Battledetails

Bermuda_B vs. EYD! (6 : 14)

Frist:48 Stunden
PartWannWerDownloads
Runde 1 hin 28.02.2013 21:33:51.908726 Bermuda_B2190
 
Du bist stimmlich völlig am Beat vorbei. Da harmoniert kaum was, bis auf die kurze, ruhiger Passage und die Openair Betonung. Flowlich ist es leider auch teilweise nicht sehr präzise, gerade beim Einstieg. Textlich gibt es mir nichts, klingt einfach nach einem abgeschriebenen Splatterfilm, aus dem Reime gemacht wurden. Du warst mal deutlich stärker. ♥Jace♥0
 
Der Beat ist grässlich. Der Einstieg wirkt nicht ganz onpoint, danach flowst du aber cool und variabel. Allerdings kommt hier kaum Hörgenuss auf, was einerseits am Beat liegt und andererseits an deiner aufgesetzten Aggressivität. Die Stelle ab "Gegen mich kannst du nur alt aussehen..." ist die einzige, die in meinen Ohren einigermaßen harmoniert. Die Hook erinnert mich von der Melodiegebung an irgendeine andere von dir. Aber die kommt ganz cool. Textlich hast du dir kein Bein ausgerissen. Open Air gefällt mir aber. teeweh1
 
Die Runde hat Power pur, einfach Klasse wieviel Druck dahinter steckt. Wäre es doch noch kontrollierter wär das die Runde des Monats! Es fallen hier und da paar fehlende Atemzüge auf und vorallem wenn man auf Tempo geht kann sowas fatal ausgehen. Textlich soweit top, hier und da koole Lines. Die Pisse Plastik Flasche oder wie die auch war , war halt so ein ganz ekelhafter Zweckreim. Ansonsten top !!! J@y611
 
Geiler Beat! Ansonsten ist deine Runde vor allem technisch sehr schwierig zu bewerten, da du auf Kosten des Hörgenusses einen völlig eigenen Style fährst. Das hat Vor-und Nachteile. Stimmlich bist du sehr druckvoll, klingst dadurch auch sehr aggressiv, hast dich aber nicht immer perfekt unter Kontrolle und vor allem passt die Stimmlage null zur Beat-Melodie. Flowlich sind die ersten Zeilen nicht ganz ideal auf dem Takt, ansonsten kommen die schnelle Passagen ganz gut, aber auch hier zeigt sich wieder: Du klingst eigen, passt aber nur in der Hook wirklich gut zu den Drums. Auf jeden Fall bist du sehr variabel. Reimtechnisch geht alles klar, du hast größtenteils schön unverbrauchte Reime und ein akzeptables, wenn auch nicht wirklich außergewöhnliches Schema. Zusammenfassend bist du individuell, lässt aber, ob absichtlich oder nicht, viele Anpassungs-Möglichkeiten aus. Textlich bringst du eine ziemlich schwache Leistung, hier gibts für die Heads einfach zu viele belanglose Lines wie die Plastikflaschen-Line, die Zigarren-Line oder die Bankok-Line, generell sind die Vergleiche zu simpel. So richtig kann deinen Gegner keine Line treffen. Insgesamt zieht der sehr durchschnittliche Text das sehr eigene Klangbild ein ganzes Stück runter! donz0
 
Der Beat klingt sehr pompös. Stimmlich legst du hier recht aggressiv vor, wobei das nicht unbedingt besonders gut zu diesem Instrumental passt. Teils baust du aber auch ein paar harmonischere Stellen ein und spielst dann schon interessanter mit dem Beat. Flowlich hast du die Runde ziemlich abwechslungsreich gestaltet und auch die schnelleren Zeilen sitzen. Der Refrain hebt sich ebenfalls schön vom Rest der Runde ab. Insgesamt legst du auch inhaltlich gewohnt souverän vor, wobei der Hörgenuss durch den überzogenen Stimmeinsatz ein wenig auf der Strecke bleibt. Tingeltangel Rob1
 
Runde 1 rück 02.03.2013 21:08:21.20285 EYD!1517
 
Stimmlich gleich mal deutlich angenehmer. Die Stimme ist gekonnt und dennoch agressiv. Textlich konterst du sehr abfällig(Dickenwitz, Kopf usw.) flowlich variierst du nicht so viel wie dein Gegner, bist dafür aber deutlicher auf dem Takt. Vom Klangbild ist das hier auch eine klare Angelegenheit. ♥Jace♥1
 
Du gehst den Beat ganz anders an. Der Flow ist zwar nicht ganz so treibend wie der der HR, aber dafür pointierter. Stimmlich passt du irgendwie genauso wenig auf den Beat. Ich schiebs einfach mal auf den Beat. Textlich fand ich den Kopf-abtrennen-Konter sehr cool. Ich kann mann mich hier auch nicht wirklich für einen besseren entscheiden in der Runde. Beide haben ihre Stärken und Schwächen. Die größte Schwäche haben aber beide gemeinsam: den Beat. teeweh1
 
Ya das sind diese 2 Runden wo nur der persönl. Geschmack entscheidet. 2 Gegensätze die nur die momentane Stimmung ansprechen: Power vs Laidback. Ich tendiere vom musikalischen her nach RR. Ich find sie lockerer und angenehmer zu hören. Von dem was mir aber ein Battle liefern sollte war es dann auch n bisschen zu lasch. Hätte vllt in der Betonung, nicht von der Lautstärke, etwas mehr kommen können. Gebe hier mal ein DRAW. Fand beide Runden echt dope! J@y611
 
Stimmlich kommst du schonmal deutlich besser mit dem Instrumental klar, trotz weniger Druck und einer tieferen Stimme kannst du genauso aggressiv klingen, schön! Nur die Hook klang nicht ansatzweise so melodisch wie die der Vorlage. Flowlich ists ähnlich, du bist zwar viel normaler und gelassener, aber das wirkt auf dem Beat einfach ein ganzes Stück routinierter. Auf den Drums liegst du durchgängig gut und auch die Addlips fügen sich gut ein. Etwas mehr Variation wäre sicher drin gewesen. Reimtechnisch nehmt ihr euch nicht viel, dein Schema ist teilweise besser, aber dafür reimst du eine Spur anspruchsloser. Somit ist dein Klangbild zwar durchschnittlicher, aber gerade das verhiflt dir hier zur Überlegenheit. Textlich gibts einige gute inhaltliche Konter wie den Open-Air-Konter oder die Kopf-Line, aber die Style-Lines in der Hook sitzen dann richtig. "Ich weiß, was das werden sollte, aber ist halt nicht." Cool! Das reicht relativ locker auch zur textlichen Überlegenheit und somit geht Runde 1 an dich! donz1
 
Auch du konterst stimmlich sehr voluminös und überzeugend, wobei dein Stimmeinsatz zudem besser mit dem Beat harmoniert. Allerdings hast du eine Zeile zu Beginn etwas vernuschelt (ab 0:30 ca.), weshalb ich die auch nach mehrmaligem Hören nicht verstehe. Im weiteren Verlauf der Runde wiederholt sich das dann aber glücklicherweise nicht und die Konter gehen überwiegend klar, wobei aber auch einige Lines der Vorlage auf der Strecke bleiben. Du musst unbedingt durchgehend kontern. Reimtechnisch streust du ein paar mehrsilbige Reime mehr ein. V.a. vom Klangbild her überzeugt mich deine Runde mehr. Flowlich lieferte dein Gegner allerdings die interessanteren Lines ab – variier mal mehr und streu auch mal ein paar schnellere Zeilen ein. Dein Klangbild ist im Direktvergleich zwar besser, aber aus den genannten Gründen reicht es dennoch 'nur' für ein Draw. Tingeltangel Rob1
 
Runde 2 hin 04.03.2013 19:59:22.571513 EYD!1558
 
Schöne Reimketten und interessantes Reimschema. Stimmlich bist du überraschend aggressiv unterwegs. Die Betonungen sitzen auch und kommen schön von oben herab. Textlich flasht es mich nicht so, ist halt viel auf den Style geschrieben und bringt dadurch die Ignoranz gut rüber. Nett vorgelegt. ♥Jace♥1
 
Der Beat steht dir auch nicht wirklich. Du übertreibst die Reibeisenbetonungen hier sehr. Ich weiß, dass die gut kommen können, allerdings ist das hier nicht so der Fall. Hättest du die stellenweise als Highlightbetonungen gebracht, hätte es mir sicherlich besser gefallen. Diese "ey"-Addlips bitte in Zukunft muten :D Schöne Reimketten hast du hier zu bieten. So richtig knallen tut hier allerdings nur die "einzeln ignorieren" - Line. Insgesamt solide vorgelegt. Mein Gemecker klingt schlimmer, als es ist. teeweh1
 
Die Reimkette bei Cabrio/ Regenfall kam echt sooo smooth. Hammer. Ich befürchte halt immer das man zu relaxt einfach flowtechnisch leicht ausgekontert werden kann. Viele Betonungen sind halt ähnlich bzw gleich und wenn da mal ein Takt zu oft wiederholt wird kann es alles runterziehen. Doch nicht hier, hier hat der Typ das Ding unter Kontrolle und legt eine echt souveräne Runde hin, wenn auch vom Beat her kägge. J@y611
 
Wieder ein sehr cooler Beat, wenn du ihn meiner Meinung nach auch nicht ideal gepickt hast bzw. dich nicht ausreichend angepasst hast. Vor allem stimmlich hättest du wohl deutlich besser klingen können, für die relativ entspannte Atmosphäre bist du ein kleines Stück zu kräftig. So kannst du das Battle-Feeling zwar gut vermitteln, aber ein stimmiges Gesamtbild kannst du nicht aufbauen. Flowlich ist es teilweise ziemlich anstrengend, dass du viele große Pausen einbaust. Im zweiten Part ist das deutlich besser als im ersten, aber das klingt nicht immer lässig, sondern eher etwas lustlos. Auch deine relativ vielen Variationen gehen dadurch etwas unter, alles in allem zerstückelst du die Lines einfach zu viel. Nichtsdestotrotz liegst du durchgänig gut auf den Drums, es könnte alles noch etwas individueller sein, aber solide ist es allemal. Reimtechnisch gibts keine große Veränderung zu deiner letzten Runde, du hast immer mal ziemlich schwache Reime, aber das Schema geht nach wie vor sehr gut klar. Somit ist dein Klangbild etwas schlechter als dein letztes, was an Stimme und Flow liegt. Textlich gibts im ersten Part keine wirklich starke Lines, vor allem die Mama-Lines klingen durchgängig nach Lückenfüller, schade. Die Frauen-Line im zweiten Part ist dann ganz cool, die Scherben-Line ist auch nicht übel und die Crew-Lines am Ende gehen ebenfalls klar. Also ist dein zweiter Part deutlich stärker, den ersten hättest du auch gut und gerne weglassen können. Insgesamt ist die Runde gut, aber es wäre überall ein Stück mehr drin gewesen! donz1
 
Hier besteht ein ähnliches Problem wie in der HR1 – du klingst stimmlich sehr aggressiv, aber es hört sich auf dem eher dezenten Instrumental schlicht überzogen an und harmoniert leider nicht sonderlich gut damit. Zum ersten Mal höre ich in diesem Battle so etwas wie Gegnerbezug raus – schön. Reimtechnisch ist die Runde wieder nice, aber flowlich hast du in der Vergangenheit schon deutlich mehr variiert. Ich hab dir in deinem letzten Battle schon geschrieben, dass ich die schnelleren Zeilen vermisse. Gerade bei so einem starken Gegner solltest du deine Stärken da auch ausspielen. Tingeltangel Rob1
 
Runde 2 rück 06.03.2013 19:54:58.45047 Bermuda_B951
 
Die schnellen Flows passen hier einfach vorne und hinten nicht. Textlich versuchst du einfach ungewöhnliche Wörter aneinander zu reimen. Kommt nicht authentisch. Der Funkte will hier erneut nicht überspringen. Stimmlich harmonierte Eyd! Erneut besser. Auch die Konter sind meist zu oberflächlich. ♥Jace♥0
 
Man sollte wissen, wann man mal nicht shufflen sollte. Hier wäre so ein Fall. Der Beat ist halt nicht dafür prädestiniert. Zusammen mit deinem Style wirkst du hier auf dem Beat eher wie ein Fremdkörper. Du kannst dich hier einfach nicht so entfalten. Nicht dein Beat...die Kugelfischline hat ein lustiges Bild in meinem Kopf erzeugt. Ansonsten nehmt ihr euch textlich nicht viel. Die richtig knallenden Konter fehlen mir hier. Geht für mich knapp an die HR. teeweh0
 
Ohjee ich kenne das. Bermuda ist technisch auf einem höheren Niveau unterwegs. Leider ist es oft so das Worte zu stark verschluckt sind und dadurch in der Geschwindigkeit undeutlich. Die Kugelfisch Line war hammer :D Einfach Psycho hahaha. Wenn ich mich aber doch für einen entscheiden müsste, ist es doch die HR. Mehr flavour und Hörgenuss. Textlich waren beide Runden auf Augenhöhe. J@y610
 
Auch in Runde 2 bist du lieber individuell als angepasst, aber hier hast du das nicht gut umgesetzt. Stimmlich hast du immerhin einen Gang runtergeschaltet, aber trotzdem hätte alles noch kontrollierter und ruhiger klingen sollen, wirklich harmonieren kannst du mit dem Beat nicht, auch die Stimmlage ist ziemlich hoch. Flowlich hast du wieder sehr viele schnelle Passagen, die zwar im Takt sind, aber dieses Mal oft garnicht zum Instrumental passen. Es klingt einfach zu oft erzwungen, so als ob du um jeden Preis schnell rappen musstest. Das ist vor allem schade, weil Individualität cool und wichtig ist, aber das ist zu viel des Guten. Reimtechnisch gibts nichts neues, gute Reime, aber ein simples Schema. Somit bist du klangbildlich wieder unterlegen, stimmlich und flowlich kannst du trotz der Schwächen deines Gegners nicht ganz mithalten. Textlich konterst du zwar viel, problematisch ist aber, dass du sehr oft nur einen Fakt aus einem Punch deines Gegners nimmst und in Bezug auf diesen Fakt einen neuen Punch schreibst. Man hört zwar, auf welche Zeilen du dich beziehst, aber direkt gekontert ist ziemlich wenig. Ein gutes Beispiel ist die Wal-Line, dein Konter mag ganz lustig sein, aber wirklich zu tun hat er mit der Vorlage nicht viel. Die Gewalt-Lines haben mir wie schon im ersten Part deines Gegners nicht gut gefallen, aber bei dir kamen sie dank deines sehr aggressiven Styles durchaus etwas authentischer. Trotzdem bist du wegen deiner ziemlich einfachen Kontertechnik auch textlich etwas schlechter und insgesamt geht auch Runde 2 an deinen Gegner! donz0
 
Stimmlich hörst du dich hier schon deutlich passender an. Ein paar Zeilen sind ziemlich krank, was cool ist, aber wo bleiben die Konter? Auch in deiner RR bleiben schlicht zu viele Zeilen der Vorlage auf der Strecke. Es wundert mich wirklich, dass ich das bei einem Headsbattle noch erwähnen muss, aber Konter sind halt schon essentiell bei einer Rückrunde und davon hast du hier schlicht zu wenig geschrieben. Reimtechnisch ist deine RR solide, aber nicht ganz so mehrsilbig wie in der Vorlage; flowlich bist du wieder besser. Nach mehrmaligem Hören kann ich daher auch hier keinen Sieger ausmachen. Es zeichnet sich ein ähnliches Bild wie in Runde 1 ab. Tingeltangel Rob1
 
Runde 3 hin 07.03.2013 23:36:11.637799 Bermuda_B962
 
Sorry, aber für 30 Sec Rap gebe ich keinen Punkt. Die Runde klingt einfach nach: Ich habe eigentlich keinen Bock mehr, aber muss halt noch was bringen. Dir fehlt hier irgendwie der Biss, deinen Gegner wirklich vernichten zu wollen. ♥Jace♥0
 
Yeah, das ist ein Beat nach meinem Geschmack. Endlich Kopfnicken! Aber wieso ist das so kurz? :( Du zeigst dich hier von deiner besten Seite und dann hört das genau da auf, wo ich grad denken will: HAMMMMMERR. Hab dir, glaub ich, schon mal gesagt, dass Doubletime als Einstieg immer so überfordert. Setz den doch lieber auf 3 und 4...aber sonst kann ich nicht viel meckern. Deine beste Runde im Battle. teeweh0
 
Die Runde ist kurz, knapp, brutal, witzig, schräg, innovativ, krank, ansprechend... überzeugend. Gute Taktik.. schnell rappen, onpoint bisschen was labern und dann schluss. Mal sehen ob das aufgeht! J@y611
 
Der Beat ist ultranervig, aber endlich gibts bei dir mal ein stimmiges Gesamtbild, technisch ist das fast einwandfrei. Stimmlich schön aggressiv und eine perfekte Stimmlage für das Instrumental gewählt, flowlich gehts super nach vorne und passt von der ersten bis zur letzten Line richtig gut zu den Drums und reimtechnisch bist du trotz der hohen Geschwindigkeit souverän bis solide. Hier kann man eigentlich nur kritisieren, dass du teilweise ein kleines bisschen undeutlich rappst, da wäre noch Luft nach oben, aber ansonsten ist das hier ohne Frage technisch deine stärkste Runde im Battle. Textlich gibts dafür leider umso weniger zu holen, außer Standard-Lines und billigen Gewalt-Lines bringst du nichts erwähnenswertes, hier merkt man deutlich, dass du den Fokus voll auf das Klangbild gelegt hast. Ich bin gespannt, ob deine Rechnung aufgeht, denn dein Text sollte für den Gegner kein Hindernis darstellen! donz1
 
Das Intro ist ganz amüsant, aber es macht leider die Hälfte deiner Runde aus. Ein schneller Flow ist zwar toll, aber der Nachteil ist eben, dass man seinen Text dann auch ziemlich schnell runtergerattert hat und dir scheint wohl ein wenig die Motivation ausgegangen zu sein. Ich finde es auch immer besser, wenn die Geschwindigkeit im Laufe der Runde zunimmt – hier ist das Gegenteil der Fall. Schade, dass du nicht noch einen anderen Beat genommen hast. Die Runde ist zwar tight, aber eben quantitativ auch etwas zu mager. Hättest du noch mal 30 Sekunden drangehängt, dann wär diese Runde wohl an dich gegangen. Tingeltangel Rob0
 
Runde 3 rück 09.03.2013 00:56:48.986255 EYD!901
 
Du willst es mehr, merkt man einfach. Überzeugender, motivierter, ehrgeiziger gerappt. In allen Belangen überlegen. Hier kann man auch schreiben, dass es eine vollständige Runde ist. Überraschend klare Angelegenheit hier im Battle. ♥Jace♥1
 
Yeah, du gefällst mir hier auch sehr gut auf dem Beat. Der Stimmeinsatz ist genau so, wie er sein sollte bei dir. Flowlich wieder das gleiche Bild wie in Runde 1. Beide anders, aber gleichwertig. Textlich schön herablassend und das auf Rundenlänge. Finde dich hier wieder ein kleines bisschen besser. P.S. Die "Mutter"-Betonung im Outro, hahaha! teeweh1
 
Naja hier hat dein Gegner dir echt gezeigt das du 1:1 nicht mitziehen kannst. Erinnert mich an mein Battle vs Micro wo dieser auch einfach meinen HR Beat geloopt hatte um mehr Zeit zu haben. Sorry aber ich hielt das schon damals für weak, und weiche von dieser Einstellung keinen mm ab! Punkt an HR! J@y610
 
Stimmlich passt du dich akzeptabel an, ohne deine sehr eigene Stimmfarbe zu verlieren, aber trotzdem kam dein Gegner besser auf dem Beat, einfach weil seine hohe Stimmlage in Kombination mit viel Druck ideal gepasst hat. Du bist keinesfalls schlecht, aber knapp unterlegen. Flowlich ist es ähnlich, du kommst problemlos klar, hast akzeptable Variationen und vor allem nicht so viele nervige Pausen wie in deiner letzten Runde, aber die sehr energische Vorlage passt einfach noch besser. Reimtechnisch nehmt ihr euch wie im ganzen Battle nichts. Zusammenfassend bist du technisch in dieser Runde unterlegen, auch wenn deine Runde keinesfalls schwach war. Textlich bist du dann erwartungsgemäß locker überlegen, die Hörbuch-Line war geil, dann gibt es einige akzeptable inhaltliche Konter, die alle nicht wirklich zerstören, aber klar gehen. Schön ist nochmal die Pusten-Line, einfach, aber effektiv, auch ist sie am Ende sehr gut platziert. Insgesamt gleichen sich das schwächere Klangbild und der deutlich bessere Text in etwa aus und in Runde 3 gibts ein Draw! Kein einfaches, aber defintiv ein interessantes Battle! donz1
 
Der Beat geht hier ziemlich unter. Es ist cool, dass du mit einer längeren Runde gekontert hast. Inhaltlich sind die Lines teils ganz gut durchdacht. Du gehst zwar auf Mankos der Vorlage ein, aber auch hier bleiben wieder ein paar straighte Lines der HR auf der Strecke, wobei du dich diesbezüglich schon gebessert hast. Flowlich schießt du auch wieder solide zurück.. du variierst zudem schön, wobei du mit der Geschwindigkeit deines Gegners abermals nicht ganz mithalten kannst. Dennoch hast du dir hier insgesamt mehr Mühe gegeben und die RR entertaint mich mehr. Daher nimmst du hier noch den Punkt mit. Tingeltangel Rob1