Battledetails

Amiboys in Lederhosen vs. Alternative für Deutschrap ( 1 : 6)

PartWannWerDownloads
Runde 1 hin 13.12.2017 17:43:04.214285 Amiboys in Lederhosen466
 
Kasba baut die Runde schön auf und geht dann direkt aufs Ganze. Flowlich sehr on point da hab ich kaum was zu meckern. Stimmlich seid ihr beide sehr präsent auf dem Beat, Lautstärke und Mische passt auch. Im ersten Part stören mich lediglich 1-2 Überbetonungen. Der Stimmeinsatz von Jango gefällt mir hier auf dem Beat weniger als sonst, da geht mir der Style ein bisschen flöten. Allgemein habt ihr beide sehr stumpfe Lines am Start, da fand ich lediglich die Stanleys Block und die Serverspeicherfresser-Line im ersten Part erwähnenswert. Die Hook ist euch aber gut gelungen, schön abwechselnd gerappt, bringt Variation und Abwechslung rein. Im zweiten Part steigt Jango schön ein und bringt auch die etwas cooleren Zeilen (Kaulquappen-Line, Arschhaare-Line). Der Flow an sich klingt auch fresh, aber dieses außerhalb-des-Takt-rappens was du dir scheinbar jetzt angewöhnt hast, zündet bei mir irgendwie null und wirkt einfach nur konfus. Du beendest zwar die Zeilen richtig aber deliverst sie so eklig neben den Takten, dass da bei mir der Hörgenuss ausfällt. Trotzdessen gute Vorlage. test1020
 
Kasba Part gefällt mir ganz gut. Besonders flowtechnisch geht mir der Part richtig gut rein. In vergangenen Runden haben mich deine übetriebenen Betonungen n bisschen gestört, hier betonst du nicht mehr so extrem über und das gefällt mir besser so. Inhaltlich fand ch das n bisschen langweilig. N paar Lines hatten gute Ansätze, aber sowas wie "verprüglen mit Brechstangen" ist dann doch etwas Standard. "Gegenseitig im dunklen" fand ich witzig. Die Jango Bridge ist inhaltlich nicht unbedingt spektakulär, aber stimmlich find ichs nice und das ist sogar nicht offbeat und gefällt mir dementsprechend gut. Hook ist stabil. Ich hab keine Lust mehr was über dich zu schreiben, Jango, es ist doch immer das gleiche. Stimmlich feier ich dich, aber das ist halt komplett offbeat. Evolution-Passage ist inhaltlich auch cool, aber mit nem Flow, der onbeat ist, wäre doch auch die Delivery viel besser. Hast ja mal gesagt, dass du dich am gesamten Beat und nicht nur an der Snare orientierst. Das musst du mir mal genauer erklären Poison S0
 
Amiboys in Lederhosen bzw. Jango und Kasba im Teammodus auf Jagd nach Punkten! Ich bin gespannt was hier auf mich zukommt, der Beat verspricht ja einiges. Da ist Power drin, das Gesangssample finde ich geil und die Drums und den Bass sowieso, gefällt mir richtig gut. Stimmeinsatz von Kasba dann ideal, wirklich gut, noch begonnen vor dem Drop In und dann richtig fett eingesetzt, kommt sehr gut. Flow und Style sehr geil, melodisch geflowed! Stimmlich ist Jango etwas heller abgemischt, Kasba klingt etwas dumpfer, ka woran das liegt. Punchlines sind halt überdurchschnittlich, aber nicht auf den Gegner direkt geschrieben, weil UNBEKANNT. Auch ziemlich aktuelle Lines „Ihr solltet den Freitod wählen wie Slobodan Praljak“ – Ich frage mich noch immer wie er zu dem Gift gekommen ist. Insgesamt sehr starke Runde von euch Beiden! TOP! BcJoe1
 
Runde 1 rück 16.12.2017 17:14:01.598487 Alternative für Deutschrap638
 
Auch eine sehr gute Runde. Soundmäßig seid ihr gleichauf, auch verständlich und alles on point gerappt. Aalmann steigt auch souverän ein und kontert direkt die Lines, die mir in der Vorlage auch hängengeblieben sind (Jango, Kasba/schwanzlose Rapper, Darwinismus-Line, Spanferkel lieben). Stanley/Aalmann übernimmt quasi die Bridge von Jango und dreht diese auch sehr witzig um (Teebeutel, von 100 nur 1). Die Hook ist euch auch gut gelungen. Der zweite Part von Stanley ist verdammt stylish, gefällt mir wieder gut, jedoch ist mir das etwas zu krass auf dem Pädo-Ding rumgeritten. "Wenn du was bumst, dann von Kasba die Tochter"... Junge als Konter ist das echt gut, aber irgendwo echt zuviel des Guten, wie gesagt. Server-Konter auch cool aufgebaut und pointiert. Insgesamt die bessere Runde. test1021
 
Aalmann gefällt mir flowtechnisch überraschend gut. Hätte gar nicht unbedingt damit gerechnet, dass du so nice auf so nen aggressiven Beat kommst. Finde dich stimmlich/betonungsmäßig aber recht unspektakulär hier. Nicht schlecht natürlich, aber halt auch nicht besonders. Das kannst du normalerweise besser. War wahrscheinlich wirklich nich so dein Beat. Inhaltlich find ich die Darwinismus-Line ziemlich gut und die Bridge find ich richtig gut. Eure Hook gefällt mir besser, weil sie etwas melodischer ist. Die Clown/Sound-Betonungen sind sehr sick. Stanley kommt stimmlich nochmal cooler als Aalmann auf den Beat. Flow ist stabil und deine Betonungen sind richtig schön arrogant. Millionär-Line ist killer und ist auch super rübergebracht. "Comeback von Deelah" ist ganz witzig und die pädophilen-Lines fand ich in der kompletten Runde nicht wirklich erwähnenswert, aber die "dass Jango in den Knast kommt"-Line kommt am Ende nochmal richtig gut. Insgesamt seid ihr beiden überlegen. Ihr habt keinen, der offbeat flowt und damit raptechnisch schon überlegen. Inhaltlich fand ich euch auch lustiger und selbst die Hook ist bei euch musikalischer. Daher gebe ich an die RR Poison S1
 
Hans Gans und Stanley gehen ja richtig ab! Sehr geile Runde, gute Konter und guter Flow. Gefällt mir wirklich gut. Hans Gans mit einigen unsauberen Reimen, aber insgesamt textlich sehr weit, gefällt mir wirklich gut. Flow und Style hier wirklich hammer. „Ihr wurdet von euren Väter geteebeutelt“ – Hahaha! Sehr geil! Ich gebe hier ganz knapp ein Draw, mit Tendenz zur Rückrunde! Sehr stark von euch allen! BcJoe1
 
Runde 2 hin 18.12.2017 19:38:09.485322 Alternative für Deutschrap492
 
Hammer Runde. Ihr harmoniert hier sehr gut auf dem Beat. An der Stelle fallen mir auch die Nutzung der Effekte positiv auf. Sorgt für "Wiederhörwert". Flowlich taugt mir das sehr, bis auf einen kleinen Timingmiss von Aalmann nach der "Kay hält mich zurück"-Line. Da rennt er dem Beat gefühlt etwas hinterher, fängt sich aber auch wieder. Ihr habt beide mal mehr mal weniger innovative Lines, funktioniert im Gesamtpaket aber ganz gut. Dem ersten Part mangelts aber an einem Highlight. Richtig hängengeblieben sind mir insgesamt aber vor allem die Gibson/gipsen-Line, die Weihnachtsmarkt-Line, die plötzlich rappen-Line und die Klimpergeld-Line. Der "ihr seid Abschaum"-Einstieg von Stanley passt auch richtig gut in den Beat. Habe an der Runde echt sehr wenig zu auszusetzen. Liva Part ist noch eine schöne Ergänzung, wird aber nicht bewertet. test1021
 
Stanleys erster Part ist ganz fresh. Finde dich flowtechnisch besser als in der RR. Variierst hier mehr mit Betonungen & Reimen. Im Text fand ich "Deelah-Runden/Kinderpornos"-, "Entry/Advanced"- und "Letzter Ausweg"-Lines nice. Bridge gefällt mir leider nicht besonders. Aalmann kommt hier viel cooler als auf dem Beat eurer Gegner. Das klingt stimmlich nicht mehr so "Standard" wie in der RR. Du gefällst mir vom Flow her auch gut, finde Stanley allerdings etwas stärker. Die Tempowechsel und Reime machen bei euch den größten Unterschied. Der von euch zusammen gerappte Part bringt noch mal schön Abwechslung rein. "Und kannst auf einmal rappen"- und Notwehr-Lines waren nice. "Was sind das denn für Preise da" war auf jeden Fall das Highlight Poison S1
 
Piano Beat, mit einem Sample das wirklich flott daherkommt und durch abgesetzte Drums und schnelle kicks und snears Druck macht. Gefällt mir wirklich gut! Text ist hier wirklich trumpf, beide Mcs liefern hier wirklich ADV/HEADS Niveau ab, Vergleiche und Reime sind extrem gut auf die Gegner geschrieben und machen bock auf mehr. Melodischer Flow und trotz schnellerer Passagen sehr verständlich. Wirklich sehr stark! BcJoe1
 
Runde 2 rück 21.12.2017 19:00:22.721262 Amiboys in Lederhosen177
 
Hier in der Runde weniger Kasba, da er krank ist. Alles klar. Jango gefällt mir hier auf dem Beat wieder besser als auf dem eigenen, der Stimmeinsatz passt auch gut hier drauf. Wäre da nicht wieder größtenteils dieses offbeat-rappen so präsent, wobei ich hier auf dem Beat teilweise nachvollziehen kann, wo du dich am Beat zu orientieren versuchst - zünden will es trotzdem nicht. Auch geht dadurch die Reimstruktur flöten. Die Doubles sind gegen Mitte des ersten Parts auch etwas zu laut aber noch im Rahmen, man versteht noch alles. Textlich sind da auch witzige Sachen dabei (kay hat dich gehört und dann einfach gelöscht, Leichen mit roter Schleife, Tunnelfickerspiel). Highlight der Runde am Ende noch die Jango-chained-Line. Der Rest war textlich im Vergleich leider echt viel Nonsense und mehr ein Front als ein Konter auf HR-Lines. Kasba wird gegen Ende nochmal präsenter, unterstützt die Vielfalt im Part nochmal. Insgesamt haben die Gegner aber wieder die bessere Runde gebracht und bekommen den Punkt für Runde 2. Sehr geiles Battle trotzdem, props! test1020
 
Jangos Einstieg find ich stimmlich richtig nice. Und der ist sogar im Takt. Insgesamt kommt dein Hauptproblem, also Flow, leider wieder deutlich zur Geltung. Du flowst ab und an auch mal im Takt, aber die meiste Zeit flowst du halt neben dem Takt. Das ist schade. Bei "Niemals Punkte" ist n richtig ekliger Cut. Wenn Cuts mal nich ganz sauber sind, is mir das meistens egal, aber der Cut ist viel zu offensichtlich. Textlich fand ich den Einstieg nice und der Deelah-Runde-Konter ist ebenfalls fresh. Warum rappt Kasba nur zu 10% in der Runde? Ist aber auch nicht weiter von Relevanz, da der raptechnische Vorteil von euren Gegnern durch Jangos Flow einfach zu groß ist. Das muss ich wieder an Stanley und Aalmann geben Poison S0
 
Beat hier lauter abgemischt, tut nichts zur Sache, aber fällt auf. Jango gleich in den ersten Momenten richtig Dope, textlich sehr stark, jedoch etwas unterlegen gegen die HR2. Zuviel Sperma in deinen Lines!;) Verschachtelte Reime und gut gesetzte Punchlines da kann man wirklich nix sagen! Kasba sehr kurzer Part, das ist leider schade, da Jango zwar wirklich gut ist, aber leider zu schwach ist für diese bomben Hinrunde! Punkt an HansGans und Stanley! BcJoe0