Battledetails

UKM vs. MiddleMike (10 : 10)

Frist:48 Stunden
PartWannWerDownloads
Runde 1 hin 27.04.2019 10:22:46.008076 UKM403
 
Endlich ma wieder heads. UKM du rappst mit deutlich weniger Shuffles als gewohnt, hab da schon deutlich anderes gehört. Die Richtung die du eingeschlagen hast kommt aber insgesamt sehr gut. Ihr seid Heads ich muss hier glaube nicht erwähnen, dass ihr beide fehlerfrei rappen könnt. Setze den Fokus mal auf den Text. Du greifst MiddleMike mit seinem Trap-Image an, finde das Embrio-Ding ganz gut, wenn man halt die Story dahinter kennt. "Trapshit schrecklich performt" ganz nett technisch. Der Rest war auch reimtechnisch gut geschrieben, puncht aber nicht so. 20 tonnen Lack auf den Nägeln drauf find ich jetzt auch nicht so geil. In Relation mit dem Profilbild jetzt auch nicht so killer. Die Instagram-Line is nice. Stimmlich kommst du allerdings sehr schön. laundry0
 
Dicker Beat, bringt 'ne wunderbare Atmo mit sich. Hätte mMn nur etwas lauter sein können, so verschmilzt deine Stimme nicht so richtig mit dem Instrumental und das Soundbild hat nicht die mächtige Wirkung, die es haben könnte. Ansonsten ist der Stimmeinsatz nice. Zum Einstieg etwas gesetzter, baut ordentlich auf, dann hauptsächlich straight und rough, ein, zwei Ausreißer nach oben, gefällt mir. Am Flow kann ich ebenso wenig kritisieren. Es ist ein guter, durchgängiger Zug vorhanden, du wagst dich hier und da in Regionen von hohem Tempo (wobei man bei dir wohl kaum noch von 'wagen' sprechen kann), es schwingt eine gewisse Lässigkeit und dennoch gut Power mit. Kommt alles recht rund. Dein großes Manko ist der Text. Die ersten zwei-drei Lines noch i.O., bisschen was aufbauen, mit 'nem leichten Schmunzeln 'nen kleinen Seitenhieb geben, das passt ja. Die lesbisch-Line zum Abschluss des Intros dann aber so 'puh'. Macht für mich stimmungstechnisch schon einiges kaputt, weil diese "Pointe" zum einen in ihrer Grundthematik overused ist und zum anderen in der vorhandenen Verpackung hier zu platt daher kommt. Find's auch immer schwierig so Atmo-Aufbau-Stuff mit einem 'Anti-Reim' zu beenden. Dann muss der Switch in den Part danach umso mächtiger und flüssiger kommen. War hier leider nicht der Fall. Dein Parteinstieg gaukelt dann auch eher Substanz vor, als sie wirklich zu besitzen. 'Lil Peep'-Stuff ok, ja, seh' ich iwo. Logisch. Aber dann mach doch mehr draus als nur so 'ne bloße Erwähnung. Im weiteren Verlauf der Line(s) liegt dein Fokus dann auch eher auf Assonanzen und Flow, verstehe ich. Wird dadurch leider etwas zweckig, aber unterstützt zumindest das Soundbild. "schlag dir per übermenschlichem Rohr dein Face kaputt - du suchst Schutz in Embryo-Form" stört mich in Sachen Formulierung extrem. Das wirkt einfach übertrieben pathetisch. Du versuchst Wirkung zu erzeugen mit mächtiger Wortwahl, aber das harmoniert für mich einfach nicht richtig. Ich weiß, was du mit "übermenschlichem Rohr" beschreiben willst, aber das klingt einfach weird. Das Bild, das du malen willst, auch mit der 'Embryo-Form' geht in deiner Wortwahl nicht richtig auf. Was danach kommt geht leider auch wieder mehr in die Richtung Substanz vorgaukeln, anstatt tatsächlich mit Punches tief zu gehen. Die Pointe mit dem Instagram-Stuff danach ist zwar ok, aber auch keine Neuerfindung des Rades. Mathe-Line im Grundprinzip ähnliches Ding, nur stumpfer. Das beißt sich in meinen Augen richtig mit der Atmo, die du suggerieren willst. So'n plattes Wortspiel inmitten des ganzen Pathos, u know. Passt iwie nicht ins Bild. Mit der Embryo-Pointe danach weiß ich nichts so richtig anzufangen. Ich weiß, worauf du dich beziehst. Ich kann mir durchaus auch denken, was du damit ausdrücken willst. Im Kontext der gesamten Runde und deiner Delivery wirkt das auf mich nur ein wenig widersprüchlich - das Embryo-Ding ist nun mal eine 'Meme'-Angelegenheit, wenn ich das mal so sagen darf, sprich bei Lines zu dem Thema (zumindest aus dem Winkel heraus, den du hier einzunehmen scheinst) schwingt immer etwas Humor mit. Aber das passt nicht in dein Soundbild, dein Auftreten in der Runde. Du deliverst das so ernst (was logisch ist, weil da gerade quasi dieser Film läuft). Ich hoffe, du verstehst, was ich dir damit sagen will. "Was für MiddleMike, fuck, du bist das unterste Niveau" vlt die beste Line der Runde. Aber auch hier verschenkst du einiges an Potential mit der platten Aufbereitung des Wortpiels. Embryo-Line zum Ende dann auch wieder so hm. Da muss mehr Verspieltheit in deine Pointen, mehr Zusammenhang. Outro trägt nochmal zu 'ner gewissen lässigen Attitude bei, aber ist jetzt auch nicht weiter erwähnenswert. Unter'm Strich wirklich gutes Soundbild, Flow dick, Stimmeinsatz nice. Text zwischen pathetisch und leicht widersprüchlich, iwie auch zsm gewürfelt, hinsichtlich der Embryo-Lines, die du nur immer mal so quer haust, anstatt das Ganze mit rotem Faden dick zu verpacken. Ich weiß, 48h, Arbeitswoche dies das, alles nachvollziehbar. Aber da muss mehr drin sein als das. Wenigstens zwei, drei coole Highlights, die ordentlich ausformuliert sind. Trotz textlicher Defizite sehe ich in Runde 1 UKM vorne. Die Attitude und der Flow, generell die ganze Energie der Runde sagen mir da einfach mehr zu. Punkt an die HR. Tondichter1
 
Mega geilen Beat hast du da gepickt, harmoniert überraschend und auffallend gut mit deinem Style, deinem Flow - sogar in den schnellen Passagen nahezu perfekt. Mir gefällt hier ein weiteres mal deine arrogante 'Von-Oben-Herab'-Note in der Stimme, wie man sie besonders aus deinen letzten Battles kennt. Dein Einstieg kommt schön lässig und auch während der gesamten Runde hat man das Gefühl, dass du durch nichts aus der Ruhe zu bringen bist, ohne dass die Aggressivität flöten geht, die meines Erachtens zu einem Battle dazu gehört. Textlich meine ich dich zwar schon krasser gehört zu haben, dennoch einige Lines mit am Start, die deinen Gegner schon ziemlich hart punchen - steigst schon im Intro relativ zeitnah ein mit "fehlt in der Hose der Arsch", ebenfalls gut angekommen ist "du klingst unter 100000 synchron" ; mein persönliches Highlight aber war "ich studiere Mathe weil du so berechenbar bist". Deine letzte Line schließt das ganze ziemlich gut ab - du verlierst auch den Faden die ganze Runde über nicht, die einen mögen es vielleicht als langweilig empfinden, wenn du dich permanent an einem Thema aufhältst. Ich dagegen fand aber, dass es hier einfach gepasst hat. Verspricht ja, ein ziemlich interessantes Battle zu werden, definitiv hast du hier schon einmal den Weg dafür geebnet und gut vorgelegt. Coole Runde, fand aber im Gesamtbild die Runde deines Gegners etwas im Vorteil. Punkt an die Rr. Nebo0
 
Endlich mal wieder ein Heads Battle, sehr geil. Ich freue mich immer wenn ich Battle aus der höchsten Liga der RBA bewerten darf! Es steht dazu noch ein Battle an zwischen Battle UKM gegen MiddleMike, da darf man sich neben guten Punchlines und Texten auf sehr schnelle Rapeinlagen freuen. Da ertönen auch schon die himmlischen Chöre, sehr stark! Stimmeinsatz kommt überraschend, dachte zuerst es handelt sich um ein Intro. Mische etwas seltsam, deine Stimme ist nen ticken zu laut und klingt auch nicht so klar und gut vom Sound her wie sonst. Flow und Style ist sehr ausgereift, Variationen kommen hier am laufenden Band. „Du bist unterstestes Niveau, dein Sound so standard du klingst unter hunderttausenden synchron!“ – DOPE! Sehr geile Runde, verspricht einfach ein sehr geniales Battle zu werden. BcJoe0
 
Kommst stimmlich und flowlich nice. Kommt eig auch ganz gut im Intro, dachte aber eig dass du nochmal mehr abgehst beim Drop. Aber gefällt auch so gut. Stimmlich kommst du dann auch schön aggro. Man versteht dennoch alles. Shuffles auch gut. "Lack auf sein Nägeln drauf" fand ich bissl doof formuliert. Ansonsten textlich auch echt wenig was mich vom Hocker haut. Auch das Embrio Ding nur so halb erwähnt. War ok, aber fand ich textlich dann doch etwas dünn. dr. jesus1
 
Runde 1 rück 27.04.2019 19:41:03.037661 MiddleMike255
 
Du kommst stimmlich etwas lower, aber super nice arrogant und herablassend. Flow finde ich hier zugegebenermaßen auch interessanter auch wenn du durchgehend eine Schiene fährst. Deine Konter finde ich stellenweise nice stellenweise unerwartet. Hätte gedacht, dass du das Instagram-Ding vielleicht noch etwas mehr aufgreifst. Ansonsten ist das aber mit seiner Frau cool aufgebaut und dem "übermenschlichen Rohr" :D Die Hook ist auch relativ simple gehalten, kommt aber trotzdem gut mit dem Beat und setzt nen Punkt an die Runde. Gebe das Ding an die RR. laundry1
 
"Dabei rapp' ich gerade auf standby", um dich gleich mal zu Beginn zu zitieren. Das merkt man. No front. 48h 'n shit, I know. Du kommst mit 'ner anderen Attitude als UKM daher, gesetzter, leicht arrogant, halb gelangweilt (aber auf die gute Art), kann man machen. Find's auf Dauer dann aber doch ein wenig zu powerlos. Hier und da gehst du mit der Stimme schon mehr in die Richtung, aber es fehlt immer ein Funken. Ein Moment, in dem du deine Attitude mehr in 'ne Extreme drückst, u know. Es zieht mich einfach nicht rein. Hook am Ende finde ich stimmlich nochmal interessant, aber jo. Dein Flow ist auch solide. Keine Timingfehler, was selbstverständlich ist. Routine hört man raus, keine Frage. 'Ne lässige Note ist auch vorhanden. Aber gerade diese Shuffles, diese kleinen Spielereien bei UKM, die seiner Runde etwas Interessantes geben, den Hörer am Ball bleiben lassen, sowas fehlt mir bei dir. Du rappst das so straight durch, aber an Flowspielereien kommt da nicht allzu viel 'bei rum. Und du weißt, dass sowas bei Weitem nicht immer Shuffles und derlei Sachen sein müssen. Aber generell Variationen, eine gewisse Unberechenbarkeit. Du suggerierst für mich nicht das Gefühl, dass du den Beat für dich spielen lässt, dass du auf ihm tanzt. Das fehlt mir ein wenig. Jo, zum Text will ich hier gar nicht so viel schreiben. Der Front war nicht so pralle, dementsprechend fallen auch die Konter aus. Für mich gibt's hier so grundlegend zwei Highlights/Konter, die ok sind, z.B. die "übermenschliche Rohr"-Line (stumpf, aber genügend) und der "Krieg der Geschlechter" in Zusammenhang mit dem Gerede im Anschluss. Instagram so auch i.O., aber alles in allem fehlt's mir auch in dieser Runde großteils an textlicher Rafinesse. Es wirkt auf mich, als hättest du nicht bseonders lang über deine Pointen nachgedacht, immer so das erst/zweitbeste genommen, was dir in den Sinn kam. "Ich ficke Schwule, ficke Lesben und ich ficke deine Frau" so come on. "Du rappst wie Be$$er in schlechter" hui. Also kp, ob du da vom Rest der Battlewelt so abgeschottet bist, aber die Line ist durch. Wirklich tot, sorry. Das waren so grob die Sachen für mich, die man da rausgreifen kann, Rest alles so ja, hm, ok. Weiß nicht, kicked alles nicht so richtig. Trotz textlicher Defizite sehe ich in Runde 1 UKM vorne. Die Attitude und der Flow, generell die ganze Energie der Runde sagen mir da einfach mehr zu. Punkt an die HR. Tondichter0
 
Ebenfalls eine sehr krasse Rückrunde, da geht kein Gegnerbezug verloren und da wird kein Konter ausgelassen. Ich muss sogar sagen, dass mir dein schnellerer Style hier sogar ein stück weit besser abgeht als bei UKM und ich mag den auffallenden Switch zwischen Strophe und Hook. Dein Stimmeinsatz kommt ebenfalls ziemlich stabil rüber, Flow gefällt mir, wie eben schon erwähnt, bei dir leicht besser, aber das ist wohl Geschmackssache. Unterm Strich wirkt deine Runde, wohl auch durch den herausgezögerten Einstieg, viel komprimierter als bei deinem Gegner. Textlich gefällt mir das fast durchgehend, ein zwei schwächere Lines sind mit von der Partie, aber im Prinzip steigst du schon mit ner geilen Line ein. Der "Embryo"- und der "Rohr"-Konter fand ich durchdacht, ab der "Menschenaffen"-Zeile hast du es deinem Gegner aber echt gut gegeben und viele seiner Fronts schlicht auseinander genommen. "du rappst viel besser in schlechter/Krieg der Geschlechter" empfand ich als die kreativste deiner Lines in der Runde, abgesehen vielleicht von "gezeichnet und gefickt wie ein Hentai" in der Hook, welche mir ja besonders gut gefällt weil du dein Style recht cool veränderst. Insgesamt eine wirklich krasse Rückrunde, ich seh dich hier sogar deinem Gegenüber um einiges überlegen, was den lyrischen Teil betrifft. Punkt geht knapp, aber verdient an dich. Nebo1
 
Das kommt jetzt unerwartet, nicht das ich es Mike nicht zugetraut hätte, aber dass er dann doch stark einsteigt, es so geil rüberbringt und es so lässig rappt...das ist schon ziemlich krass. Die Delivery, der Text diesen Aroganz in der Stimme, dieses „von oben herab“, das kommt schon wirklich gut und das alles hört man bei dir heraus. Es wirkt so als hättest du den Beat gepickt. „Du weißt es ganz genau, ich ficke Schwule, ficke Lesben und ich ficke deine Frau“ – Das ist so simple und doch so effektiv, natürlich hätte man es auch etwas ausgefeilter sagen können, aber es sitzt so ziemlich perfekt!;) Die Menschenaffenline fand ich auch noch gut, insgesamt kommst du einfach stärker rein und konterst gut. Punkt an dich! BcJoe1
 
Du nimmst den Beat ganz anders als dein Gegner. Kommt auch gut. Technisch sehe ich dich allerdings klar hinter deinem Gegner. Rappst hier auch mehr durch. Find ich auch nen guten Ansatz. Hook bringt nochmal ein anderes Klangbild rein und etwas mehr abwechslung. Flowlich gebt ihr euch wenig, obwohl ich UKM da evtl etwas vorne sehe mit seinen Shuffles und etwas mehr Abwechslung. Textlich finde ich dich auch keine Spur besser. Embrio konter schwach. Ihr tastet euch hier beide nur ab. Besser in schlechter halt auch krass alt. dr. jesus1
 
Runde 2 hin 27.04.2019 21:51:40.386243 MiddleMike247
 
Brett. Filme-Line kommt sehr nice. Auch die Zeilen davor hast du cool betont und vom Flowschema her passts halt gut. Ansonsten fand ich das "schnell rennen"-Ding ganz nett. Ich finde, dir gelingt es gut Bilder zu erzeugen mit den Lines (Paulaner-Garten-Beispiel). Ende vom Part finde ich etwas schwächer (bitte kein quadrotime whhoa haha). Aster nicht relevant-Line fand ich noch ganz okay. Insgesamt ne nette Vorlage. laundry1
 
Nicer Pick. Zieht einen direkt ins Kopfnicken. Steht dir auch, keine Frage. Stimmeinsatz cool, hat was. Du bringst einfach 'ne gute Lässigkeit rüber, diese "Ich mach dich mal nebenbei weg, aber ohne auch nur einen Fick zu geben"-Attitude. Du zeigst hier, dass man auch ohne "harte Töne" anzuschlagen gut delivern kann. Harmoniert auch mit dem Beat, ist nice. Flow finde ich hier auch dezent flüssiger, muss ich sagen. Es geht alles iwie mehr ineinander auf und über. Du bringst auch mehr Abwechslung rein, wie's auf mich wirkt. Kann auch sein, dass das hier einfach nur mehr dein Vibe ist und sich dadurch dein Style besser entfalten kann. Auch egal, unter'm Strich macht das Soundbild hier für mich mehr her als in deiner RR. Kommen wir nun zum Text. Einstieg als Einstieg ok, kein großes Ding. Der Shit mit dem "doch es passiert nichts" am Ende wieder sehr blank serviert, da kann man viel mehr ausschmücken und vor allem 'ne ausgeklügeltere Pointe setzen. Aber ist ja auch mehr Aufbau, der Stuff danach gefällt mir gut, eben weil du da auch mit deinem Stimmeinsatz zu den Zeilenenden hin spielst und so in deinem Pattern bist, mag ich. 'steno' ganz amüsant, Grimme-Preis am Ende auch ok. Sicher könnte man auch hier sagen, dass du das sehr stumpf ausdrückst, keine großartig malerische Formulierung, aber so passt das ganz gut ins Pattern und den Film der gesamten vier Zeilen. Was mich eher stört ist der Reim. Du ziehst den so über vier Zeilen, aber am Ende ist er unvollständig. Heißt, da reimt sich nur noch die letzte Silbe, nicht mehr alle drei, wie zuvor, das stört mMn, weil es die Ästhetik in gewisser Weise ein wenig aufbricht. 'Paulaner-Garten' i.O., 'Uniklinik Münster' auch so in etwa. Aber hier wieder so das Ding, du servierst das so blank. Da fehlt's mir an coolem Aufbau und schönerer Formulierung. DeeLah-Line ist ein Schmunzler. Asterone-Line cool, harmoniert auch super mit deiner Attitude. 'Wiedererkennen' von der Idee schon ausgelutscht, aber auch hier passt's wieder gut zu deiner Delivery und deswegen passt das für mich. Abschluss dann wieder mäßig. Weniger Angriffsflächen anteasern und mehr draus machen. Unter'm Strich doch ein kleiner Lichtblick in Sachen Text, Runde hinterlässt einen stimmigen Eindruck. Runde 2 ist 'ne enge Kiste. Beide Seiten haben ihre Highlights, aber Middlemike ist in Sachen Text ein wenig konstanter in meinen Augen. Styletechnisch geht auch echt gut in der Atmo seines Beats auf, das wirkt auf mich sehr stimmig. UKM spielt hingegen wieder etwas mehr, geht an einigen Stellen mehr über als mit dem Beat. Ich hab' durchaus 'ne leichte Tendenz in dieser Runde, aber das reicht in meinen Augen nicht für den Punkt. Finde das hier sehr ausgeglichen, Draw. Tondichter1
 
Sicker Beat, erinnert mich an den frühen Eminem, was das Sample betrifft. Textlich muss ich sagen hast du mir in Rückrunde 1 besser gefallen, aber auch hier waren paar echt coole Lines am Start: "Uniklinik Münster" kam ziemlich witzig, ebenso die "DeeLah"-Zeile und "ich würd dich unter 2 Mc's nicht mal wieder erkennen". Dein Flow kommt sehr sauber und onpoint, deine Betonung ist meiner Meinung nach so gut wie einwandfrei. So manche Kleinigkeit hättest du womöglich noch besser gestalten können, aber konkret fällt mir da jetzt nichts ein. Bleibt eigentlich auch weiter nichts mehr zu sagen, bis auf: Gute Runde, hast cool vorgelegt hier in R2, gefällt mir, auch wenn Rr1 textlich stärker ausfiel, heißt das nicht, dass du hier nicht auch eine starke Runde abgeliefert hast. Fand aber alles in allem, dass die Rückrunde von UKM realer kam, von daher geht dieser Punkt an ihn. Nebo0
 
Dieser Beat ist mal was außergewöhnliches! Finde diese Drums klingen als würde man auf Kochtöpfe schlagen, aber interessant – sie passen! Klingt als wäre er mit FL Studio gemacht, kenne dieses Drumset irgendwie... Dein Stimmeinsatz ist wieder so geil arrogant, du flowst wieder locker und lässig, man merkst, dass du den Text auf den Beat geschrieben hast. „Kannst schnell rappen – aber kannst du auch schnell rennen“ – geil, weil das jeder von UKM erwartet, du kommst schön mit Punches, packst einige Insider aus! „Man kennt dich nur von Aster...“ – Lustig, in einem Video mit Aster habe ich UKM auch das erste Mal gesehen. Starke Steigerung, sicker Beat und gute Runde gut umgesetzt! BcJoe0
 
Das ist dein Ding. Flow sitzt auf dem Beat. Stimmlich auch entspannt. "Schnell renn'" find ich ganz nett. Die stilistischen Überbetonungen mit der Reimkette auch nice. Sehr schön laid back. Cringe ans Ende zu packen auch easy but beautiful. Schön und einfach verpackt, aber Botschaft sitzt. Gefällt mir hier auch flowlich noch besser wegen mehr Abwechslung im Flow, Stimme und alles. Schönes Ding!! dr. jesus1
 
Runde 2 rück 29.04.2019 20:55:36.409422 UKM154
 
Stimmlich bist du wieder gut unterwegs. Flowlich seid ihr relativ gleichwertig, du hast halt hier dann die Shuffles stellenweise drin, die halten sich aber etwas zurück, passt hier auch besser zum Instrumental. "Erwartet Geschmack"-Vergleich fand ich von der Idee her ganz gut. Die Geschichte mit der Uni-Klinik fand ich ebenfalls ganz gut, gegen Ende aber noch etwas besser getextet. Rennen-Konter recht simple aber geht. Ich finde beide Runden vom Style her cool, kann mich nicht entscheiden. Gebe in Runde 2 'n Draw. laundry1
 
Nimmst den Beat auch schön auf. Bin generell sehr überrascht, dass du doch auch so delivern kannst. Also weniger aggressiv und drauf und mehr locker und etwas zurückgenommen. Taugt mir. Du beweist dadurch auch 'ne gute Variabilität im Einsatz deiner Stimme. Flow ist wieder fresh, was soll ich sagen. Du variierst viel, zeigst aber auch hier und da, dass du mal bisschen straighter durchziehen kannst. Ein, zwei Mal fand ich 'nen gesetzten Shuffle etwas unangebracht, wirkte auf mich überhastet und hat sich nicht so richtig in den Fluss eingefügt, aber ansonsten bin ich da auch zufrieden. Bist wirklich sehr abwechslungsreich, große Stärke von dir. Und da sind wir auch schon beim Text. Einstiegslines auch hier ok für 'nen Einstieg, Wasser-Line danach durchaus solide. Wie du die Grimmepreis-Line konterst stört mich dezent. Du packst die Fakten auf dich, was natürlich gut ist. Aber das Ganze ist nur Teil des Vorbereiters, die Pointe mit der 1 der Headz ist dann eher enttäuschend. Cool mit der Stimme gemacht am Ende, aber nicht das Wahre. Find's aber btw schön, dass sich 'Grimme-Preis' auf 'MiddleMike' doch so gut reimt haha, nice. Nächster Line-Komplex dann ordentlich, der Abschluss "Wir sind für dich da" hat mich gekriegt. Highlight der Runde. Der Stuff am Anschluss, ungefähr bis zu "nekrophiler Shit" leider nicht so geil. Wieder so pathetisch ohne wirklichen Knaller (die Einzuholen-Line war ook, aber jetzt nicht DER Burner, u know), viele Worte, die 'ne mächtige Wirkung suggerieren sollen, aber es im generellen Zusammenhang nicht wirklich tun. Reimspielerei zum Paulanergarten danach ok, kann man machen, Asterone-Konter halt true, kann man nix machen. Abschluss dann so'n kleines Storytelling, möchte ich's mal nennen. Ist ok, aber auch wieder viel Wortumhergeschmeiße. Naja. Also wirklich solide Runde, textlich hast du mehr gebracht als in deiner HR, flowlich zeigst du dich wieder variabel, stimmlich passt das auch. Runde 2 ist 'ne enge Kiste. Beide Seiten haben ihre Highlights, aber Middlemike ist in Sachen Text ein wenig konstanter in meinen Augen. Styletechnisch geht er auch echt gut in der Atmo seines Beats auf, das wirkt auf mich sehr stimmig. UKM spielt hingegen wieder etwas mehr, geht an einigen Stellen mehr über als mit dem Beat. Ich hab' durchaus 'ne leichte Tendenz in dieser Runde, aber das reicht in meinen Augen nicht für den Punkt. Finde das hier sehr ausgeglichen, Draw. Tondichter1
 
Auf den Beat gefällst du mir eindeutig besser, dein Flow passt sich viel besser an den Takt an, das ist alles mehr auf den Punkt gebracht, als bei deinem Gegner - gleiches gilt übrigens auch für deinen Text: Die "Wasser"-Line war nize, beide "Uniklinik"-Konter, aber am besten gefiel mir die "leistungstot"-Zeile. Dein Stimmeinsatz kommt übermäßig sick, aber wirkt dennoch nicht gekünstelt, kommt ziemlich authentisch rüber. Wirkst auf mich alles in allem hier in der Runde 2 überzeugender auf mich als dein Kontrahent, von daher denk ich, hast du dir hier den Punkt locker verdient. Dennoch ein ziemlich ausgeglichenes Battle zwischen euch, genau das wars, was die Heads mal wieder gebraucht hat. Gute Rückrunde. Punkt. Nebo1
 
Okay da könnte ich fast die erste Zeile von der RR1 Bewertung kopieren. Hätte nicht gedacht, dass man so geil über diesen Beat flowen kann. Du greifst sehr viele Wörter und Punchlines von Mike auf, schießt zurück und flowst einfach hammer! Sehr geile Variationen drin, du bist jetzt auch wesentlich verständlicher! Man kann darüber streiten ob Wasser Geschmack hat, es kommt generell auf Eisen/Kalk etc. An, die können Leitungswasser schon Geschmack verleihen. Insgesamt einfach ne bessere Runde, sowohl von Text wie auch vom Flow und Style, sehr starkes Battle bisher! BcJoe1
 
Flowlich und Stimmlich passt das eig auch ganz gut. Drogen-Konter ganz nett. Einzuholen-Konter halt bissl Eigentor weil das ja impliziert dass du hinten liegst. Bist hier flowlich leider auch nicht ganz so interesant wie der Gegner. Das wirkt alles monotoner und der Vibe ist nicht ganz so da auf den Beat. Textlich konntest du leider auch nichts richtig stark umdrehen. dr. jesus0
 
Runde 3 hin 01.05.2019 20:14:18.999372 UKM150
 
Die Runde find ich überhaupt nicht schön. Liegt wohl aber an dem Beat. Die 808 wirkt hart random. Du bretterst aber trotzdem mit Stimmgewalt dadurch. Inhaltlich am Anfang recht geenrisch, wird dann aber besser. "...antworten dir schon durchgehend in nem Autotuneeffekt" fand ich ganz gut, auch mit dem Adlip danach. Polizei-Metzgerei-Line auch noch gut getextet, der Rest geht auch wegen der Geschwindigkeit etwas an mir vorbei. Nicht falsch verstehen, du bist sauber und verständlich, aber dadurch dass du das so runterbretterst geht Delivery verloren. Also mit dem Beat hast du dir irgendwie keinen Gefallen getan, auch wenn sichs insgesamt alles gut anhört so. Gute Vorlage. laundry0
 
So, letzte Runde. Bring it on. Bekannter Beat, geiler Beat. Passt zu dir. Schöner Bass, bringt Power. Stimmlich und flowlich knallt das ordentlich. Mächtiges Gesamtbild, mehr will ich da gar nicht 'zu sagen. Und schon sind wir wieder beim Text. Ich sag vorab gleich, dass die Kritikpunkte hier wieder denen an den vorherigen Runden ähneln, deshalb fasse ich mich kurz. Wenn du in deinem Wortschatz höher greifen willst, um deine Wirkung zu unterstreichen, dann mach das. Aber mach es mit Sinn, mach es so, dass es in sich schlüssig und auch natürlich klingt. Achte darauf, dass deine Reime knallen, denn wenn sie zu schwach sind (und damit meine ich einsilbig, gezweckt etc.) bremsen sie die Atmo, die du versuchst zu erzeugen eher aus als nur unter den Tisch zu fallen. Stört mich gerade in deinen ersten beiden Lines, in denen du 'bricht' auf 'bricht' reimst, deshalb schreib' ich das nochmal. Gerade auch, weil die Lines sonst mehr Power bringen würden. Deine Pointen sind dürftig. Entweder nicht ausgefeilt genug oder einfach blank serviert. Du verlierst dich oft in deinen Assonanzen und exotisch klingenden Worten, es wäre wirklich wunderbar, wenn du deine extraordinäre Wortwahl mit schönen Formulierungen, die zu einer Pointe hinführen verknüpfen könntest. Abschließend kann ich nur sagen, dass die beiden Autotune-Lines (waren ja quasi zwei Pointen), die direkt hintereinander kamen so das textliche Highlight deiner Runde waren. Dritte Runde ist wieder so'n Ding. Power gegen Arroganz. Flows über Flows gegen 'ne straighte, stimmige Schiene. Textlich viel Pathos mit 'nem unterhaltsamen Highlight gegen passende Konterstimmung, Harmonie von Text und Delivery. Ich kann hier wieder nur von 'ner leichten Tendenz sprechen, es fehlt so ein letzter Funken auf der einen Seite. Ich gebe auch in der letzten Runde 'nen Draw, einfach weil beide Runden in der Gegenüberstellung 'nen Punkt verident haben. Insgesamt also 3:2 an UKM, Middlemike in der ersten Runde leider zu halbherzig, würde ich meinen. Aber Alles in Allem Danke für das Battle. Tondichter1
 
Also was die Beats betrifft, ist das fast ebenso ausgeglichen in Sachen Style wie das Battle selbst. Dein Einstieg ist dir hier am besten gelungen, das baut richtig Stimmung auf, wie du hier loslegt. Auch deine Fronts gehen diesmal am gezieltesten in Richtung deines Gegners, "Fanversion", "Autotune" und "Metzgerei" waren alles ziemlich sicke Lines, am besten gefiel mir aber die Reimkette mit "verlassene Bruchbude/Fußboden/Abdruck meiner Schuhsohle" etc. "Fluglotse mit Parkinson" kam ebenfalls sehr geil, hast hier enorm gut vorgelegt. Zu deinem Flow bleibt wenig zu sagen außer dass der sehr solide rüber kommt, wirkt alles durch und durch routiniert. Stimme setzt du genau wieder so gut ein, wie ich es von dir kenne. Beste Runde in dem Battle - Punk geht an dich und der Endstand meinerseits 2:1 für dich. Nebo1
 
Beat wieder ähnlich angesiedelt wie die beiden Vorgänger, viel Bass, sehr minimalistisch, insgesamt dope und vor allem Interessant. Er wirkt etwas wirr Stellenweise, das Drumset hat schon sehr lange Pausen bzw. kommt etwas unregelmäßig. Stimmeinsatz fett, du wirst ähnlich wie der Beat – schneller – langsamer – ganz schnell, varierst auch mit der Lautstärke, gefällt mir und macht es interessant. Du bringst auch schön Power rein! Du füllst mit deiner Power und Stimme die Beatpausen schön aus! Text ist gut, gefällt mir, viele Vergleiche und Metaphern. Sehr guter und schöner abschluss! BcJoe1
 
Technisch sehr stark und auch flowlich lieferst du hier hart dein eigenes Ding ab. Das gefällt mir! Ist was eigenes und richtig schön in den Beat reingebrettert! Durchbricht auf Genick bricht klang allerdings etwas komisch, wegen der Betonung. Textlich: Innere Stimmen für mich das Highlight. Rest spricht mich leider wenig an. Textlich etwas dünnes Battle von euch beiden bis hierher. dr. jesus1
 
Runde 3 rück 02.05.2019 20:53:00.06278 MiddleMike140
 
Fehlerhafter Beat haha. Du siehst das so inhaltlich alles viel nüchterner, deine Art zu texten ist ne ganz andere. Stimmlich kommst du nicht ganz an die HR ran, dafür deliverst du besser. Inhaltlich wie gesagt ziehst du die HR gut durch den Dreck, Jenemy-Line fand ich schön auch von der Betonung her, Selbstmitleid-Zeile auch gut formuliert, Endline setzt nen guten Punkt. Gebe den Punkt in Runde 3 an die RR. laundry1
 
Du setzt deine Stimme wieder sehr interessant ein. Zeigst dich hier auch nochmal etwas variabler, weiß zu gefallen. Harmoniert gut. In Sachen Flow möglicherweise deine stärkste Runde im Battle, zieht gut, machst viel, ordentlich. Abgesehen von der "aber kannst es leider nicht"-Stelle, die hat mich iwie rausgerissen, war in meinen Augen nicht on point. Aus deinem Text will ich jetzt gar keine Einzellines rausziehen, aus dem einfachen Grund, dass das Ganze für mich im Zusammenhang mit deiner Attitude 'ne starke Wirkung hat und nicht auf einzelne Highlights getrimmt ist. Wirklich, coole Art, die du da rüberbringst. Wie du's doch iwie schaffst dich über die stimmliche Power UKMs zu stellen, indem du einfach mit purer gelangweilter Arroganz und kleinen fieseren Ausreißern hier und da 'ne Überlegenheit suggerierst. Feier ich sehr. So von der Grund-Attitude ist der Text einfach passend. Wieder nicht besonders ausgeschmückt, aber passend Dritte Runde ist wieder so'n Ding. Power gegen Arroganz. Flows über Flows gegen 'ne straighte, stimmige Schiene. Textlich viel Pathos mit 'nem unterhaltsamen Highlight gegen passende Konterstimmung, Harmonie von Text und Delivery. Ich kann hier wieder nur von 'ner leichten Tendenz sprechen, es fehlt so ein letzter Funken auf der einen Seite. Ich gebe auch in der letzten Runde 'nen Draw, einfach weil beide Runden in der Gegenüberstellung 'nen Punkt verident haben. Insgesamt also 3:2 an UKM, Middlemike in der ersten Runde leider zu halbherzig, würde ich meinen. Aber Alles in Allem Danke für das Battle. Tondichter1
 
Dein Einstieg kommt leider nicht so geil, wie bei deinem Gegner, es wirkt, als würde dir die Kraft in der Stimme fehlen, um auf den Beat passenderweise so sick rüber zu kommen, wie dein Gegner. Das war bei ihm einfach mehr im Einklang mit dem, wie du schon sagt 'fehlerhaftem' Beat, doch ich denke genau das war auch die Herausforderung darin die du hier leider - für meine Begriffe - nicht gemeistert hast. Textlich blieb wenig hängen bis auf die Reimkette zu Beginn und auch dein Stimmeinsatz war mir für dieses Battle nicht aggressiv genug. Alles in allem seh ich hier UKM im Vorteil und gebe von daher auch den Punkt an die Hinrunde. Nebo0
 
Du fängst gut an, aber baust gegen Ende hin ab! „Du bleibst der König der taktischen Beatpicks“ – das zeigt sich hier sehr deutlich. UKM kommt wesentlich besser drauf klar, es wirkt einfach viel runder. Die ersten 8 Zeilen kommen noch gut, dann wirkt es sehr verkrampft, die ersten zwei Runden waren so locker leicht und wirklich stark, aber das wirkt erzwungen, teilweise runtergelesen und geleiert. Sehr schade, da wäre mehr drin gewesen. Das Embryo Thema ist seit der ersten Runde abgehackt. Erinnerst mich Stellenweise vom Flow und Style an LLB. Runde 3 geht an UKM. BcJoe0
 
Das mit den Zeilen verwerten klingt nach der Wahrheit. Flowlich wieder schön durchgerappt hier. Natürlich ein ganz anderer Ansatz als beim Gegner. Find deinen Flow bzw deine Betonungen nicht an allen Stellen perfekt. "Jenemy" zB komisch betont. Textlich sehe ich dich hier bissl vorn. Embrio konter mit dem Fansein ganz gut. Auch das mit dem Regenwetter so aus der Luft gegriffen dass es hier aus dem Mangel an Kontern iwi schön arrogant kommt. Sehe dich hier etwas vorne, aber habe in R1 auch ein UE gegeben, obwohl ich UKM da etwas vorne sah. Also hier auch UE und insgesamt ein 3:2 von mir. Gerne öfter in dieser Liga! dr. jesus1