Battledetails

Vanilla Squad vs. Lachkick Yolomoyela ( 5 : 5)

PartWannWerDownloads
Runde 1 hin 02.07.2019 14:49:32.633636 Vanilla Squad444
 
Interessanter Beatpick. Irgendwie klangleer (in Bezug auf Melodie 'n shit) und doch voll (Drums etc.). Ich find' euch stimmtechnisch beide ganz cool. Shizofred kommt hier etwas aggressiver als man's sonst von ihm kennt, wirkt noch nicht zu hundert Prozent authentisch, aber da war'n paar coole Nuancen in der Delivery vorhanden. Du scheinst nur in den ersten paar Lines immer so'n ähnliches Betonungsschema zu haben, bei dem dann auch die Endbetonungen so absacken, die Kraft der Delivery nicht richtig weitergetragen und abgeschlossen wird, wie ich finde. Da kommt das schon ganz gut, dass du hier viel "musikalisch doublest". Man hätte das Ganze vlt noch etwas dezenter einsetzen können, damit das nicht so reizüberflutend kommt, aber das pushed auf jeden Fall die Stimme und das Gesamtbild. Die Hook ist so gewohnter Shizoshit, ziemlich harmonisch, vlt etwas überladen, aber alles in allem kann man das schon als gut bewerten, saubere Mehrstimmigkeit dies das. Corner kommt stimmtechnisch etwas lockerer daher, da hätte hier und da lediglich noch etwas mehr Nachdruck in 'ne Betonung gesetzt werden können, ansonsten ist das in meinen Augen großteilig ganz ordentlich. "panisch nach der Snare" und der ganze Reimshit im Anschluss gefällt mir richtig gut. Das kommt, eben auch durch diese Gesangsdoubles sehr präsent, flowlich ganz nice und generell auch gut arrogant. In Sachen Flow seid ihr beide wieder on point, ihr seid routiniert, normell. Finde Shizos Part im Gesamteindruck nur ein wenig zu hektisch, etwas mehr Lässigkeit wäre da vlt ganz nice gekommen. Da finde ich auch, dass Corner schon 'nen Tick lockerer kommt. Unter'm Strich ist mir das aber von beiden generell etwas zu viel staccato-Flow. Die einzige Unsicherheit, die mich gestört hat ist btw der Einsatz bei der Line "Und Owomoyela wird zum Außenspieler", die klang nicht ganz sauber im Timing. Kommen wir zum Text. Shizo startet mit 'nem Vierline-Komplex, wobei die Training-Line eher so 'ne halbherzige Stichelei und die Eheringe-Line dann der wirkliche Abschluss ist, eben auch wie das Ganze akzentuiert wird. Bin schon bei dieser Zeile iwie zwiegspalten, weil die an sich schon solide aufgebaut wird, Wortspiel ist vorhanden, aber mir fehlt dann hier wieder 'ne Ecke, die letzte logische Verknüpfung zu BlaDesa. Dieses -Warum- er denn jetzt ein Symbol für 'nen gravierenden Fehler ist. Was war dieser Fehler? Sowas könnte man ja in die vorbereitenden Lines packen, dass dann der Abschluss wirklich gut zündet. Die Ghodd/Freundin-Line war'n Schmunzler, die 'E/eh verliert'-Line ist nicht dein Ernst. Holy moly, Bad Bar shit, wird dir aber schon selbst bewusst sein (denn die zu bringen zeugt von Selbstbewusstsein, HA!). Blackjack-Line ook, nix weiter Besonderes, Wasserzeichen-Idee vlt ganz cool, aber da wurde das Potential in der Umsetzung dann mMn nicht ausgeschöpft. Abschluss dann so abhandeln von der Namensangriffsfläche, da hat mir lediglich die Delivery des Abschlusses gefallen. Die Hook trägt das dann so weiter, du meinst/ihr meint, dass das mit dem Namen nicht besonders kreativ/lustig/what else ist, aber redet nur darüber anstatt selbst was Kreatives/Lustiges draus zu machen. Die Stellung-Line macht iwie Sinn und iwie nicht. Einstiegsline von Corner mehr so Phrase, dann dieser Erstplatzierungsshit, durchaus auch ein legitimer Front, nur battled ihr halt jetzt auch selbst in der Liga und demzufolge greift das für mich nicht so ganz. Ihr seid ja hiermit Teil von dieser Sache, die fast keiner macht u know. Hitlergruß von der Sache her i.O., aber für meinen Geschmack zu plump und unpointiert gebracht. Kunst-Line bisschen weird, aber ok, 'Entryrapper' danach auch so ook. Dann kommt dieser 'panisch nach der Snare'-Shit, der jetzt nicht die Überpointe beinhaltet, aber einfach nice kommt. Die Nietzsche-Line ist mir etwas zu klobig umgesetzt und generell halt von der Sache her auch dezent ausgelutscht, da gefällt mir das Stoßgebet zum Ende doch um einiges besser. Womöglich sogar die beste Line der Runde. Alles in allem stabile Einstiegsrunde, hier und da paar Sachen, die nicht ganz meinem Geschmack entsprechen (aber dis' ja auch Meinungssache) und ein Text, der mMn nicht sein volles Potential ausschöpft, aber jo. Paar mehr ordentliche Fußballlines wären schon geil gewesen. Und die Gegner bieten in meinen Augen auch mehr als Angriffsfläche, die sich gut/besser nutzen lässt. Runde 1 von beiden schon mal ganz ordentlich, HR1 in meinen Augen mit der mächtigeren Hook, cooleren kleinen Facetten durch diese gesungenen Doubles, die RR1 dann aber für meine Begriffe cooler bzw. lockerer geflowed, etwas nicer delivered und textlich konstanter in wirklich schlüssigen Formulierungen und mit ein paar mehr stärkeren Einzelhighlights, stellt auch von der Gesamtattitude die HR ganz passend in den Schatten. Also Punkt an die RR1. Tondichter0
 
Vorab: Nice Paarung. Beat gefällt. Morty flowt schön durch den Beat, höre da keine Patzer oder ähnliche Unsauberheiten raus. Stimmeinsatz ist recht solide, keine überkrassen Betonungen oder Deliveryhighlights, aber gut verständlich und mit ausreichend Power. Lediglich deine Doubles muss ich ein wenig ankreiden, die sind zu laut und minimal asynchron. Die Hook weiß ebenfalls zu gefallen, auch wenns mir ein wenig zu viel moyelas ficken is. Ihr habt eine sehr gute Dynamik zusammen, dafür dass ihr beide sehr musikalisch mit den Doubles arbeitet und generell etwas ähnlich klingt. Eheringe-Line im ersten Part noch erwähnenswert! Dann Corner: Deine Stimme gefällt mir hier nochmal etwas besser, auch wenn da wirklich nicht so viel Unterschied ist. Du hast ebenfalls ein ähnliches Flowschema am Start, lässt das Ganze sehr rund wirken. Doubles sind hier mehr on point, außerdem find ich die Reimkette "panisch nach der snare..." echt gut umgesetzt. Textlich auch recht solide, aber noch etwas generischer als der erste. Trotzdem insgesamt eine gute Vorlage. laundry1
 
Morty kommt stimmlich ganz gut rein, recht aggro. Das geht fit. Doubles ab und zu recht geil. Flow für mich auf den Beat dann auf Dauer doch etwas monoton. Die vielen Wie-Vergleiche kommen teilweise echt cringy. Corner kommt stimmlich und flowlich für mich hier ne deutliche Ecke besser. Farbe auf weiße Wände Line auch ganz cool. Reimsetzung dann auch mal etwas kreativer. Gefiel mir auch gut. Wirklich zerfickende Lines hab ich leider nicht zu hören bekommen. Die ganzen Namen-Lines waren doch recht schwach. dr. jesus0
 
cooler Beat, ist nicht zu langweilig - lebt förmig! Morty im Part 1 ist schonmal Stimmlich ziemlich souverän. Du bist ( wieso man das noch sagt ) sicher, variabel & schön Druckvoll. Flowlich das selbe ;) Du bringst hier gut Leben rein, aber an der ein oder anderen Stelle vielleicht etwas zu vieeel. Betonungen auch schön Natürlich, wirken schön mit. "Training schicken" ist mir zu plump für dich. "Doch nicht ein" solide, aber dann ist jetzt bei dir nicht mehr viel zu holen - schade! Hook geht gut ins Ohr, aber die Doubles wirken zu überladen, nimmt eventuell diesen Drive, den du im Part hattest. Corner im Part, okay. "die fast keiner macht", "Hitlergruß" (Grauzone ;) & "Stoßgebet" waren lustig bei dir, hat mir gefallen. Stimmlich auch recht passend. Du variierst auf jeden Fall auch ordentlich. Delivery von euch beiden ist stark! Nur Textlich bleibt halt nach dem Hören nicht viel hängen. Gute Runde, aber Textlich wäre da mehr gegangen ;) Stjeisak0
 
Runde 1 rück 05.07.2019 14:25:33.504771 Lachkick Yolomoyela420
 
BlaDesa kommt dick rein, ordentliche Delivery, leicht arrogant und sarkastisch, hat auch was Lockeres, gefällt. Da waren lediglich bei ein paar Betonungen so kleine, schon fast nicht mehr hörbare Ausreißer nach oben in der Stimmlage vorhanden, meist beim Einsatz der Betonung, was dann wohl nochmal den Sarkasmus und die Überspitzung unterstreichen sollte/könnte/what else, aber mir dann etwas too much war. Generell auch, weil deine Stimme meist eher 'ne gewisse Mächtigkeit mit sich bringt, die du gerade auch wieder in der Hook an den Tag legst. Nicht dass du nur so rappen solltest, den sarkastischen Ton hast du ja auch drauf, nur fänd ich's persönlich stärker, wenn du's nicht zu sehr überspitzen würdest. Ghodd bringt hier seine recht markante Stimmfarbe auch wieder ganz gut zur Geltung, harmoniert an ein, zwei Stellen aber nicht so gut mit der Stimmung, habe ich das Gefühl. Generell zieht sich hier weniger ein richtiger Film durch. Da sind durchaus paar coole Betonungen dabei, bei denen z.B. auch der kratzige Charakter deiner Stimme nochmal mehr raussticht, aber auch paar Stellen, bei denen du auch so 'nen gewissen Sarkasmus rüberbringen möchtest, aber dann ein wenig zu soft wirst, etwas zu locker bist. Ich weiß nicht, ob das die richtigen Worte dafür sind, lässt sich schwer beschreiben. Die Hook hätte all in all noch mächtiger kommen können, mehr Stimmen, mehr Volumen, wat weiß ich, die geht im Gegensatz zur Hook der HR etwas unter. In Sachen Flow seid ihr beide mehr als routiniert, das hört man natürlich. BlaDesas Part kommt sehr rund, on point, wirkt variabel und bringt die Lässigkeit mit, die mir in der HR in dem Maße gefehlt hat. Bei Ghodd habe ich wieder ein wenig mehr zu meckern, obwohl der Part auch sehr solide gerappt ist. Es wirkt alles ein wenig angestrengter und auch durch den Stimmeinsatz und diverse Cuts, die man mMn zu deutlich raushört nicht komplett flüssig in sich. Dennoch auch recht variabel und locker, passt. Zu eurem Text will ich gar nicht allzu viel schreiben, man merkt, dass ihr euren Gegnern in Sachen Formulierungen und Pointen ein gutes Stück voraus habt. Da klingen die Wörter, der Sprachfluss passt, die Punches sind gut gesetzt, recht ordentlich aufgebaut und die Reime sind auch etwas natürlicher eingepflegt. Auch wenn mal was wie 'ne geile Pointe betont wird, obwohl's dann doch eher 'ne maue Line ist, fühlt sich das einfach richtig an, es ist dennoch pointiert formuliert. Die erste Line, die mir gut gefällt ist die Messlatten-Zeile, kommt cool. 'Vanilla Squad' als Konter einfach, aber vollkommen legitim. Die Hookline-Line hat mich zum schmunzeln gebracht. 'Finderlohn' ok, ist mit abgehandelt, joa. Abschlussline von BlaDesas Part dann auch in Ordnung. Ghodds erste Lines sind mehr so Lustigmachen über die Art des Gegners zu punchen als wirklich inhaltlich zu kontern, aber das passt hier mMn auch ganz gut, setzt 'ne gute Grundstimmung. FSK0-Line so die erste, die ich einzeln herausheben würde, fand ich ganz cool, auch wenn sie keinen direkten inhaltlichen Bezug kontert. Abschluss dann auch weiter überhebliche Stimmung transportieren und sich lustig machen, joa. Also in meinen Augen bringt BlaDesa hier die richtige Stimmung und Inhalt, während Ghodd mehr nur auf "Überlegenheitsstimmung" geht und mit Reimen tanzt. Runde 1 von beiden schon mal ganz ordentlich, HR1 in meinen Augen mit der mächtigeren Hook, cooleren kleinen Facetten durch diese gesungenen Doubles, die RR1 dann aber für meine Begriffe cooler bzw. lockerer geflowed, etwas nicer delivered und textlich konstanter in wirklich schlüssigen Formulierungen und mit ein paar mehr stärkeren Einzelhighlights, stellt auch von der Gesamtattitude die HR ganz passend in den Schatten. Also Punkt an die RR1. Tondichter1
 
Erster Part kommt stimmlich mit passender Atmo, aber mir fehlt da noch so ein bisschen Volumen (RR gegen Nikiz damals z.B. als Referenz). Flowlich ebenfalls routiniert und sauber. Ihr schießt textlich direkt gut zurück (Namen-Front, kack die Wand an, cockring-line) alles gut auf die HR bezogen. Die Hook find ich nicht so gut wie in der HR, wenn auch textlich gehaltvoll. Ghodd flowt am variabelsten von allen auf dem Beat, stimmlich allerdings schwächer als gewohnt. Geht aber meines Erachtens immer noch gut klar. Inhaltlich auch durchweg interessant. Gebe in Runde 1 ein Draw, sind beides qualitative Runden. laundry1
 
Bladesa kommt stimmlich sehr präsent. Gefällt mir ähnlich gut auf den Beat wie Corner. Pausensetzung auch richtig geil, weil viel durchgerappt wird und auch reimschematisch paar Spielereien dabei sind. Kommt sehr routiniert auf den Beat. Ghodd stimmlich schwächer als Bladi. Aber geht auch gut klar. Flowlich finde ich Ghodd zudem auch recht interessant hier. Namens-Konter gehen klar, weils die Warheit ist. Messlatte reinschieben noch ganz gut. Gefällt mir hier textlich und auch raptechnisch einfach besser. dr. jesus1
 
BlaDesa kommt hier ziemlich druckvoll, sicher & schön von oben herab - gefällt mir sehr! Flowlich nicht so variabel wie der Gegner, aber einfach etwas passender. "Thema" Passage besonders gut geflowt. Direkt beim Einstieg die "sechsfache" Line solide! "Messlatte" top! "Finderlohn" top! & dann nochmal "sagen alle scheiße" auch top! Diese 3 Lines haben mich sehr überzeugt. Hook ist in Ordnung, jetzt nichts großes, aber ist stabil. Ghodd steigt Stimmlich noch solide ein, aber bei "Bullshit" Passage wirkt einfach etwas unroutiniert würde ich sogar sagen? Wieso? Das darf in so einem Battle garnicht sein, habe von dir deutlich mehr erwartet! Auch die "erbrichst" Passage nicht nötig. Du variierst zwar schön, aber es wirkt einfach nicht so passend - schade! Mir ist jetzt auch kein Konter aufgefallen, der besonders rausgestochen ist. "Wackness Allergie" Outro hat gepasst - coole Idee! Hook habt ihr schön ausfaden lassen. Also BlaDesa gefällt mir von euch beiden in allen Kategorien besser. Er liefert hier stark ab & Ghodd leider nur solide. Aber da die Konter einfach zu stark waren & das Soundbild auch passend war, vielleicht nicht so vielfältig wie von der HR, aber manchmal ist auch weniger, mehr. Ich gebe in Runde 1 den Punkt an die Yolomoyelas. Stjeisak1
 
Runde 2 hin 08.07.2019 14:25:15.186041 Lachkick Yolomoyela279
 
Fetter Beat, coole Atmo. Ghodds Stimme hätte auf jeden Fall leiser gekonnt, wirkt im Gegensatz zu BlaDesa schon fast disharmonisch. Also generell verschmilzt BlaDesa mehr mit dem Beat und trägt die Atmo besser, während Ghodd halt voll nach vorne geht und auch leider durch die Lautstärke dann mehr auf dem Beat sitzt als über ihn zieht, mal so versucht zu beschreiben. Der Flow geht von beiden wieder fit, BlaDesa wieder mehr am, Ghodd über dem Beat, aber funktionieren tut hier beides. Ghodds Part ist etwas aufregender, BlaDesas eben harmonischer. Das Intro ist auch inhaltlich mehr auf Atmo ausgelegt als wirklich zu punchen. Das transportieren Flow, Lines, Reime alle gleichermaßen. Ghodds Part auch wieder ähnliches Spiel wie letzte Runde - kein wirklicher Punch, aber viel Reimgeflexe, ein Haufen schwerer Worte und atmounterstreichender Aussagen. Halt alles ganz nice formuliert, hat 'ne ordentliche Wirkung, aber so richtig treffen tut da nichts. "dort in der Corner" haha, ouh mayn. Ist schon recht plump auf den Namen angespielt. "rauskomm'n zum spiel'n" wirkt wieder hauptsächlich durch die Betonung stark. 'schwarz oder weiß'/'Grauzone' gefällt mir dann schon besser, hat mehr Pointen-/Wortspielcharakter und trägt dennoch ebenso die Atmo gut weiter. Im Anschluss dann wieder paar dicke Worte, mehr Formulierung und Wirkung als Inhalt leider. Also 'Suicide Squad' ok, ja, aber schon iwo zu platt serviert. Diese "ihr battled gerade eure Idole"-Mentalität komm auch ganz ordentlich, aber würde ich auch nicht wirklich als starke Einzellines hervorheben. Abschluss halt ein Corner-Wortspiel, sowas sollte man sich immer zwei Mal überlegen. Ist so die selbe Sache wie diese ganzen Ghodd-Lines mittlerweile. Also wenn schon so 'ne Line, dann halt nochmal verschachtelter, interessanter aufbereitet. In Runde 2 sehe ich das Ganze etwas ausgeglichener. BlaDesa und Corner catchen die Atmo des Beats am Besten, wobei BlaDesa da nochmal mehr harmoniert. In Sachen Flow geht mir die HR auch im Gesamtbild 'n Ticken mehr rein, die RR hat aber ebenso ihre Momente. Textlich sehe ich den Vorteil eher bei der RR. Im Gesamteindruck reicht mir das aber nicht ganz für den Punkt, deshalb gebe ich 'nen Draw in Runde 2. Danke für's Battle. Tondichter1
 
Beat wie erwartet eher deep und mit Atmosphäre, fast bisschen langweilig aber. BlaDesa passt halt super drauf, kann auch mit dem Flow gut spielen, klingt rund auf dem Beat. Ihr ergänzt euch hier aber gut, mit den unterschiedlichen Styles, da kommt Abwechslung auf. Textlich hab ich hier leider keine richtig krasse Punchline gehört, ihr setzt eher darauf eure Gegner mit Wortspielen und Technik zu battlen. Corner-kick-session, darth/darf morty-line und die suicide-squad-line noch erwähnenswert. Delivery ist leider auch etwas auf der Strecke geblieben, hätte mir etwas mehr von der Runde erhofft. Liegt allerdings auch am Beat, dass die Runde so etwas an mir vorbeifließt. Nichtsdestotrotz gut gerappt und mit guten Ansätzen umgesetzt. laundry0
 
Ghodd hier stimmlich zu harmlos. Das kommt nach dem Intro von Bladi schon fast unangenehm. Bladesa dafür dann schön atmosphärisch. Finde das flowlich auf den Beat aber fast etwas langweilig auf Dauer. Auch der Stimmeinsatz von Bladi dann recht wenig variabel. Ghodds Part auch sehr kurz. "Darf Morty raus komm' zum spieln" ist ganz nett, aber doch nur im Ansatz eine Line. Textlich leider echt wenig und auch nicht so atmospährisch wie die letzte Runde. Schade. dr. jesus0
 
Ohh sehr cooler Beat, weiß zu gefallen. Mal sehen wie ihr den nutzt. Intro baut Atmo auf. Die "Wimper" Line sehr, sehr schön delivered! Ghodd passt hier halt viel besser drauf, als in Runde 1. Stimmlich zwar immer noch etwas "nervig" aber passt auf den Beat. Flowlich setzt du schöne Betonungen, ist sauber, variabel auch. Aber Textlich ist mir jetzt bei Ghodd nichts aufgefallen, was da jetzt Gewicht hätt, wirkt einfach wie ein "Storyteller"?? "Sui Squad" Zeile bei BlaDesa dann die erste gute hier. Technisch hat mir die "Chorknaben treff" Passage gefallen! Also im ganzen habt ihr mich Textlich hier ein wenig enttäuscht, sehr schade! Meine Erwartungen waren sehr hoch. Part 2 halt wieder das selbe. Du Deliverst gut, hast schöne Betonungen etc, weißt du selber ;) Soundbild ist hier auf jeden Fall wieder gut. Cooles Battle bis hierhin. Stjeisak0
 
Runde 2 rück 11.07.2019 14:22:55.567077 Vanilla Squad760
 
Sososo, letzte Runde. Stimmlich finde ich Shizos Einstiegspart zu 'nem großen Teil richtig nice, kommt gut rein. Corner trägt zwar nicht ganz die gleiche Atmo weiter, aber macht das dafür anders gut. Ruhiger, aber bedrohlicher iwie, gefällt im Großen und Ganzen. Der letzte Part von Shizofred gefällt mir dann in Sachen Stimmeinsatz am wenigsten, hat für mich 'nen ähnlichen Effekt wie der Ghodd-Part aus der HR. Sicher kommt hier deine eigene Art gut durch und du gehst nach vorne, aber mMn harmoniert das nicht so ganz mit dem Beat, das bricht so diese Stimmung mehr negativ auf als sie in was Mächtiges zu verkehren bzw. so 'nen "Reinsteigerungseffekt" zu erzeugen u know. Mit diesen hohen "aaah"-Gesangssachen im Hintergrund des Intros kann ich iwie nichts richtig anfangen. Es harmoniert schon stellenweise, aber ein, zwei Stellen klingt da auch bisschen schief und generell passt das in meinen Augen nicht so ganz zur Atmo. In Sachen Flow kommt Shizofred gut rein, driftet dann aber wieder in diese abgehackte staccato-Art ab, was hier mMn nicht so richtig passt. Das muss in meinen Augen mehr fließen. Corner gefällt mir da 'n Stück weit besser, bringt Tempo, aber kommt dennoch nicht so "aufdringlich", transportiert dennoch so 'ne calmness, würde ich's mal nennen. Shizofreds Abschiedspart ist dann zu Beginn so ein Mix aus dem anfänglichen, "hackigerem" Style und coolen Nuancen im Flow. Hintenraus kommt das dann zwar auch alles sicher, aber auch iwie behebig auf dem Beat. Das ist so von der Gesamtwirkung einfach zu aufbrausend für mein Empfinden. "der ist das menschgewordene Vorurteil" btw aber super nice geflowed, mach mal bitte mehr davon. Soo und bevor ich jetzt auf eure Lines eingehe muss ich mal noch Shizofreds Reime kritisieren, die mir hier an mehr als nur einer Stelle sauer aufgestoßen sind. Und dabei spreche ich von Reimen wie diesen - "Hure versteht"/"Uterus fehlt"; "selbst, du Bitch"/"(t) h aussprichst"; "wortkargen Text"/"Vollspast gerappt"; "geht, du Freak"/"Leere schießt"; "Nutte verkackt"/"Schublade passt". Diese Reime haben alle was gemeinsam. Hier werden Füllwörter, wie eben Hure, Bitch, Freak etc. verwendet, um noch auf 'nen halbwegs soliden Reim zu kommen, dabei ist das leider ziemlich zweckig. Warum das so ist, muss ich denke ich nicht erklären. "austoben jetzt"/"Grauzone fest" fand ich auch etwas störend, weil dieses 'jetzt' am Ende halt grammatisch nicht besonders viel Sinn macht, aber im Grunde genommen ist das das ähnliche Prinzip wie bei den anderen Beispielen, man will eben noch mehr Silben reimen. Die Großwildjäger-Line in meinen Augen das erste richtige Highlight, kann man so machen. Das davor auch i.O., aber eher so Stuff zum reinkommen. Uterus-Line vom Sinn her auch in Ordnung, tut seinen Zweck. "schaurige Stimme" fand ich weniger gelungen, weil das iwie nichts entkräftet. Darauf hinzuweisen, dass du augenscheinlich keine Storchenbeine hast ist völlig legitim, aber die Anschlussformulierung mit "erforschen" kommt dann leider eher konstruiert. Das würde man halt so nicht sagen, es klingt strange. 'Erörterung' fand ich recht passend, die Rückenwind-Line hat mir auch gefallen, aber mehr als Generic. Die th-Line hab' ich dann nicht ganz gepeilt.. habe extra nochmal gegoogled, aber da ist nix weiter Sinnvolles 'bei rumgekommen. Die Hemden-Line war mehr so abhaken, mal erwähnen und gut ist, kein wirklicher Konter. Der Fußballstuff danach war solide, auch wenn du für die Pointe in der ersten der beiden Lines die Zeilenlänge überziehen musst. Ich fand aber auch generell die Elfmeter-Line besser, als die Ecken-Line. "Mein größtes Vorbild bin ich" beste Line der Runde. Die Schubladen-Line ist auch wieder von der Idee her ganz cool, aber die Umsetzung finde ich nicht so gelungen, hängt hier teilweise auch mit dem Reim zusammen. In Runde 2 sehe ich das Ganze etwas ausgeglichener. BlaDesa und Corner catchen die Atmo des Beats am Besten, wobei BlaDesa da nochmal mehr harmoniert. In Sachen Flow geht mir die HR auch im Gesamtbild 'n Ticken mehr rein, die RR hat aber ebenso ihre Momente. Textlich sehe ich den Vorteil eher bei der RR. Im Gesamteindruck reicht mir das aber nicht ganz für den Punkt, deshalb gebe ich 'nen Draw in Runde 2. Danke für's Battle. Tondichter1
 
Ihr habt die HR sehr gut auseinander genommen und ergänzt euch wieder ziemlich gut durch die Runde. Stimmlich, sowie flowlich legt ihr nochmal eine kleine Schippe drauf, das klingt einfach gut. Textlich habt ihr gut abgerissen (Ziel-Konter, Erörterung-Line, "mit th aussprichst") und die passenden Zeilen mit Doubles hervorgehoben. Ich halte den Vote hier etwas kürzer, ihr habt hier die überlegenere Runde abgeliefert. Punkt und insgesamt knapp an Vanilla. laundry1
 
Hmn.. finde das auch nicht so ultra geil geflowt. Stimmlich geht das von beiden recht klar. Hätte mir aber iwi mehr Action gewünscht und mehr Aggressivität. Rückenwind-Line von Corner ganz nett. Schubladen-Abschluss von Morty auch okay. Gebe hier knapp an die RR. dr. jesus1
 
Intro schön gemacht. Dieses "Whuuuu" unterstreicht das sehr gute Soundbild. "Bla-BlaDesa" weiß worauf du hinausspielst - gute Idee ;) "Großwildjäger" okay, "Uterus fehlt" gut! Zum Flowlich usw. muss man nichts mehr sagen, man wiederholt sich nur. Bei Corner gibt es auch noch paar coole Zeilen. Die "vielleicht mal im Takt" & "Erläuterung schreibt" Zeile. Bei Morty dann nochmal "Vollspaßt gerappt" okay, "mein Vorbild bin ich" gut! & "Schublade passt" auch gut. Diesmal habt ihr mich auch echt überzeugt. Mir haben beide Runden auf einer Art gefallen, aber eure nochmal etwas mehr. Ich gebe den Punkt knapp an die RR. Cooles Battle! Stjeisak1