so, ideal ist das definitiv nicht, aber hier ist es noch zu verschmerzen. Was dann zu Beginn des Parts folgt finde ich halt leider hauptsächlich wegen deiner sehr starken Delivery fett. Ansonsten ist für mich diese Ibuprofen-Pointe in die dein erster Linekomplex quasi mündet jetzt nicht besonders schlagkräftig. "Das Doppelte an Runden" ist gut, schönes Ding. Dieses "Hur'nsohn" ist für mich auch schon wieder so'n grenzwertiges Ding, da's zum einen schon in deine Attitude hier passt, aber zum anderen auch eher nen Zweckreim pushed. Du hast echt großes Glück, dass deine Delivery selbst solche Sachen wirken lässt, als wären sie dort so richtig wie sie sind. Nichtsdestotrotz, Reim geht definitiv besser. Uhr-Line trifft, gut on point. "Du kannst gleich krepier'n" da hört's bei mir dann aber wirklich auf, das ist ein Zweckfiller durch und durch. Bei der Büffel-Line sehe ich keinen Zusammenhang zur HR und dementsprechend irritiert mich diese Aussage auch dezent. "kompliziert"/"du bist verwieeerrt" ist für mich auch ein Reim untersten Niveaus, tut mir leid. Ich komme mir bei sowas auch selber vor wie der letzte Silbenzähler-Spacko, aber ich finde, dass man in den Heads schon ein gewisses Reimniveau vorweisen können sollte. Verstehe auch nicht ganz den Sinn hinter diesem 12-Konter. Betonst du das verwiiieert so, damit es klingt als wäre er viieer oder.. kp, das ist echt so das einzige, was mir da als tieferer Sinn einfallen würde, ansonsten kommt da bei mir nix Tiefgründigeres bei rum, sry. "Arschloch" finde ich hier schon weiter von den vorher gesetzten "Arsch" und "Hur'nsohn" entfernt, das ist für mich wirklich nix mehr als ein Lückenfüller.. und dann ist der Reim nicht mal besonders sauber. Abschlussline ist aber an sich im Zusammenhang mit der Attitude erste Sahne. Runde 2 bzw. 1 finde ich schon mal interessant, man merkt, dass ihr beiden ziemlich gut wisst, wie ihr eure Stimmen einsetzen müsst. Obwohl Punjizz die Delivery eines Berserkers hat, sehe ich hier Jenemy dennoch ne kleine Nasenspitze vorne, da würde ich schon auch die Gesangselemente, den ruhigeren Rahmen um den Powerpart herum mit dazu rechnen. Nichtsdestotrotz von beiden ne sehr starke Leistung. In Sachen Flow haben auch beide so ihre Vorzüge und paar kleine (!) Makel. Jenemy führt für mich bisschen besser in die Runde, schafft etwas besser Abwechslung im Part auf längere Dauer, wobei er sich mMn ein, zwei Mal leicht verheddert in seinen schnellen Variationen aber jo. Punjizz hingegen kann auch mit Tempo und Variabilität überzeugen, bringt gerade durch ein Element wie das gerappte "VBT-Rapper" den Aspekt der Lässigkeit durch leichte Verzögerung mit rein, den man vlt bei Jenemys HR missen mag. Hintenraus lässt Punjizz in meinen Augen etwas nach, wobei ich mir aber immer noch nicht sicher bin, ob das da an meiner subjektiven Wahrnehmung liegt oder wirklich bisschen unsicher ist hier und da. In Sachen Text sehe ich bei euch beiden die größten Schwächen, ihr habt zwar hier und da schon paar Highlights, ne interessante Formulierung, aber auch viel stuff, wo ihr euch zu sehr auf eurem Stimmeinsatz ausruht. Auch die Reime schwanken bei beiden im Niveau. Sehe ich hier auf ungefährer Augenhöhe. Unter'm Strich gebe ich den Punkt hier knapp an die HR2, für mich ist das einfach die auf Dauer unterhaltsamere, interessantere Runde. Tondichter0
 
Intro verdammt stumpf. Intro ebenfalls wie in der HR, aufbauend, schönen Flow bis zum Drop erstmal durchgezogen. Die Runde wirkt bis hierher schon ziemlich lebendig. Ich kenne keinen, der das Wort "Bastard" so gut ausspricht hahaha - sauber. Stimmeinsatz auch kraftvoll, sicher, aber was soll man auch in der Heads sonst erwarten. Technisch solide besonders beim Einstieg ist mir das aufgefallen. "Doppelte an Runden" stark gekontert, "welcher Uhr hast du gedreht" okay, "dein Gehirn nennst" okay, "Album Platz 1" bööööse, die beste Zeile bis jetzt im Battle. Die Hook hast du leider ausgelassen - schade. Also auf der einen Seite haben wir einen Jenemy, der etwas mehr im Flow variiert, dafür aber viel Unsinn im Text hat, auf der anderen Seite haben wir einen Punjizz, der viel gut gekontert hat, aber dafür nicht die Atmo aufbringen kann, die aber sein Gegner hier bringt. Ich muss hier ein Draw geben. Beide Seiten haben hier schön abgeliefert, da kann man keinen mit Nasenspitze-Vorrang den Punkt geben. Auch ne gute Mische, vielleicht arbeitest du mal etwas mehr mit Doubles, dann kommt das nochmal heftiger. Stjeisak1
 
Runde 3 hin 02.11.2019 14:07:38.959582 Punjizz1294
 
Das ist dein Vibe! Stimme hier richtig geil und perfekt von der Agression her. Gefällt mir sehr gut! Betonst das alles auch sehr schön akzentuiert. Geld-Line ganz witziger Insider aus dem Forum. "Eier hat" etwas überhastet betont, aber das ist ne Kleinigkeit. Fiel aber iwi auf. Auf den zweiten Beat gefällst du mir nicht ganz so gut. Stimmlich von Beat 1 auf 2 eigentlich keine Umstellung. Hätte es gut gefunden wenn man da dann zumindest bisschen variiert. Aber ist sicherlich geschmackssache. Jenemy Krawall ganz nett, aber iwi mehr schein als sein. Technisch stark. Mag auch die Struktur der Reime in der Mitte der Zeilen. Kommt gut. Vom allgemeinen Vibe her gefällt mir dein Part auf den ersten Beat sehr gut. Gutes Gesamtbild das Jenny doch rech gut identifiziert. Hätten allerdings ein paar mehr krasse einzelne Lines sein können. Abschlussline auf den zweiten Beat auch noch schön. Runde allgemein deutlich stärker als deine RR2. MJM natürlich auch nice. dr. jesus1
 
Intro ist einfach dope, gefällt mir sehr gut! I like! Aus TED 2 oder? Das was ich in Runde 2 noch kritisiert habe machst du hier wesentlich besser! Flow und Style wieder perfekt und sehr ausgereift. Textlich bist du hier aber wesentlich besser und stärker. Du bringst nicht nur Abwechslung durch den Beatwechsel, nein du wechselst auch schön mit der Stimme, ab und zu wirkt es fast schon wie singen. Du erinnerst an einigen Stellen an Pablo, vor allem am Ende des ersten Beats! Du flowst wirklich sehr stark, bringst Realtalk rein und bringst Punch über Punch und scheisst auf ne Hook! Sehr gut. Wirklich starke Steigerung! BcJoe0
 
Oha jetzt aber. 3 Minuten joa. Einzelne Lines hier aufzuzählen wäre zu krass, du hast den ersten Part inhaltlich super abgeliefert und das konstant. Zweiter Part ebenfalls schön gepuncht, hat mich von vorne bis hinten unterhalten. Okay, die "scheiße von morgen"-Line fand ich dann deliverytechnisch nochmal erwähnenswert. Du kommst stimmlich richtig schön von oben herab auf beiden Beats. Hätte bei dem zweiten gedacht, dass das vielleicht nicht so krass aufgeht, aber lag falsch. Habe wenig an der Runde zu kritisieren. MJM am Ende überraschend aber cool. laundry0
 
Ich spalte den Vote hier einfach mal in Teil Eins und Zwei, dürfte das Sinnvollste sein. TEIL 1 Fetter erster Beat, baut gut auf, ist lässig, aber geht dennoch nach vorne, macht Bock. Zur Stimme brauch ich hier nix weiter sagen, denke ich, stecke dann lieber die Energie in das Kommentieren von Sachen, die weniger gut sind als in Lobeshymnen, in denen ich mich bei jeder Stelle nur wiederholen kann. Deine Delivery ist halt der shit. Auch dein Flow geht richtig gut durch, Kopfnicker durchweg, straight as fuck, schöne lässige Akzente, dezente Variationen bei einem Tempo, kommt gut. Lediglich der shit ab 1.20 geht mir gar nicht rein. Ich habe die Stelle gefühlte tausend Mal angehört, aber nicht rausgehört auf welchen Takt, welche Drums, welchen Rhythmus what else du da spittest, das passt für mich zu 0,0 Prozent zum Beat. An ein, zwei Stellen dachte ich "oook doch, iwie ist er in der Rhythmik drin", aber dieses Bild hat sich leider nicht durchgesetzt, du arbeitest hier echt gegen den Beat. Soo, Augen auf den Text. Einstiegsline baut für mich schon gut auf. König-Kaiser-Gegenüberstellung ist zwar jetzt nicht der Burner an Pointe, aber das Ganze passt wirklich gut in die Atmo und ist schlüssig formuliert. "Das ist was Persönliches" auch sehr schön straight, bringt einen direkt ins richtige Feeling. Bin überrascht, was du reimtechnisch machst hier, kommt gut. Interpretation-Line gefällt mir echt gut, alleine die Formulierung füllt mir mein Dichterherz mit Glückseligkeit. Geld-Line mit dem "gar keins"-Adlib hat mich sehr zum schmunzeln gebracht. Auch wenn die Thematik allgemein bekannt ist machst du's hier gut stumpf. Die zwei "Wichser" stören mich dann dezent. Du hast Schaum vor dem Mund und willst auf deinen Gegner transportieren, alles schön und gut, aber too much ist too much auf dem engen Raum. Naja, inhaltlich führt es dennoch gut zu den weiteren Lines hin, alles mündet in dieses "Warum machst du nichts aus dir?", was ich schon ziemlich stark gesetzt finde. Gut aufgebaut. "Harvey Dent" ok. "peinlich geworden" sitzt, schön böse. Fick jetzt ein Mal auf den Reim, das ist ne richtig nice Line. Danach folgt so weiter okayer stuff, der eher als Gesamtprodukt punched als durch Einzelhighlights, so wie eigentlich die ganze Runde, wenn ich ehrlich bin. "Du weißt, was du geleistet hast" btw nice geflowed. Also ja, ich finde die Runde sehr stimmig und punchend an sich, mMn hattest du dieses Outro, eben um die 1.20 rum weglassen können bzw. sogar sollen, denn das rundet für mich die Runde auch nicht wirklich ab, weil du da eigentlich nur noch Scheiße laberst mit Titten und Pimmel und Kerzenlicht, was weiß ich, passt für mich echt nicht rein. Kann mir schon ungefähr denken, was du damit bezwecken solltest, aber für mich ist das einfach ne komplett unpassende Passage, in allen Komponenten bis auf die Stimme. TEIL 2 Chilliger Beat, aber das Piano vermittelt auch noch iwie was wirklich Spezielles, ganz anderer Vibe. Könntest du mir den vlt zukommen lassen? <3 Finde den schon sehr interessant, weiß auch nicht Brudi, guck nicht so! Zur Stimme sag ich nur siehe vorherige Kommentare dazu. Dein Flow geht für mich hier auch wieder ziemlich gut durch, kein Manko, das mich jetzt iwie übertrieben gestört hätte, wenn dann schreib' ich's noch beim Text zwischenrein. Ist einfach wieder gut straight gerappt. Einstieg finde ich schon ganz cool, wieder mehr von deiner Art als der Pointierung, aber jo, schlüssig formuliert. Nur so Sachen wie "abgefuckte Matratze" stoßen mir sauer auf, das ist halt echt nix als ein Zweckreim. "Bastard sagst"/"antastbar" wieder so'n Fillerreimwort-Ding, du weißt. Ansonsten zeichnet das für mich hier ein interessantes Bild von Jenemy, bei dem ich mir auch vorstellen könnte, dass es ihn trifft. Die "tut nur so als kennt ihr sie nicht"-Line im Zusammenhang mit dem Vorbereiter erschließt sich mir iwie nicht zu hundert Prozent. Also ich glaube schon zu verstehen, was du damit meinst, aber naja.. ich häng mich da jetzt auch nicht dran auf, so gravierend ist das nicht. Deutsch-Line ist nice. "Du arschgefickte halbe (?) Bitch" stört mich wieder, danach ist die Reimkette aber eigentlich schon geil und frei von Zweckigkeit. Line an sich geht auch klar. "pumpst nicht mal dein Album, so wie jeder" hahaha was? Geil, außerordentlich stumpf, aber genau richtig für meinen Geschmack. Stuff davor ok, aber nicht so erwähnenswert, dass ich da jetzt was einzeln rausgreifen würde. Was dann deinen Part abschließt ist für mich auch wieder so ne Sache von in sich punchend und weniger auf Einzelhighlights, du transportierst deine Psychospielchen gut und das finde ich stabil, wie's ist. Mike Jooones ballat schon, kommt straight outta nowhere und ist mehr ein Bonus als ne Abrundung, easy. Unter'm Strich ist der zweite Teil hier i.O., aber der erste stellt den mMn schon dezent in den Schatten in seiner Stimmigkeit und seiner textlichen Präzision (abgesehen vom Outro, du weißt). Soo meine Freunde, danke für diese schöne lange Abschlussrunde von zwei Runden in einer. Ihr Ficker. Ich bewerte das zsm natürlich nur als eine Runde 3, ich hoffe, das war auch so euer Plan? Andererseits kann ich da wohl auch aufgrund der Regeln nicht den ersten Teil hier als Runde 1 IN Runde 1 bewerten. Ja, also, was soll ich sagen, erster Teil in beiden Runden für mich stärker als der Zweite, Punjizz für mich mit einem sehr sehr stimmigen Gesamtprodukt (bis auf das Outro) bei Beat 1, flowtechnisch geht das wunderbar durch, linetechnisch sind einige Sachen dabei, die Stimme fickt wie der Teufel persönlich. Jenemy hält ganz gut dagegen, geht das Ganze anders an, indem er der HR durch ne lockerere Art in Sachen Flow und Stimme versucht den Wind aus den Segeln zu nehmen. Dabei kamen auch einige coole Lines bei rum, aber auch klein wenig Quatsch hier und da, den ich bei Punjizz gefühlt nich hatte, dennoch sehe ich den Teil 1 hier schon ausgeglichen. Teil 2 macht dann für mich aber Punjizz, er überzeugt mich mehr mit seinem Ganzen. Also Punkt in Runde 3 an die HR. Vielen Dank für das Battle. Tondichter1
 
Filmausschnitt ist okay, zeigt in welche Richtung du die Runde auslegst. "Interpretation geschützt" die Zeile war sehr schön formuliert. "Geld du Penner hast" okay, das Adlib unterstützt die Zeile. Also man kann jetzt nicht viele Zeilen nennen, die im einzelnen gefickt haben, sondern man muss die Runde als ganzes sehen, wie du sie strukturierst & mit was einer Power das gemacht wird. "geschissen kriegt" - Zeile war noch gut im ersten Part. Dieses Gefühl bei der "Eier hat" Zeile lässt mich nicht los, dass du da Luftnot hast, hättest da eventuell nen Cut setzen sollen. Passage mit "Kerzenlicht gemacht" wieder mit ordentlich Power & variiert etwas in den Betonungen. Beide Beats, die du bis hierher gepickt hast, waren richtig cool. Delivery bei "dass ich nicht lache" herausragend. Die "Antastbar" Zeile finde ich in der Runde bis jetzt am stärksten, auch weil du sie so gut rüberbringst. Zweiter Part deutlich variabler gerappt & wirkt auch lebendiger. "Battlerap hat sowieso ins Gras gebissen" okay, "so wie jeder" okay. Die letzten Zeilen sind halt persönlich an Jenemy gerichtet & jau, plätschert halt irgendwie so vor sich hin. Dann kommt Mike. Er hat nen ziemlich eignen Style, entweder man mag ihn, oder man findet ihn total scheiße - ich find ihn dope! "bis das nächste kommt" was ne starke Zeile, Uii. Ja, damit ist Punjizz letzte Runde beendet. Also Textlich kann man wie gesagt, keine einzelnen starken Lines wirklich herausfiltern, ist okay, da hätte man aber 2-3 Highlights mehr einbauen können. Beatswitch stand dir. Ich finde deine RR2 besser, als die HR3, aber das ist jetzt eigentlich nicht mehr Relevant. Gute Runde, mal sehen, was der Jenemy aus deinem Realtalk draus macht. Wehe, du haust wieder 2 Jahre ab. Stjeisak0
 
Runde 3 rück 06.11.2019 13:55:33.35447 Jenemy1158
 
Punjizz/Punches im Intro recht billig aber iwi doch ganz okay. Bin mir unschlüssig. Kommst hier stimmlich etwas harmloser, aber flowlich gefällst du mir hier mindestens genauso gut. Beiträge-Konter easy aber wohl war. Entkräftet den doch recht schwachen Front hier einfach akkurat. Purpurrot und Fettkopf einfach zwei Vokabeln die hier gut delivert richtig schön zur Geltung kommen. Das weiß zu gefallen und man kann sich das fast bildlich vorstellen. Schön! Deutsche Bank-Line auch toll. Du kommst auf den zweiten Beat lässiger als auf den ersten. Machst das, was ich beim Gegner hier etwas kritisiert habe, besser. Ihr gefallt mir hier beide gut, weshalb ich mich nicht dazu hinreißen lasse hier einem von beiden den Punkt zu geben. Insgesamt ein 2:1 an Jenemy von mir. Schönes Battle, Jungs! dr. jesus1
 
Boah „am Ende Erfolg mit Hype vertauscht“ – Flow und Style hammer aber der Text boah ey!!!! Jenemy nimmt jede Line auseinander! Egal wo Punjizz arbeitet, das ist alles okay, aber Realtalk reinbringen, why not? So viel Variation finde ich einfach sehr geil, Jenemy bringt Aggression rein, erzählt nebenbei was aus seinem Leben „Ich geh trotz Arbeit zur Uni...“ – Aber bitte schreib dich besser ein, macht mehr Sinn. Runde an dich! So stark unglaublich, ich finde Punjizz war sehr, sehr stark aber Jenemy einfach stärker, ist letzendlich Geschmacksfrage. BcJoe1
 
Poah. Die Hinrunde nochmal komplett auf links gekrempelt. Auch du lieferst wirklich inhaltlich konstant gut ab. Stimmlich machst du mehr als die HR, du setzt die Betonungen so vielfältig, dass man durchgehend zuhören will. Du hast die Parts auch inhaltlich nochmal etwas getrennter auf die Beats geschrieben, also inhalt gut überfließend und im zweiten dann passend nochmal etwas persönlicher. Deine Konter sind trotzdem effektiv. Gebe den Punkt, trotz der auch hervorragenden HR an die RR. laundry1
 
TEIL 1 Du leitest wieder gut in die Runde ein und bewegst dich zwischen gut Druck machen und lockerer Art, du nimmst der giftigen Delivery von Punjizz durch ne gewisse Gleichgültigkeit schon ganz gut den Wind aus den Segeln, Nichtsdestotrotz kommt mir seine Runde etwas homogener und böser vor. In Sachen Flow sitzt du lockerer auf dem Beat, transportierst mehr Eigenheit. Punjizz kommt sehr rund und verschmilzt mit dem Instrumental, du hingegen spazierst da drüber als wäre der Beat ein Hund, den du Gassi führst. Immer an der Leine, verstehst du, du hast das ganz gut unter Kontrolle. Also hier treffen für mich schon starke Gegensätzlichkeiten aufeinander, runde ich dann nochmal im Abschlussfazit ab. "Klingt als kicken da vier Punjizz' zwei Punches über die ganze Runde" hahaha genial, sehr schön. "Ghostbuster vom Zeitgeist" Mann, hättest du doch "des Zeitgeists" gesagt, dann wäre das auch eine absolut geile Formulierung gewesen. Naja, ist sie auch so schon, richtig gut. "Fettkopfjung'n" was soll das denn sein? Offensichtlicher kannst du halt nen Zweckreim nicht bringen. Erfolg-Hype-Sache geht fit. "Hätt'st du mein Album mal verstanden" mit Anschluss fand ich auch stark, wirft gut zurück. "stumpfer dummer Typ" warum sagst du so nen Quatsch inmitten dieser klugen Aussagen? Das wirkt auf mich wahnsinnig paradox, scheiß doch auf die Assonanz/den Reim an der Stelle, die Wortkombi kommt nur random. 8000 Beiträge in 13 Jahren sind für mich schon iwo mehr als 2000 in 5 Jahren, wenn du's jetzt mal wirklich ins Verhältnis setzen willst. Kontert mMn nicht, ganz im Gegenteil. Finde auch generell solche strangen Fakten-Konter nicht so pralle. "fett und blass"-stuff war ein Schmunzler. Nun stellt sich mir die Frage, was ist bitte ein "asynchroner Fettkopf"? Du willst damit sicher sagen, dass Punjizz ein Fettkopf ist und asynchrone Doubles, nicht? Klingt weird. Also generell diese ganzen Fettkopf-Worte, was du nicht alles schon die Runde gesagt hast sind mir echt suspekt. Verstehe schon, dass du ihn einfach für seinen fetten Kopf ficken willst, aber das kommt echt weird in der Art wie du's tust. Projezier-stuff geht klar, wenn man die Beiträge pro Jahre-Sache ausklammert. "und bin ich's nicht, dann bist du nichts." feier ich. "Wer von uns beiden liebt mich mehr?" auch nice. 'Maßstab' mit dem 'Deutsche Bank'-Drumherum not bad. Dann haust die mir die Wörter "inkongruent" und "ambivalent" um die Ohren, was auf mich wieder bisschen fehl am Platz wirkt, aber hier ist das nicht so schlimm. Mich stört eher, dass du beide nutzt, obwohl eines der Wörter vollkommen gereicht hätte um klar zu machen, was du sagen willst. "Schön wie du, wenn's dir erlaubt ist auch ein bisschen rebellierst" haha, nice. Nacken-Sache ist i.O., aber hätte man echt schlüssiger formulieren können. Die "Elias Klüger, klüger wär's [...]"-Sache mochte ich auch. "Tik Tok-Bitch" ganz cool als Abschluss jenes Linekomplexes. "Ich rapp um Welten besser, du hast mehr Likes, so jetzt sach" top Aussage, nur der Reim stört. "Du willst Erfolg? Erfolg zu woll'n erfolgte bei mir nie" ne Mann, das ist mir schon wieder zu zwanghaft mit den Wörtern "spielen", dein Satz kommt unnatürlich, auch weil "erfolgen" nicht so ganz richtig verwendet wird, es klingt einfach komisch. Alles, was ich jetzt nicht erwähnt habe im Text war entweder nicht erwähnenswert oder hat gut zum Gesamtbild beigetragen, das hält sich ungefähr die Waage. TEIL 2 Jo, deine Art harmoniert mit diesem Beat hier nicht so ganz, muss ich sagen. Also ist schon druckvoll und locker, routiniert, keine Frage, aber iwie zu locker u know. Ähnlich geht's mir mit dem Flow, der sich ähnlich wie auf dem ersten Beat gestaltet, aber hier nicht zu hundert Prozent ein homogenes Bild mit dem Beat bildet. Nichtsdestotrotz abgesehen vom Beat ne gute Leistung, da brauchen wir nicht drüber reden. Das "dickes Kind" wirkt hier für mich wieder fehl am Platz, weil's trotz Bezug zum Gegner (hehe) nicht in den Rest des Reimschemas passt, so vom Sinn her, hoffe, du verstehst wie ich das meine. Eyaa ansonsten habe ich jetzt den Part noch paar Mal durchgehört, aber ich kann iwie nix einzeln rausgreifen, das wirkt als Gesamtbild schlüssig, aber fickt's für mich nicht genug, ich fand's überzeugender wie Punjizz seine Sicht der Dinge rübergebracht hat u know. Hab jetzt btw mal Insta gechecked.. der Arsch ist wie versprochen vorhanden, aber ansonsten überhöhst du die ganze Sache für mich schon ziemlich, ich meine.. der dude hat vier ganze Bilder auf dem Profil. Weiß nicht, MJM-whu war noch ganz witzig, aber der zweite Teil catched mich bei dir iwie nicht, auch wenn er sicher ein paar Nerven trifft. Soo meine Freunde, danke für diese schöne lange Abschlussrunde von zwei Runden in einer. Ihr Ficker. Ich bewerte das zsm natürlich nur als eine Runde 3, ich hoffe, das war auch so euer Plan? Andererseits kann ich da wohl auch aufgrund der Regeln nicht den ersten Teil hier als Runde 1 IN Runde 1 bewerten. Ja, also, was soll ich sagen, erster Teil in beiden Runden für mich stärker als der Zweite, Punjizz für mich mit einem sehr sehr stimmigen Gesamtprodukt (bis auf das Outro) bei Beat 1, flowtechnisch geht das wunderbar durch, linetechnisch sind einige Sachen dabei, die Stimme fickt wie der Teufel persönlich. Jenemy hält ganz gut dagegen, geht das Ganze anders an, indem er der HR durch ne lockerere Art in Sachen Flow und Stimme versucht den Wind aus den Segeln zu nehmen. Dabei kamen auch einige coole Lines bei rum, aber auch klein wenig Quatsch hier und da, den ich bei Punjizz gefühlt nich hatte, dennoch sehe ich den Teil 1 hier schon ausgeglichen. Teil 2 macht dann für mich aber Punjizz, er überzeugt mich mehr mit seinem Ganzen. Also Punkt in Runde 3 an die HR. Vielen Dank für das Battle. Tondichter0
 
"Shit, die Stimme ist gedoublet" kommt direkt so abwertend ;) "Part auspumpen" auch direkt solide. Du haust diesmal etwas weniger Elan in deine Stimme, wirkt etwas zurückhaltender, passt aber auf den Beat. Delivery ziemlich sick. "Mit Hype vertauscht" gut, "besser gepuncht" ebenfalls. Flowlich bist du diesmal nicht so variabel, aber das kommt halt wieder stark gerappt. Du klingst leicht erkältet, kann das sein? ;) "Tyyyyyyyp" etwas zu überzogen für meinen Geschmack. "Gleich viele" simpel, aber trifft. "mich beuge" machst ihn nochmal lächerlich. Danach viel Quatsch. Die "Hank auf dem Rücken" Zeile musste halt einfach mal sein, darauf hat man gewartet. Die "mit Milch" Zeile schwachsinnig - haha. Dann kommt der Beatswitcht, steigst nicht so Kopfnicker-lastig, wie Punjizz ein. Stimmlich langsam etwas monoton. Die "Box in die Niere" und?, "Hausmannkost" okay, "Ausmachknopf" zweckig formuliert. Outro halt total stumpf, aber hat mir ein Grinsen ins Gesicht gezaubert. Also deinen "Kontervorteil" hast du genutzt, ziemlich gut sogar. Im ganzen gefällt mir deine Runde tatsächlich etwas besser, sowohl Soundtechnisch, wie auch Textlich. Ich hab im Forum gelesen, dass das dein letztes RBA Battle war? Sehr schade. Ich gebe den Punkt an Jenemy. Also ist das von mir, ein 2:1 an Jenemy. Ich finde deine HR war in Sachen Flow & Atmo viel stärker als diese Runde, schade, dass du das Niveau nicht auch hier halten konntest. Stjeisak1