Battledetails

Steel vs. JangoderBaus (14 : 7)

Frist:48 Stunden
PartWannWerDownloads
Runde 1 hin 21.07.2012 18:57:51.657154 Steel748
 
Auf den ersten Beat bist du viel besser als auf den Zweiten! Sei es textlich oder styletechnisch, auf den ersten Beat gehst du einfach pevers ab...da wäre es fast vorteilhafter gewesen, nur den ersten Part zu bringen als Runde! Hook wirklich sehr stark auf den ersten Beat! Flowtechnisch wünsch ich mir noch n bischen mehr Experimentierfreudigkeit...langsam wirds Zeit den nächsten Schritt zu gehen und sich mehr bzw. andere Flowvarios anzueignen! Textlich ist es genau so wie in den anderen Kritikpunkten...auf den ersten Beat ist es viel doper als auf den Zweiten! Trotzdem ne sehr gute Runde, die halt nur n bischen unnötig in die Länge gezogen wurde! DeeLah0
 
Woohooo. Ein verspielter Glockenklang Beat mit einem Synthiswitch. Hier ist alles möglich an Flow und Atmosphären. Spannende Beatwahl. Ganz klar; Steel legt unglaublich stark vor. Ohne Kenntnisse von Vorgeschichten erscheint es mir, dass man sich vertrauter ist, als manch anderer RBA Teilnehmer. Das ist kein Standard-Battle. Das, nennen wir es mal, Intro gibt „eine Art Vorgeschichte“ zum Besten. Wenn es daran irgendetwas zu kritisieren gäbe (was auf diesem sehr hohen Niveau wirklich schwer und vermutlich auch unangebracht ist), dann höchstens, dass ich es mit einem Spannungsbogen dekoriert hätte. Ein Übergang zum punchenden Vers wäre hier vermutlich noch unterstreichender sein können. Allerdings schnappe ich gerade auch eher nach Strohhalmen. Das Intro ist durchaus gut so wie es ist und ich darf mir ja nichts wünschen. Sowohl mit Flow, als auch Inhalt fesselt er den Hörer im Vers und schlägt auf Jango ein. Hierbei ist die Punchline-Rate sogar so hoch und teilweise so persönlich (Ihr kennt Euch, ja?), dass ich gar nicht weiß, welche Zeile ich beispielhaft in den Himmel loben sollte. Wer die ein oder andere Bewertung von mir gelesen hat dürfte wissen, dass ich auf Gegnerbezug abfahre. „Seitdem Jango Heidelberg begeistert hat feiert ihn im Forum keiner mehr aus seiner Heimatstadt.“ Davon schenkst Du meinen Ohren mehrere Lines und machst sogar noch ein Schleifchen drum. Die Runde ist klar strukturiert, äußerst deutlich und routiniert geflowed. Es werden weder Silben verschluckt, noch wirkst Du außer Atem oder überfordert. Meines Erachtens hast Du hier alles richtig gemacht. Die Abmische ist professionell und klug durchgeführt. Schnitte sind dramaturgisch gesehen gut gewählt und unterstützen die Runde, statt die Atmosphäre zu „crashen“. Doubles liegen gut und sind nicht zu laut. Top. Deine „Hook“ begeistert mich und lässt mich aufhorchen. Gesangpartien werden mit flowangepassten Rappassagen vermischt und bieten einen „Nickfaktor“. Deine Runde könnte schon fast als Track durchgehen. Schulnote: sehr gut PUNKT AN STEEL! nuborn1
 
Junge, wer mischt dich bitte so schlecht ab? Stimmlich passt es relativ gut zum Beat. Aber die mische macht halt leider viel kaputt. Die Hook geht mir dafür gut ins Ohr. Na so was, da kommt ja noch ein Beat. Auf dem du deinen Stimmeinsatz ähnlich einsetzt. Gerade die letzte Zeile lässt mich annehmen, dass du nur auf die Strafpunkte scharf bist. Oder warum wirkt die Runde so lieblos. Keine schlechte, aber auch keine sonderlich gute Runde. ♥Jace♥1
 
Part 1 geht schön nach vorne. Arrogante von oben nach unten gerichtete Lines. Weniger punchend aber gute Unterstellungen. Das gefällt und flowt nebenbei einfach herrlich zum Beat. Das ist Gefühl, welches ich mir so oft in dieser Liga wünsche. Kein Gejaule oder unnötiges Geschereie, sondern straight sitzende Betonungen. 2ter Beat is leider ein bisschen schwächer, da die Betonung dem auf dem ersten Beat stark ähneln. Ist vielleicht ne persönliche Einstellung von mir, aber ich liebe Abwechslung. Die Hydranten Line war dennoch hammer! J@y611
 
Die Runde ist etwas arg lang geworden. Man merkt direkt, dass du dieses Battle sehr ernst nimmst. Die Gegnerbezüge zu Beginn gehen schon mal gut nach Vorne. Flowlich und stimmlich ist der erste Part sehr solide. Reimtechnisch ist es ebenfalls okay, wobei du teils noch ein paar gereimte Silben mehr einstreuen könntest. Die Hook hebt sich ebenfalls cool vom Rest ab, auch wenn es mich stört, dass sich die gerappten Lines teils mit den Gesangseinlagen überschneiden. Auf dem zweiten Beat könntest du etwas früher einsteigen. Dann steigst du inhaltlich aber direkt sehr assig, aber auch unterhaltsam ein und so geht das dann auch weiter. Der Beat geht allerdings ziemlich unter, was einerseits an der Mische- und anderseits an deinem überzogenen Stimmeinsatz liegt. Du hättest schlicht einen deutlich böseren und druckvolleren Beat picken müssen, damit der Kontrast zum ersten Part zusätzlich untermalt wird. Ansonsten legst du hier aber sehr souverän vor. Ich bin gespannt was dein Gegner dem entgegenzusetzen hat! Tingeltangel Rob1
 
Runde 1 rück 23.07.2012 18:53:13.156949 JangoderBaus620
 
Bei dir ist es fast genau umgekehrt! Du gehst auf den ersten Beat nicht so fresh ab, zerreißt den zweiten aber unnormal gut! Aber jetzt kommt der Knackpunkt an der Sache: Du hast auf den ersten Beat wirklich n sehr freshen Stimmeinsatz am Start und konterst Steels "RealTalk" wirklich vorbildlich aus! Und genau deswegen gebe ich dir den Punkt in Runde1...auf den ersten Beat kommst du ganz nah an STEEL ran und auf den Zweiten bist du eindeutig besser! Punkt geht an dich...hät ich vorm Anhören nicht gedacht, aber sehr gut zurück geschossen! DeeLah1
 
Du bietest uns direkt zu Beginn einen Schmunzler indem Du uns einen Ausschnitt eines Steel-Tracks vorspielst, welcher inhaltlich recht gut zu einer Line in der HR1 passt; im Grunde deckungsgleich ist. Du zeigst kommentarlos den Innovationsfaktor einer Line Deines Gegners auf. Es spricht für sich. Auch Jango nutzt „eine Art Intro“. Allerdings hebt er sich von der Steel-Vorlage ab, indem er hier einen Spannungsbogen, durch anheben der Stimme, aufbaut. Das der Sound hierbei nicht so professionell oder sauber klingt wie beim Herausforderer verzeihe ich. Allerdings ist die generelle Abmische bei weitem nicht so perfekt wie die des Herausforderers. Das geht ab und an leider zu Lasten der Deutlichkeit. Was mir allerdings direkt auffällt ist das sich beide Gegner in der Art der Punches unterscheiden. Wo Steel direkt von Line 1 mit ordentlich Gegnerbezug und klugen Reimstrukturen auffährt reduzierst Du den Gegnerbezug und kommst mit einer lustig fiktiven Geschichte daher „Währenddessen hab ich Deine fette Slut geklatscht. Bei der 69 hat sie mich förmlich platt gemacht!“. Allerdings nimmst Du im Anschluss die Punchline von Steel mit den 5 Battles auf. Leider leider gelingt Dir der Re-Punch nicht wirklich, da Du die Line rhymetechnisch nicht gut abschließt. „Warte kurz, wie schaffŽ ich denn 5 Battles im Monat? Wenn ich nach einem 3 Wochen warten muss“ Inhaltlich absolut ok und treffend aber das mangelnde Reim- und Flowkonzept der Line überschattet den Punch. Schade. A propos überschattet. Es verdunkelt sich der Himmel der „Political Correctnes“ in der darauf folgenden Line: „Du nennst mich Ami Schwein? Du solltest etwas netter sein! Denn meine Vorfahren haben Deine aus Žnem KZ befreit!“ Böse. Sehr böse sogar. Das geht schon arg in die Magengegend. Geht vielleicht auch eventuell einen Hauch zu weit. Allerdings Punch bleibt Punch; und dieser sogar im Gedächtnis. Genau wie die nicht auf dem Takt sitzenden Doubletimes ab 2:25min. Das hättest Du bleiben lassen sollen. Das Du es kannst beweist Du knapp 10Sek später. Die sind brandheiss und lassen einen aufhorchen. Das ärgert mich jetzt doch sehr. Wo ich zuvor noch ernsthaft darüber nachdachte dieser Runde ein Draw zu geben (unter Berücksichtigung aller bösen Stärken in Punches und Schwächen in Standards) hast Du die Runde genau hier für mich an Steel abgegeben. Deine Schwächen überragen jetzt nunmal für mich. Echt Schade! Argh! Bei einem so anspruchsvollen Battle muss ich eben kleinlich sein. Schulnote: gut nuborn0
 
Hat da jemand einen Biter erwischt? Naja, sehe ich jetzt nicht als offensichtlichen Bite. Und warum stichelst du hier wieder gegen die Jury, mit zu langen Wartezeiten etc? Richtig überzeugen kann mich keiner so wirklich auf dem ersten Beat. Natürlich rappst du auch noch auf dem 2ten recht souverän Sehe auf dem ersten Beat keinen wirklichen Sieger. Oha, auf dem 2ten Beat sitzen deine Shuffels erstaunlich gut. Nervig kommen die nur auf dem ersten. Kann mich nicht entscheiden. DRAW. ♥Jace♥1
 
Einstieg erstmal mit der "geklauten" Idee.. Auf dem ersten Beat kommst du stimmlich überraschend.. schwach. Da fehlt der Druck, da fehlt Elan. Irgendwie ist es oftmals so das bei starken Begegnungen immer Einer nicht alles gibt und dadurch absolut unter geht. Textlich zu anstrengend, dein Style sitzt gut aber wirkt stellenweise ein wenig verkrampft. Im übrigen spiegelt sich das auch auf dem 2ten Beat wieder. Ich hätte dir empfohlen gewohnt locker zu bleiben und einige Lines gut aufzugreifen und umzudrehen. Solltest du es versucht haben, kam das bei mir leider nicht rüber. Punkt an HR. J@y610
 
@Intro: Joa, der Bastard hat die Line damals schon gegen mich gebracht, das stimmt wohl. Zur Runde: Deine Stimme ist auf dem ersten Beat etwas leise abgemischt. Du harmonierst abgesehen davon aber auch ganz cool damit. Dein Gegner hat diese Gratwanderung zwischen einem druckvollen Stimmeinsatz, der dann doch noch mit dem ruhigen Beat harmoniert, allerdings einen Tick besser hinbekommen. Flowlich schießt du ganz nice zurück. Textlich greifst du auch einiges auf, wobei mir die Punches der Vorlage dennoch etwas treffender vorkamen. Schade, dass du die Hook nicht selber gemacht hast! Statt zu labern hättest du auf dem zweiten Beat auch schon früher einsteigen können. Das Intro sagt das ja schon.. ansonsten kommst du auf dem zweiten Beat stimmlich auch nicht sonderlich harmonisch.. dein Gegner hatte ja auch schon Probleme damit, wobei der Beat eigentlich so classic ist. Flowlich versuchst du hier mit dem DT noch was rauszureißen, aber es passt halt nicht so geil auf den Beat und insgesamt wirkt der zweite Part eher nervig. Deine Mische klingt auch echt schlimm. V.a. die S-Laute. Ich finde es zwar insgesamt ziemlich krass was und wie du innerhalb von zwei Tagen gekontert hast, aber dennoch klingt die Vorlage im Direktvergleich interessanter. Tingeltangel Rob0
 
Runde 2 hin 25.07.2012 17:05:32.640691 JangoderBaus447
 
Intro :D Stimmeinsatz wirklich wieder wunderbar! Ist wirklich viel fresher, wenn du nicht so kreischt , sondern n bischen gebremmster über den Beat rollst! Auft den zweiten Beat gehst du stimmlich zwar dann n bischen höher, aber übertreibst es nicht...sehr gut! Auf den dritten gefällst vdu mir dann am besten...Textlich schwankt es...n paar Linez sind wirklich total dumm und zweckentfremdet, n paar sind dafür aber stark amüsant und gut durchdacht! Leider mit ganz wenig Gegnerbezug...hättest du den noch gehabt hätte ich mich wohl verneigt! Gute Runde! DeeLah0
 
Ich kann gar nicht sagen was ich vom Start der Runde halten soll. Der Beat ist nach meinem Geschmack disskusionsbedürftig. Aber vielleicht schafft ja auch diese Beatwahl deshalb eine spannende Situation. Dies könnte durchaus eine Beatwahl taktischer Natur sein. Wir werden sehen. Nach einer Minute habe ich nicht wirklich ansprechenden Gegnerbezug vernehmen können, welcher gegen Steel auf jeden Fall ordentlich notwendig ist. Dafür ist der Junge einfach zu abgeklärt und routiniert, Jango. Stattdessen kommst Du leider mit den üblichen Rapfloskeln, welche punchtechnisch nicht wirklich beeindrucken. Dazu servierst Du einen standartisierten Flow; nichts Besonderes. Das muss nicht schlecht sein und ist vollkommen ok. Allerdings sollte Dir klar sein, dass Dein Gegner genau hier in eine Kerbe schlagen kann, indem er mit Innovation überzeugen kann. Ich hoffe für Dich das er das auslässt. Generell klingt die Runde eher dahinplätschernd. Da hätte ich mir von einem ADV Battle doch schon etwas mehr erwartet. Allerdings möchte ich nicht vorenthalten, dass ich die ein oder andere Line (Floskel hin oder her) durchaus gefeiert hab: „Versager, ich weiß! Deine Texte haben sehr viel Biss, denn sie sind alle gebitet!“ Inhaltlich zum Schmunzeln. Flowlich im negativen Sinne allerdings auch. Grr… Für mich ist die HR2 kein wirklicher Hingucker und hätte definitiv auf so ziemlich jedes andere Battle passen können. Du hast Dir leider nicht die Mühe gemacht mit Gegnerbezug oder krassen Punches bzw. innovativem Flow zu begeistern. Bissel enttäuscht bin ich schon. Schulnote: gut bis befriedigend. nuborn0
 
Alter, Freestyle? Trololol. Immerhin hast du anscheinend Humor, mit der Übermensch Line hast es bewiesen. Die Gesellschaftsline kenn ich leider schon. Sehr Nette Runde im Gesamtbild, da deine Stimme auch viel angenehmer kommt, als sonst. ♥Jace♥1
 
Gute Taktik mit Beats deinen Gegner herauszufordern. Allerdings musst du aufpassen, wenn du nämlich sämtliche Taktik darauf basierst, kann alles schon damit scheitern das du ihm mit ihnen eine gute Vorlage bietest. Textlich wieder eher dünn.. Ich kann mir nicht vorstellen das dir das Battle so extrem am Arsch vorbei geht, aber es kommt doch fast so rüber. Der letzte Funken Selbstvertrauen und Arroganz wurde in eine halbherzige Runde verpackt. Ob deine Hoffnung, damit durchzukommen, sich bestätigt wird sich zeigen. Ich bin trauriger Weise etwas enttäuscht was deine textliche Leistung betrifft. Vom Style her variierst du jedoch verdammt viel und damit hast du schonmal einen großen Pluspunkt von mir. J@y611
 
Für „one take freestyle“ geht’s schon klar.. ...du... ..elender Lügner. ;) Durch die vielen Beatswitches wirkt die Runde etwas arg wirr. Es wäre halt cool, wenn du auch so krass unterschiedlich darauf gestyled hättest. Die Atemgeräusche sind teils sehr penetrant. Wer is Matze? Auf dem zweiten und dritten Beat klingen die S-Laute wieder besonders nervig. Reim- und flowtechnisch isses wieder sehr abwechslungsreich. Auch inhaltlich sind ein paar interessante Ideen und auch Anspielungen auf aktuelle Ereignisse dabei, was ich stets sehr begrüße – um es mal geschwollen auszudrücken. Ich schwafle schon wieder rum, weil ich abgesehen von der Mische/Quali, eigentlich nicht viel zu meckern habe und was du schon kannst weißt du ja. Tingeltangel Rob0
 
Runde 2 rück 27.07.2012 16:37:20.903002 Steel423
 
Auch du passt dich stimmlich richtig gut den verschiedneen Beats an! Grade auf den ersten Beat gehst du richtig gut ab und hast sogar die, für dich untypischen, Flowwechsel am Start, die ich in HR1 noch von dir gefordert hab...Textlich bist du hier ganz klar überlegen...grade auf den letzten Beat konterst du wirklich sehr böse und treffend! Aufgrund des besseren Textes und der höheren Punchlinedichte, geht der Punkt hier an dich! DeeLah1
 
„Ey, im ernst! Du bist ein echt netter Freak. Mit Deiner Runde nehmŽ ich an, Du schenkst mir den Sieg!“ Diese Line drückt für mich das Gefühl aus, welches ich beim Hören der RR2 hatte. Dazu ist eigentlich nichts mehr hinzuzufügen. Aber ich wäre ja nicht ich wenn ich nicht noch was zu bequatschen hätte. Meine Sorge, welche ich im Kommentar zur HR2 bereits benannte, hat sich definitiv bestätigt. Natürlich kommst Du mit innovativerem Flow um die Ecke als Jango. Damit nicht genug. Du greifst etliche Lines der HR2 auf, stellst damit Gegnerbezug her, und formst die Rapfloskeln von Jango zu echten Punches: „Hiermit wirst Du richtig geraped! Mach den Balotteli und ich werf Dir Pizza ins face!“ Nur ein Beispiel von vielen. Egal ob Du auf die „Bite-Lines“, die Zeilen mit der „gesellschaftsbrauchenden Bitch“ oder direkt zu Beginn auf die „Cumshot-Story“ eingehst… du nimmst Jango den Dartpfeil weg und triffst ihn damit direkt ins „Eye“. Ich kann hierzu kaum noch etwas sagen. Ganz großes Battle-Kino! Deine Stärken liegen auf der Hand: Du schaffst Gegnerbezug, welchen man bei Jango vermisst. Deine lustigen Lines sind durchgehend lustig. Dein Flow ist abwechslungsreich, routiniert und onbeat. Die Abmische machts perfekt. Ich stehe auf, applaudiere und setz mich wieder. Schulnote: sehr gut! PUNKT AN STEEL! nuborn1
 
Kann mich hier nicht wirklich entscheiden. Richtig hebt sich bis jetzt einfach keiner ab. Ehrlich gesagt ist meine Liste auch zu lang. Beide bringen souveräne Leistungen, ohne viel mehr. So entscheide ich mich wieder für ein Draw. ♥Jace♥1
 
Bis auf der Tatsache das die Betonungen sich oftmals wiederholen ist die Runde ebenfalls schön anzuhören. Auch du bringst schöne Abwechslungen und zeigst Technik. Die Kritik zum Einstieg, ist jedoch wenn ich lange darüber nachdenke so gut wie hinfällig, weil WER klingt eigentlich immer abwechselnd in seinen Runden? Vllt geht das auch nur bei bestimmten Beats. Kann vom textlichen auch nicht viel sagen, außer das beide Runden beatbedingt das beste rausgeholt haben. R2 ist insgesamt leider nicht so toll geworden wie erhofft, tatsächlich empfand ich, wie in deiner Line angesprochen, das Jango willig ist einen Sieg zu verschenken... dann wunderte ich mich nur, wieso du so gnädig bist ihn nicht schon in Runde 2 k.o. zu punchen?! Freu mich auf Runde 3, diese ist ein DRAW. J@y611
 
Zum Glück steigst du stimmlich gechillt auf den Beat ein. :D Ich habe schon befürchtet, dass du hier direkt mit deinem druckvollen Stimmeinsatz in die Vollen gehst, aber so klingt das schon deutlich harmonischer – nice! Allerdings klingst du eher überheblich.. der Beat hat aber eher so ein cooles, gechilltes Feeling. Auf dem zweiten Beat passt dein Stimmeinsatz dann sehr gut und auch auf dem Dritten passt du dich gut an. Diesbezüglich hast du einiges dazu gelernt. Es freut mich zu hören, dass du die Ratschläge der Jury beherzigst. Das tut deinem sowieso schon recht souveränen Style sehr gut. Die Konter knallen einfach wieder deutlicher und auch flowlich sind deine schnelleren Lines sehr sicher. Du könntest teils noch etwas mehr um die Ecke denken, aber sonst geht das in eine sehr straighte Richtung. Daher nimmst du auch hier den Punkt mit. Tingeltangel Rob1
 
Runde 3 hin 29.07.2012 16:33:57.888914 Steel546
 
Hier übertreibst du flowtechnisch n bischen meiner Meinung nach! Du versuchst hier krampfhaft in jede Zeile n paar Shuffles einzubauen und das geht n bischen in die Hose, da es n bischen erzwungen rüberkommt passagenweise! Textlich hast du auch abgebaut, hast aber dennoch n paar geile Reime und Punches am Start! Stimmlich hast du den beat auch dominiert! Ist zwar die schwächste Runde bisher im Battle, aber imemrnoch besser als 0% des anderen Zeugs was man hier so vorgesetzt bekommt! DeeLah1
 
Na, das könnte glatt ein Necrow Beat sein. Ich schwelge in Erinnerungen. ; ) Flow, Flow, Flow! Du gleitest rapid-style über einen bumsenden Beat und startest auch textlich beatgleich „Deine Bars kannst Du Dir sparen! Ich bin in ultimativer Fickform!“ Die Line ist nichts besonderes aber passte zu meinem Konzept des „bumsenden Beats“. Es folgt direkt erneuter Gegnerbezug „Wieviel Pillen hast Du gefressen? Typisch Amis! Wenn sie Filme schieben sind sie immer die Besten!“ Allerdings fällt gut auf, dass sich Steel seinem Gegner angepasst hat. Auch Steel kommt jetzt nicht mehr mit all zu viel Gegnerbezug und konzentriert sich eher auf Humor. Einerseits wirklich Schade, andererseits sind die Zeilen wirklich unterhaltsam: „Aber unbewusst hat Jango auch in einer Entwicklung gesteckt. “ Dies flowst Du so unaussprechlich gut, das ich mir diese Runde tatsächlich auch auf einer Jam geben könnte. Interessant ist es, dass Du anscheinend meine Meinung über den Beat in Runde 2 teilst. „Du bist untalentiert! Denn Du wusstest Du musstest sanfte Beats picken, damit Du Punkte kassierst!“ Dabei bleibt es allerdings nicht. Du nimmst die Thematik auch für Deine humoristischen Einlagen auf und kommst nachfolgend so sagenhaft herablassend rüber, dass meiner Ex-Perle fast das Hösschen explodiert ist. „Ja im Traum! Digga, Du kannst mich auf den schleimigsten Beats testen. Trotzdem bleibst Du unter mir und streichelst mir mein Glied, Schätzchen!“ Danke für dieses fantastische Battle. Es war mir ein Vergnügen den Klängen zu lauschen! Ich wünsche Dir für Deine künftigen Battles weiterhin viel Erfolg! Schulnote: sehr gut! PUNKT AN STEEL!!! nuborn1
 
Kann hier wieder kurz machen, in diesem Battle nehmt ihr euch meiner Meinung nichts. ♥Jace♥1
 
Filme schieben Line gefällt mir gut :D Karpador hat gedauert.. bis ich 12 Jahre zurück denken musste.. ja da war doch mal was... Pokemon ^^ In dieser Runde hört man dir dein Selbstvertrauen an, du bist überzeugend und überzeugt davon die Kiste zu schaukeln. Daher kommst du auch textlich endlich mit einem Schlag nach dem anderen und demonstrierst nochmal deine bisherige Überlegenheit. Immer wichtig, vorallem wenn man frontet. Dadurch bietest du wenig wirkliche Kontermöglichkeiten. Gut gemacht, fand die 3. Runde war deine Beste ! J@y611
 
Zum Abschluss noch mal eine verrückte Runde, die schön nach Vorne geht. Das steht dir am besten und passt halt auch bei nem Battle. Flowlich wieder sehr solide und auch stimmlich fetzig. Inhaltlich teils sehr assig so.. is aber zumindest reimtechnisch und auch sonst straight verpackt. Wie gesagt.. es muss teils noch einfallsreicher werden, aber sonst kann man nicht groß meckern. Saubere HR3! Tingeltangel Rob1
 
Runde 3 rück 31.07.2012 16:18:25.897198 JangoderBaus368
 
Oha...Ich hatte in die Runde zwar vorher schonmal reingehört, aber da is mir garnicht aufgefallen, dass du wieder bärenstark konterst! Outro ist wirklich nicht so prikelnd, aber abgesehen davon, weiss ich ausnahmsweise mal nicht wem ich hier den Punkt geben soll und entscheide mich daher für ein Draw in Runde3! Auch wenn ihr beide in der dritten Rund enicht wirklich erfrischend ward, wars ein sehr cooles Battle! DeeLah1
 
Jango hat verstanden, dass er nachlegen muss und an einem Gegnerbezug vermutlich nicht mehr vorbei kommt. Somit startet er direkt in Line 1 mit der Aufnahme der Steel Textzeilen. „Du bist in ultimativer Fickform? Ey, was Du laberst, Bitch! Denn Deine Schreißrunde zeigt uns da was anderes!“ Zwar war die HR3 ein absoluter Hochgenuss, doch wir sind in einem Battle und da lobt man nunmal seinen Gegner nicht. Allerdings kommst Du definitiv nicht an das Flow- wie auch Textniveau von Steel heran. Du verhaspelst Dich erneut öfter und kommst für ein ADV Battle doch schon recht häufig offbeat. Das sollte Dir in einem solchen hochkarätigem Battle nicht passieren! Hast Du Dich aufgegeben? Es erscheint fast so, da auch Deine Reimstrukturen plötzlich zusammenstürzen. Es fällt mir wirklich schwer verschiedene Reime oder gar Gleichklänge zu bemerken. Konzentrier Dich doch bitte mehr beim Schreiben. Auch vor Logikbrüchen sind wir Hörer nicht mehr gefeit. „Meine Bitch hat Eiter in der Fotze? Was ist Du Penis? Was fällt Dir denn ein so über den Matze zu reden?“ Unabhängig davon, dass Dein Flow hier wirklich unterirdisch daherkommt ist es interessant Dich bei einem Battle als homosexuell zu bezeichnen: Das ist zwar inzwischen Gesellschaftskonform aber in Battle recht ungünstig. Aus dem Kontext kann man zwar schließen, dass Du Steels Kumpel angreifen möchtest… doch hat es eben einen „Elton John Touch“, um es mal in Deinen Worten zu sagen. Sowas bietet einfach nur ungünstige Angriffsfläche. Das muss nicht sein. Gegen Steel hattest Du im gesamten Battle nichts gegenzusetzen. Auch in dieser Runde hast Du es trotz des Gegnerbezugs nicht geschafft Deinen Gegner annähernd mit Flow zu überrennen, mit Punches zu treffen oder gar die Jury mit Innovation zu überraschen. Schade, denn in Runde 1 warst Du nah dran! Ich bedanke mich für das Battle und wünsche Dir für zukünftige Battles viel Erfolg! Schulnote: befriedigend nuborn0
 
Draw. ♥Jace♥1
 
Sek 25 war dein Einstieg ein wenig zu früh, ich will mich daran nicht aufhängen aber wenn jmd mit konstant sitzendem Timing ankommt, musst du ebenfalls nahezu Perfektion erreichen um das Publikum zu überzeugen. Vom Druck her passt du einfach um Längen besser, aber dann kommen aufeinmal diese zu langen Zeilen, kaschiert mit einem beatbreak, dann wiederholen sich deine zu frühen Einstiege und wirken schon mehr offbeat.. schade, ehrlich gesagt gefällst du mir hier vom Sound besser, aber in Punkto Text, Routine (d.h. Sicherheit im vortragen deines Textes) wirkte Steel deutlich besser. Wieder geht der Punkt an die HR, somit 3:1 an Steel. J@y610
 
Auf solchen Beats kommt dein Style halt auch sehr geil. Flowlich ebenfalls fett. Stimmlich hast du diesen assigen Unterton mehr drauf. Leichter Flowfehler bei „aus-macht“. Oo Ansonsten schießt du aber sehr krass zurück und auch inhaltlich überzeugt mich die Runde. Nach mehrmaligem Hören find ich beide Runden immer noch gleich geil und wegen dem kleinen Flowfehler will ich dir mal nicht das Draw nehmen, aber so etwas muss halt echt nicht sein.. das hast du ja sicher auch selbst gemerkt. Tingeltangel Rob1