Battledetails

itztrue vs. SPLACK029 (8 : 12)

Frist:96 Stunden
PartWannWerDownloads
Runde 1 hin 09.05.2019 15:03:04.123357 itztrue121
 
Die Cuts bei 0:40, 0:51, 1:01 und1:11 hört man ziemlich deutlich raus – versuch mehr Pausen zu setzen oder die Cuts besser zu kaschieren, indem du die nachfolgende Zeile zumindest noch ansatzweise mitrappst bevor du sie cuttest. Dadurch sollten die Übergänge flüssiger wirken, wobei mehr Atempausen ideal wären. Die Gegnerbezüge gehen klar. Flowlich und reimtechnisch souverän vorgelegt. Auch stimmlich nice! Ich bin gespannt auf die RR... Tingeltangel Rob1
 
Geiler Beat, Einstieg kommt auch sehr gekonnt, wirkt auch allgemein sehr routiniert, was du da bringst. Spielst schön mit deiner Stimme und schaffst es auch, sie passend einzusetzen. Text hatte viel Gegnerbezug, also nix Random, sondern gehst schon gut in seine Richtung. Beste Line war die "Weg ist der Splack"-Zeile. Gute Auftaktrunde zu diesem vielversprechenden Battle. Erste Runde Draw. Nebo1
 
Es tut sich ja zum Glück einiges in der ADV! Heute steht das Battle Battle itztrue gegen SPLACK029 an zu bewerten. Sehr nice, ich freue mich sehr drauf! Der Beat von itztrue ist schon etwas leise abgemischt, hat so ein Backspin Sample drin, finde ich interessant, aber der Beat versucht eine Stimmung aufzubauen, bekommt er aber nicht ganz hin, ein großer Drop mit den Drums fehlt mir! Dein Stimmeinsatz ist okay, hätte aber gewaltiger sein können. Dein Akzent ist interessant. Reime und Flowschema sind ausbaufähig, es hört sich so an als würdest du versuchen aggressiv zu klingen, aber der Beat liegt dir dann nicht ganz so, du hättest gleich zu Beginn deine aggressive Punchline mit dem Beat abstimmen können, dass du auf die Drums den Punch setzt. Punchlines sind okay, aber es bleibt leider nicht viel hängen! Da geht noch viel mehr! BcJoe0
 
Cooler Beat, interessante Drums. Dein Stimmeinsatz hat was, bist auf jeden Fall sehr straight, zeigst dich dennoch variabel und kannst aggressiver rappen als auch mal höher mit der Stimme gehen und etwas mit der Intonation spielen. Übergang von Intro zu Part mit der Aggression in der letzten Zeile cool, nur nicht ganz flüssig. Im Sinne von - wäre noch cool und flüssiger gekommen, wenn du da keine Pause nach dem Intro und deinem kleinen Ausraster gesetzt, sondern direkt drauf los geflowed hättest. Aber jo, so grundlegend kann ich am Stimmeinsatz vlt maximal kritisieren, dass du das Intro atmotechnisch nicht komplett catchest und mir für den Anfang noch zu direkt und "aufbrausend" (übertrieben ausgedrückt) bist, da muss bisschen zurückhaltender Spannung aufgebaut werden. Das einzige, was deiner Authentitizität noch schadet, sind wohl auch deine ch-Laute, kp, wie bewusst du das selbst wahrnimmst, aber würde mich schon wundern, wenn dir das nicht auffällt - kinda Dialekt/Akzent-Ding. Wenn es dir möglich ist, sprich dort, wo eigentlich ein Ich-Laut ist bitte keinen Ach-Laut, das gibt dir leider eine unfreiwillig komische Note. Wenn du nichts dagegen tun kannst, habe ich nichts gesagt. Dein Flow ist auch recht interessant, ebenso straight, aber an zwei, drei Stellen variierst du iwie etwas gegen den Takt, weiß nicht, wie ich das anders beschreiben soll. Es hat mich zuerst ein wenig irritiert, weil's auf das erste Mal hören schon in die offbeat-Richtung geht, aber iwie passt's auch so, ganz spezielle Sache. Ich bin mir sicher, dass das noch Potenzial hat, nur so wie's gerade kommt ist es noch etwas zu verschoben, iykwim. Ansonsten variierst du auch im Rahmen des Üblichen, kleine Tempospielereien, vlt ab und zu 'ne kleine Lücke, die ein wenig so wirkt, als wäre die Zeilenlänge nicht ganz passend, weil iwie 'ne Silbe kurz vor Schluss fehlt, aber jo, solide. Bzgl deines Texts bin ich zwiegespalten. Das fängt da auch schon bei deinen Reimen an. Du hast da sicher deine Momente, kleine Binnenreimstrukturen, solides Silbenlevel dies das. Aber leider auch so nicht zufriedenstellende Reime, wo zwischendrin immer gefühlt ein, zwei Silben fehlen für'n gutes Ding. Bei 'böse' auf 'Möse' hab' ich btw 'nen ganz ekligen Nackenschauer bekommen. "rapp' mal lieber mit Gefühl(,) in die Texte stets vertieft" ist sehr strange formuliert für den Reim und wirkt auch sehr pathetisch. Du versuchst 'ne starke Wirkung zu vermitteln mit deinem Intro, aber das ist inhaltlich mehr Schein als Sein. So wirkt übrigens gut der gesamte Text auf mich, viel Phrasengedresche, iwie Ansprechen von Angriffsflächen, aber dann keine Pointe draus machen, keine Substanz bringen. "Deine Texte null Verstand, keine Ehre, kein Stolz" mal rausgegriffen. Was ist das denn für 'ne Aussage? Inwieweit stehen denn bitte 'Ehre' und 'Stolz' im Zusammenhang zum Text? Ich weiß ja ungefähr, was du sagen willst, aber das macht so einfach keinen Sinn und ist lediglich hohles Phrasengedresche. Bis auf die Plug-Zeile vlt ist mir kein wirkliches Highlight aufgefallen. Ich meine, du deliverst ja authentisch und bringst dahingehend schon was rüber, aber wenn man deinen Worten mal wirklich folgt ist das viel Wind um Nichts, Wiederholungen von Phrasen etc., kein geiles Wortspiel oder iwas. Das ist zu wenig. Ich schätze mal, so wie das hier auf mich wirkt schreibst du deine Texte am Stück, einfach drauf los. An sich ja nicht verkehrt, vor allem förderlich für deinen Flow. Aber mach dir doch bitte mal mehr 'nen Kopf über Pointen, probier' ein bisschen rum, unterhalte dahingehend vor allem auch den Zuhörer. Der bleibt nicht am Ball, nur wenn's nice klingt, ab 'nem gewissen Punkt stört es beim Hören einfach, dass du nix aussagst in deinem Text. Runde 1 zeigt auf jeden Fall schon mal, dass wir's hier mit zwei sehr speziellen, stellenweise auch interessanten Rappern zu tun haben. Beide sind textlich nicht besonders stark, haben aber in Sachen Rap einiges vorzuweisen. Unter'm Strich finde ich itztrue's Art zu flowen und vor allem auch zu delivern hier, auch im Zusammenhang mit dem Beat interessanter, cooler, schlüssiger in sich. Punkt an die HR. Tondichter1
 
Der Anfang wirkt flowlich ziemlich verkrampft, wird gegen Ende aber besser. Inhaltlich finde ich gibt mir die Runde nicht so viel, irgendwie relativ highlightlos und hat man alles so mehr oder weniger schon gehört. Plaque/Splack-Line da eine der Ausnahmen. Stimmlich kommst du solide und passend zum Instrumental. Insgesamt eine durchschnittliche Runde. laundry0
 
Runde 1 rück 12.05.2019 12:41:39.365083 SPLACK02972
 
Die Stimmfarbe deines Gegners harmonierte einen Tick besser mit dem Beat, wobei auch du recht druckvoll zurückschießt. Allerdings klingst du dabei auch leicht gedrungen und presst die Zeilen eher angestrengt auf den Beat. Reimtechnisch und flowlich seid ihr in etwa gleich auf, wobei du etwas mehr variierst. Die Konter sind überwiegend auch ganz nice. Hält sich insgesamt in etwa die Waage. Tingeltangel Rob1
 
Ebenfalls cooler Style und sehr gekonnter Stimmeinsatz - da entsteht ne richtig geile Battle Atmosphäre. Kommst nicht schlechter aber auch nicht deutlich besser auf dem Beat, als dein Gegner - es war deine Präsenz hier, die mich so ziemlich überzeugt hat an deiner Runde. Allerdings fand ich dich textlich leicht unterlegen, von daher entscheid ich mich an dieser Stelle für ein Draw. Nebo1
 
SPLACK029 mit besserer Mische, lässt den Beat mal kommen und ich dachte schon dass hier was passiert ist, aber zum Glück hören wir was! Flow und Style wesentlich besser! Schöne, witzige Samples eingespielt! Gute Konter drin, Punchlines + Reime einfach stärker und richtig gut verpackt! Punkt an dich, ziemlich deutlich! BcJoe1
 
Holy shit. Bist du dieser Icmek? Haha no front. Also mal beim Stimmeinsatz angefangen.. zu Beginn geht zwar die Tendenz schon in Richtung übertrieben und aufgesetzt, aber das hält sich definitiv noch in Grenzen, die Atmo passt iwie. Deine Endbetonungen sind hier und da auch schon etwas strange, aber da ist das mehr ein Eindruck als 'ne wirkliche Einschätzung. Du steigerst dich dann zunehmend mehr rein. Hochgradig aggressiv, aber in meinen Augen nicht wirklich authentisch. Auch durch deine durchgängigen Doubles (wenn mich nicht alles täuscht) wirkt das so aufgesetzt, eben pathetisch auch. Auch diverse Betonungen, vor allem an den Zeilenenden sind viel zu überzogen. Für mich kommt da kein Flavour auf. Sicher hat das durch deine Delivery 'nen guten Zug und vor allem Power, gar keine Frage, aber es muss auch authentisch und in gewisser Weise ebenso natürlich wirken, u know. In Sachen Flow bist auch du ganz gut dabei, spielst mit den Reimschemata, variierst im Flow, haust mal'n anderes Pattern zwischenrein, hast 'ne kleine Doubletimepassage, die in Ordnung ist, not bad. Aber ab und zu betonst du mir die Reime doch ein wenig zu sehr, da liegt dann der Fokus zu stark darauf, woraus auch resultiert, dass man merkt, dass die Reime nicht gerade der Übershit sind, vor allen Dingen in Hinsicht auf Inhalt supporten. Diverse Pausensetzungen haben mir auch nicht so ganz zugesagt, weil diverse Flows durch manche Pause etwas blöd unterbrochen werden, einen aus dem Zug, den du da erzeugst rausreißen. In Sachen Text bist du leider ebenso nicht so prickelnd, viel Wind um nichts, mehr auf Wirkung als auf Substanz ausgerichtet. Da ist jetzt nichts sonderlich herausragend oder schlüssig formuliert, deine Pointen sind ziemlich flach und plump, nicht besonders kreativ. Tatsächlich sogar ziemlich cringy stellenweise, muss ich mal so sagen, einfach auch, weil du das so übertrieben deliverst. So als wäre das voll krass, was du sagst, als würdest du deinem Gegner jetzt richtig auseinander nehmen, aber diese Art an sich täuscht leider nicht über den schwachen Text hinweg, leider sogar ganz im Gegenteil. Wörter wie 'Pillemann' zu bringen alleine schon.. auch im Kontext gesehen kommt das nicht geil, echt nicht. "Das heißt 'rap', du Flachpfeiffe" wollte ich mal noch rausgreifen. Das ist wirklich super super einfach, was du hier tust. Mir ist das auch aufgefallen in der HR. Dennoch ist das in meinen Augen keine Erwähnung wert, dein Gegner weist da durchaus andere, auffälligere Defizite in seinem Rap auf. Aber naja, mich stört nicht mal wirklich, dass du das erwähnst, sondern wie du das tust. So plump, wie's geht, noch ein komisch betontes, für den Reim gesetztes "Flachpfeife" am Ende, das ist doch kein Konter. Das ist auch kein Punch. Wobei, im Prinzip ja schon, aber auch mehr gegen dich selbst als deinen Gegner, weil die Line eher aufzeigt, dass du da nichts wirklich Nices draus machen kannst und das nur so plump abhandelst. Runde 1 zeigt auf jeden Fall schon mal, dass wir's hier mit zwei sehr speziellen, stellenweise auch interessanten Rappern zu tun haben. Beide sind textlich nicht besonders stark, haben aber in Sachen Rap einiges vorzuweisen. Unter'm Strich finde ich itztrue's Art zu flowen und vor allem auch zu delivern hier, auch im Zusammenhang mit dem Beat interessanter, cooler, schlüssiger in sich. Punkt an die HR.0
 
Flowlich gehst du mehr mit dem Beat und durchgehend variabler und raptechnisch mit mehr Highlights. Man hat bei dir schon mehr Spaß beim Hören der Runde, da du stimmlich ganz gut abgehst und Variation durch unterschiedlich hohe Doubles einbaust. Du konterst gut durch die bank hinweg, diese soundfile-adds kommen ebenfalls passend ("wer bist du"). Gebe den Punkt für das bessere Gesamtbild an die RR. laundry1
 
Runde 2 hin 12.05.2019 14:24:55.632555 SPLACK02966
 
Lange Runden nerven halt v.a. wenn sie von solchen Hooks getragen werden. Die Parts sind flowlich sehr nice. Die Addlips nerven hart – schade, die machen echt viel kaputt. Insgesamt aber rund und wenn man mit dem Gesang was anfangen kann sicher auch ganz unterhaltsam. Tingeltangel Rob1
 
Sehr musikalisch gehaltene Runde - geht bei der Stimme auch voll klar würde ich sagen. Textlich diesmal auch viel spektakulärer unterwegs, die "Mikrowelle"-, die "Witz"- und die "Jetzt weißt du's"-Line gingen mir am besten ab. Du switchst während deiner Runde etliche Male deinen Style, zeigt wie wandlungsfähig du bist und kommt auch geil rüber, da das einer Runde die Eintönigkeit nimmt. Hast gut vorgelegt hier, top! Dein Punkt. Nebo1
 
Beat und Hook harmonieren so derbe! Genial! Leider besteht deine Runde sehr viel aus Hook, dein Flow und dein Style sind wirklich geil. Flowst wirklich schnell und lässig drüber, das wirkt recht einfach und locker! Genau so stell ich mir das vor. Du gibst deinen Gegner schöne Tipps und bringst insgesamt ne schöne Runde die schon fast als Track durchgehen könnte. Du disst aber wenigstens in der Hook auch deinen Gegner, das ist schon okay so! BcJoe1
 
Beat geht fit. Hook zum Einstieg gleich wieder ein Diskussionsthema. An sich hat das 'ne schlüssige Melodie, das fließt auch, absolut keine Frage. Aber iwie finde ich das Ganze viel zu zahm. Die Melodie ist jetzt auch nicht wahnsinnig ausgeklügelt/anspruchsvoll/what else, aber das steht auf einem anderen Blatt. Also, kann man machen, aber dann doch mit mehr Feuerwerk, mit mehr Volumen und Nachdruck, besserer Mische vor allem, u know. Stimmlich zeigst du dich hier durchaus variabel, vor allem auch mal natürlicher für 'nen Teil des Parts. Allerdings gehst du dann wieder in deine aggressive Delivery, bei der immer noch die selben Kritikpunkte bestehen bleiben. Das kommt mMn einfach nicht gut, sorry. Auch der Übergang von deiner lockereren in deine aggressive Art ist quasi nicht vorhanden. Auf einmal switchest du wieder die Stimmeinsätze. Ich finde, das bricht dein Gesamtbild auf, aber nicht zu deinem Vorteil. Das muss doch iwie ineinander übergehen, richtig fließen, so zerstückelst du dir doch nur deinen Part. Deine Zweitstimme(n) harmonieren in meinen Augen auch nicht richtig mit deiner gerappten Mainspur, das hinterlässt ein ganz bizarres Bild. Kp, ob's anders wäre, wenn die Doublespuren leiser wären, aber so kommt's auf jeden Fall nicht nice. In Sachen Flow finde ich das hier ok, aber wirklich nicht mehr. Die schnelleren Passagen kommen eher gehetzt als dynamisch oder gar innovativ. Ist mehr so durchgerattert, wobei du auch hier und da ganz leicht zu stolpern scheinst. Auch deine Pausensetzung geht mir an einigen Stellen wieder nicht rein, das hat so dieses Zeilenlänge-Überziehen-Feeling und Pause iwo mittendrin mal reinhauen. Ganz schwierig. Das stört in meinen Augen deinen Fluss. Textlich ist da leider wieder ähnlich viel zu holen. Das fängt schon mit der Hook an, deren Grundaussage ja ist, dass dein Gegner gerne Hooks von dir hätte, aber die sich im Endeffekt selber machen muss. Was für eine Aussage, der Hammer. Abgesehen davon, dass das wieder furchtbar platt formuliert ist, denke ich, dass ich die Aussage an sich nicht mal ankreiden würde, wenn die Hook jetzt super geil wäre, wenn du's iwie cool rüberbringen würdest. Einem Shizofred z.B. würde ich das vermutlich richtig abkaufen, auch weil er's arroganter und lockerer rüberbringen würde (und natürlich, weil die Hooks einfach gut kommen, die haben schon diesen Flavour von "ich weiß, was ich hier tue", das fehlt mir ein wenig bei dir) - da ist das Soundbild schon sehr ausgeklügelt. Auch kp, was ihr mit eurem Schreien ins Mic habt hin und her, wer jetzt hier besser oder schlecht brüllt. Wo ist denn jetzt der Front? Kann man das nicht iwie geil verpacken, Wortspiele aus dem Thema formulieren, iwas, was um die Ecke geht? Das kann man tatsächlich. Aber das tust du hier nicht. 'Mikrowelle' btw so wat? Haha, das kam echt random. Ein Mikrofon als Mikrowelle bezeichnen, holy shit, Line des Jahrhunderts. Finde Runde 2 bisschen schwierig, beide haben so ihre Macken, ich gebe mal 'nen Draw. Tondichter1
 
Du fängst gut mit ner recht ordentlich gesungenen Hook an, hebt sich auf jeden Fall sehr schön vom Part ab. Dialekt-Line ist ganz okay, aber das ist auch immer so ne Sache. Trifft halt aber schon. Der Rest ist wohl auch ganz passabel aber mir fehlt auch hier ein wenig ne zündende Line. Stimmlich erzeugst du ne gute Atmosphäre, passt dich gut an den Beat an. Insgesamt eine gute Vorlage. laundry1
 
Runde 2 rück 13.05.2019 15:33:15.506949 itztrue41
 
Was ist das hier, ein YT Battle? Ich hör die ganze Zeit nur was von Abos und Reichweite – das juckt hier doch keinen. :D Interessante Konter wären angebrachter gewesen. Flowlich fand ich die HR in Runde 2 deutlich interessanter. Stimmlich wieder ganz geil, aber im Direktvergleich sagt mir der Part der Vorlage etwas mehr zu. Tingeltangel Rob0
 
Textlich kommt das ganz gut, aber dir fehlt hier das Musikalische, um mithalten zu können. Beste Line in deiner Runde war für meine Begriffe der "Hook"-Konter. Ziemlich flach leider ansonsten das Gesamtpaket deiner Runde, bist hier deinem Gegner doch schon unterlegen. Punkt an die Hinrunde. Nebo0
 
Verstehe tatsächlich nicht – genau wie dein Gegner – was haben Abonnenten mit diesem Battle zu tun? Reime + Konter wieder nicht so stark, du bringst aber schöne Variationen und gehst auf deinen Gegner ein, ist mir aber fast schon zu wenig. Ich gebe hier ein knappes draw, du musst aber dringend zulegen, deine Reime sind eher schwach und stark ausbaufähig! BcJoe1
 
Du kommst mir hier stimmlich auch iwie ein wenig aufgesetzt daher, nur auf andere Art und Weise als dein Gegner. Fand die Energie in deiner HR viel besser, schlüssiger und authentischer in sich. Hier driftest du teils auch ab in weirde Betonungen/Betonungsmuster. Finde ich an ein, zwei Stellen noch cool, z.B. beim Einstieg in die 'Hook' am Ende, aber generell eher zu übertrieben. Dein Flow hat 'nen besseren Zug als der deines Gegners, geht mehr durch, lässt sich besser folgen, aber auch hier passiert nicht viel. Manchmal variierst du leicht mit dem Beat, aber oft "galoppierst" du im übertragenen Sinne schon iwie über den Beat. Das wirkt iwie etwas strange, ich kann's nicht anders bildhaft machen gerade. An deinem Text fand ich diesmal eine Sache solide - "Ich furz ins Mic und alle fragen, ob die Hook von dir ist". Da beweist du zumindest etwas Humor, ein wenig Kreativität und bringst eine gewisse Stumpfheit rüber, die zünden kann. Du hättest das Ganze aber durchaus noch lockerer delivern können, so wie gefühlt 3/4 deiner Runde. Beim restlichen Text kommt's wieder zu einigen Ungereimtheiten, weirden Formulierungen, Ansätzen von Pointen, aber weniger wirklich guten, kreativen Kontern. "Digger, du sagst, du setzt den Sound in die Köpfe von hundert Abonnenten auf YouTube, was keiner möchte" wat? Also, wiedermal kann ich mir natürlich denken, was du damit aussagen willst (wobei auch die Aussage jetzt nicht der Shit ist), aber macht diese Formulierung in deinen Ohren wirklich Sinn? Find' ich als Satz teils schon grenzwertig, aber auch mit seiner Logik kann dieser nicht gerade brillieren, das klingt ganz komisch und widerspricht sich teils auch selbst. Und du hast 6000 Abos mayn? Schüsch. Aber naja, das ist zumindest ein Konter, wenn auch ein sehr einfacher, bei dem du mir den bloßen Fakt so hinklatschst. Btw, hättest du das etwas irnoisch delivered, hätte ich's positiv hervorgehoben, einfach weil du deinen Gegner mit seiner Art gut verarscht hättest. Aber naja, die beiden Sachen nur mal als Beispiele. Finde Runde 2 bisschen schwierig, beide haben so ihre Macken, ich gebe mal 'nen Draw. Tondichter1
 
Du flowst weniger mit dem Beat, halt mehr straight in die Fresse, wie was in Runde 1 abging. Du verzichtest auf eine Hook und setzt den Fokus mehr auf Inhalt und Part was auch nicht schlecht sein muss. Stimmlich geht halt die Atmo verloren, aber kommt entsprechend druckvoll aber auch nicht komplett out of place. Gebe den Punkt aber doch knapp an die HR. laundry0
 
Runde 3 hin 13.05.2019 15:40:29.963555 itztrue44
 
Puh, fast 3 Minuten.. damn. Und dann auch noch auf so nem nervigen Drecksinstruemental. Deine Stimme ist zu leise und harmoniert auch nicht sonderlich gut mit dem Beat – teils ist es echt etwas schwer dich dabei 100%ig zu verstehen. Selfdisses können unterhaltsam sein, wenn sie lustig verpackt sind, aber sowas wie „du wirst gefickt von nem Typ der keine Aussprache hat“ erfüllt dieses Kriterium nicht wirklich. Lustig, dass du die „nuscheln“ Zeile vernuschelst. :D Vom Stimmeinsatz her ok, wobei auf diesem Beat noch deutlich mehr Druck angebracht gewesen wäre. Die Übergänge von gechillt zu druckvoll kommen bei dir nice, aber ich glaub die sind nach Oben noch offen. Jau.. eigentlich ganz souverän die Vorlage, nur leider viel zu lang! Tingeltangel Rob1
 
Beat geht auf jeden Fall steil, dein Einstieg ist auch ganz gut gelungen. Runde ist gut geflowt, finde dein Flow hier am Stabilsten im ganzen Battle. Textlich hast du hier auch wieder viel Gegnerbezug gebracht, gut geschrieben, beste Line "keinen Schwanz an den Eiern". Leider ist es unterm Strich etwas monoton ausgefallen, da hätte mehr Abwechslung rein gemusst. Stimmeinsatz okey aber leider nix aufregendes. Knapp unterlegen, Punkt an den Gegner. Nebo0
 
Yeah ich liebe Nintendo Sound! Deine Mische ist aber leider unter aller Sau, man hört dich in der Hook zu wenig. Du gehst in diesem Beat unter. Arbeite mit einem Kompressor bitte. Es sind halt kaum bis gar keine Punchlines wenn man aufzählt was der Gegner abonniert hat und was nicht, was er auf seinem Kanal bringt usw. Deine Reime und dein gesamter Text ist wieder dein Schwachpunkt! Bitte arbeite an dir, Flow und Style ist okay, aber auch hier wieder ausbaufähig! BcJoe0
 
Hahaha ooh shit, dieser Beat. Direkt Koala im Ohr. Deine Stimme hätte im Verhältnis zum Beat etwas lauter gekonnt, du sitzt hier mehr im Beat als auf ihm und drohst in der Lautstärke unterzugehen. Deinen Stimmeinsatz finde ich hier wieder stärker, auch dein Flow kommt wieder flüssiger. Du cuttest mir insgesamt aber ein wenig zu viel. Manchmal nutzt du'S als Stilmittel, da ist's ganz cool, aber so generell, joa. Dann einfach beim Schreiben auf bessere Pausensetzung achten. Was mich ehrlicherweise richtig ankotzt ist die Länge deiner Runde. Alter. Wenn du wenigstens nice Pointen bringen würdest, den Zuhörer richtig unterhalten würdest, auch mit deiner Vortragsweise. Gib dir mal Markant vs N-Game, die HRs reichen schon. Da passiert auf 'ne relativ lange Rundenlänge viel, da macht's Spaß zuzuhören. Hier ist das zwar alles cool gerappt, du bringst mit deiner Stimme 'nen guten Film rüber, aber es zieht einfach so an einem vorbei, es fehlt in Sachen Rap an herausstechenden Highlights und in Sachen Text ebenso, nur da generell an Highlights. Diese Pseudo-Psycho-Analyse/Zusammenfassung deines Gegners punched null, wenn du keine geilen, kreativen Pointen draus machst. Der Stuff mit diesem Aufzählen von Sachen, die er abonniert hat und das dann iwie gegen ihn drehen ist zumindest schon mal ein Ansatz, eine Idee für ein "Scheme" beinahe. Aber da fehlen noch einige Ecken, um die hier nicht gedacht wird. Eloquenz ist so'n Zauberwort. Hier fällt leider auch stark auf (vor allem an deinen Reimen), dass du großteils nur Phrasen drischst. Diese Reimketten, die du da strickst mögen zwar Binnenreimstrukturen folgen, was ja erst mal 'nen gewissen Anspruch, ein gewisses Level an Skills suggeriert, aber das sind echt die letzten Billoreime, sorry. Kein weiterer Sinn dahinter, super einfache Wörter, mehr ist das leider nicht. In Runde 3 finde ich wieder das Gesamtbild von itztrue stimmiger, von daher geht hier der Punkt wieder an die HR. Und zum Abschluss an beide nochmal: nehmt's mir bitte nicht kurmm, wenn ich etwas ausfälliger geworden bin innerhalb der Votes, ich versuche euch im Kern wirklich nur mit Feedback zu helfen. Eure Skills in Sachen Texten sind aber einfach noch sehr dürftig, ihr müsst wirklich lernen cool und schlüssig zu formulieren und kreative Pointen zu setzen, die vor allem auch mit eurer Delivery harmonieren, wenn ihr hier bestehen wollt. Tondichter1
 
Deine beste Runde im Battle. Hook kommt recht ordentlich gerappt und kann man auch so vom Part stehen lassen. Setzt hier auch ne interessante Bridge zwischen den Parts rein, hier merkt man dass dir die Runde Bock gemacht hat. Flowlich gehst du gut nach vorne, Adlips und leisere Passagen kommen auch passend. Schöne Vorlage insgesamt. laundry1
 
Runde 3 rück 17.05.2019 13:46:12.922945 SPLACK02933
 
Ich vermisse bei der ersten Hälfte deiner Hook die Punches. Die Konter im Part gefallen mir schon besser, wobei du dich dann plötzlich auch wieder über qualitativ hochwertigere Abos profilierst. :D Stephen Hawking starb am 14. März 2018, weshalb man nicht mehr wirklich „mit Behinderungen rechnen“ muss. ;) Insgesamt war die HR punchlastiger, flowlich und stimmlich interessanter und einige doch ganz unterhaltsame Zeilen der Vorlage blieben bei dir leider auf de Strecke. Daher reicht es in Runde 3, zumindest meiner bescheidenen Ansicht nach, leider nicht ganz. Tingeltangel Rob0
 
Kommst hier von Anfang bis Ende einfach besser, was deinen Rapstyle betrifft - du bringst deine Runden abwechslungsreicher als dein Gegner und das auch noch jedes Mal mit einem sehr routinierten Flow und immer dem passenden Stimmeinsatz. Textlich gefiel mir das auch, was hier bei deiner Runde rum gekommen ist, "Steven Hawkins"- Line geil, aber schon mal irgendwo gehört, da bin ich mir fast sicher. Dennoch Punkt an dich. Nebo1
 
Hammer Flow! Deine Hook hat wieder schönen Ohrwurm Charakter! Gefällt mir gut. Du hast auch einige Konter drin die witzig und unerwartet kommen. Sagst Dinge die auch offensichtlich sind und bringst auch schön die Schwächen ans Tageslicht. Guter Flow und Style und insgesamt kannst du hier den Sieg wieder mitnehmen, deine Mische ist ebenfalls besser! BcJoe1
 
Cooles Intro. "Du vollpfostendes Stück Scheiße, Mann" haha, ey was ein Schmarn. Aber naja, zumindest dahingehend authentisch, weil das spontan zu sein scheint. Hook vom Prinzip her das Gleiche wie in deiner RR. Catched mich nicht, aber ist grundlegend ok, es ist jetzt nicht schief oder iwas. Dein Stimmeinsatz ist hier in seiner Aufgesetztheit tatsächlich am wenigsten aufgesetzt, wie ich finde. Klingt ein wenig strange, aber ich hoffe, du verstehst, was ich meine. Es ist einfach nicht so extrem überzogen. Dennoch nicht besonders authentisch, aber ja, besser. Flowtechnisch gibt mir das hier nicht viel. Ich meine, du bist im Takt, wirklich gar keine Frage. Du scheinst auch zu wissen, wie man variiert, mit dem Tempo arbeitet, all diese Sachen, da habe ich keine Zweifel. Aber das alles in 'nen Zusammenhang zu bringen, zu verstehen, wie so'n durchgängiger Zug entstehen kann trotz Variationen, wie man Pausen setzt ohne Lücken in den Flow zu reißen, eher um jenen atmen zu lassen das scheinst du noch nicht so ganz verstanden zu haben. Da sind ganz weirde Sachen 'bei in deinem Flow, die zwar Abwechslung reinbringen, aber nicht wie Teil des Ganzen wirken. Auf deinen Text will ich jetzt gar nicht weiter eingehen, du kannst dir sicher sein, dass ich ihn mehrmals gehört habe, aber ich würde mich jetzt einfach zum tausendsten Mal wiederholen. Da blieb kein wahnsinnig ausgeklügeltes Highlight hängen, die Aufbereitung der Pointen ist platt und meist sind schon die Ideen hinter den Pointen nicht besonders innovativ oder gar sinnig. Deine Reime schwanken auch massiv zwischen solide und einfach, verzweckt. In Runde 3 finde ich wieder das Gesamtbild von itztrue stimmiger, von daher geht hier der Punkt wieder an die HR. Und zum Abschluss an beide nochmal: nehmt's mir bitte nicht kurmm, wenn ich etwas ausfälliger geworden bin innerhalb der Votes, ich versuche euch im Kern wirklich nur mit Feedback zu helfen. Eure Skills in Sachen Texten sind aber einfach noch sehr dürftig, ihr müsst wirklich lernen cool und schlüssig zu formulieren und kreative Pointen zu setzen, die vor allem auch mit eurer Delivery harmonieren, wenn ihr hier bestehen wollt. Tondichter0
 
Intro unnötig. Du kannst deine Stimme sau gut an Beats anpassen und weißt was du wie betonen musst, kommt routiniert gesungen/gerappt. Und dann die Stephen Hawking-Line haha sehr gut. So Lines hört man irgendwie leider seltener. Ihr fahrt hier beide wieder eure Styles durch, kommt bei euch beiden so gut, dass ich in Runde 3 ein Draw gebe. laundry1